12.08.08 17:00 Uhr
 621
 

AMD : Erster Test des Phenom 45nm aufgetaucht

Der neue Prozessor der Phenom Reihe, bisher ist noch keine Produktbezeichnung bekannt, wurde nun erstmals von Hardspell getestet.

Technisch hat sich einiges getan: Der Phenom wird nun mit 45nm gefertigt was sich erheblich auf den Stromverbrauch auswirkt. Anstatt von 104Watt wie noch der X4 9650 verbraucht die ebenfalls mit 2.3GHz getaktete 45nm Version nur noch ca. 57 Watt unter Volllast.

Weiterhin verfügt der neue Phenom über 4MB mehr Leve L3 Cache als der Vorgänger. Somit wurde die Leistung im Schnitt um 10% gesteigert. Das übertakten war Hardspell mit einem einfachen Lufkühler auf 3.2 GHz problemlos möglich.


WebReporter: Pheonix
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, AMD
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 16:51 Uhr von Pheonix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich freue mich neben der Leistungssteigerung am meisten über den deutlich geringeren Stromverbrauch. In Zeiten der globalen Erwärmung ist genau das der richtige Schritt.
Kommentar ansehen
12.08.2008 17:23 Uhr von Masso
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wurde zeit: das AMD auch seine Cpu sparte auf 45nm unstellt, intel hat das ja längst hinter sich. So langsam kommt Amd/arti wieder in fahrt, da freut sich doch der verbraucher :)
Kommentar ansehen
12.08.2008 18:22 Uhr von Ossi35
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ist Watt nicht nur eine Angabe für die Leistung? Inwiefern kann man daraus den Stromverbrauch erkennen? Wäre es nicht eher eine Wattstunde oder hab ich in Physik nicht aufgepasst?
Kommentar ansehen
12.08.2008 19:19 Uhr von Jimyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Ossi35: Ja, solche Angaben beziehen sich immer auf Watt pro Stunde, es wird aber nur Watt angegeben und jeder weiß, was damit gemeint ist.
Kommentar ansehen
12.08.2008 20:05 Uhr von Search&Destroy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
AMD FTW: Schön zu hören, denn wie allgmein bekannt ist:
Konkurrenz belebt das Geschäft :)
Ich hoffe dann fallen die Preise der anderen Prozessoren.

Allerdings bin ich auch der Meinung man sollte die Prozessoren für den kleineren Geldbeutel (z.b. die X2) auch in 45nm fertigen, quasi für den Öko-Rechner.
Eine CPU mit 5-10 Watt verbrauch wär doch mal was feines.

Es gibt ja auch Rechner mit Onboard-Grafik und Grafik über PCI-E, im IDLE stellt der die Grafikkarte am PCI-E aus und managed alles über die Onboardgrafik.
Kommentar ansehen
12.08.2008 23:37 Uhr von Kassiopeia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naa: hoffentlich packt AMD mit diesem Prozessor den Aufschwung, sonst sehen sie in der Konkurrenz zu Intel bald sehr alt aus...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?