12.08.08 16:39 Uhr
 946
 

In der Straßenbahn: Fahrer versendet per Handy Nacktfotos an weiblichen Fahrgast

Die badischen Verkehrsbetriebe teilen mit, dass gegen einen Straßenbahnfahrer Strafanzeige erlassen und er sofort vom Dienst suspendiert wurde.

Vorausgegangen war die Anmaßung des Fahrers, eigene Nacktfotos mit Hilfe der "Blue-Tooth-Technik" auf ein Handy einer Mitfahrerin gesendet zu haben.

Ob noch andere Personen in der Straßenbahn mit Nacktfotos des Fahrers belästigt wurden, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall wartet auf den Fahrer ein Verfahren wegen Erregung öffentlicher Ärgernisse und die Verbreitung pornografischer Schriften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Straße, Fahrer, Nacktfoto, Straßenbahn, Fahrgast
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 16:36 Uhr von marc01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob der Straßenbahnfahrer ledig oder verheiratet ist, gut oder schlecht aussieht, geht aus der Quelle nicht hervor.
Kommentar ansehen
12.08.2008 19:09 Uhr von cirak00
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
woher weis man das es der fahrer war?
Kommentar ansehen
13.08.2008 00:24 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wie: bekloppt muss man eigentlich sein?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?