12.08.08 15:25 Uhr
 131
 

Freenet-Chef Spoerr vor Gericht - Prozess wegen Insiderhandels

Vor dem Landtagsgericht Hamburg muss sich nun Freenet-Chef Spoerr wegen Verdacht auf Insiderhandel verantworten. Auch sein Finanzvorstand, Axel Krieger, wurde angeklagt.

Vorgeworfen wird ihnen der Verstoß gegen das Wertpapierhandelsgesetz.

Es soll geklärt werden, ob die beiden Manager 2004 unter unrechtmäßigen Umständen Aktien aus umgewandelten Aktienoptionen verkauft haben und somit Profit daraus gezogen haben!


WebReporter: Curschti
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Chef, Prozess, Insider, Insiderhandel
Quelle: www1.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 14:56 Uhr von Curschti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, Interessant, ich finde es gut, dass diese Manager sich endlich verantworten müssen! Mal sehen ob die Schuldig gesprochen werden!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?