12.08.08 14:15 Uhr
 217
 

Minister für den Aufbau Ost will dem Westen helfen

Bundesverkehrsminister Tiefensee fordert für strukturschwache Regionen im Westen finanzielle Hilfen. Städte wie Duisburg, Gelsenkirchen, Bremerhaven oder das einstige Zonenrandgebiet in Bayern bräuchten finanzielle Stützung, um Ungleichgewichte zu verhindern, wie sie zwischen Ost und West bestünden.

Einen "Solidarpakt III" für den Osten hält der Minister für nicht realistisch. Dies wäre 20 Jahre nach dem Fall der Mauer politisch nicht durchsetzbar, sagte Tiefensee.

Der bereits existierende Solidarpakt werde wie geplant Schritt für Schritt abgebaut. 2019 sollten die Ostländer auf dem gleichen Niveau wie vergleichbare westliche Bundesländer sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vato69
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, Westen, Aufbau
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 14:29 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
... es ist Wahlkampf und die ersten Versprechen auf eine bessere Zukunft erreichen den dummen Wähler, der dieses Regierungspack wieder wählen wird oder den noch dümmeren Wähler, der gar nicht erst zur Wahl gehen wird.

Alles, was uns ab jetzt an Wohltaten versprochen werden wird, hätte man uns schon in dieser Legislaturperiode servieren können.

Und da erdreisten sich unsere Regieungsterroristen die Linke als Populisten zu diffamieren.
Kommentar ansehen
12.08.2008 21:04 Uhr von Mistbratze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ kommentarabgeber: Menno wegen dir habe ich mir Limo über die Tastatur gekippt. Einfach köstlich. Aber bitte Kennzeichne zukünftig Satire. Manche verstehen so etwas nicht auf Anhieb.

Oder war das allen ernstes deine Meinung? Dann bist du wahrlich ein echter Demokrat. Alles was nicht deiner (politischen) Meinung ist gehört bestraft und verboten. Oder einen Vorschlag habe ich noch, alle die „Sozialisten“ Wählen sollte man in Lager sperren. Das wäre doch mal ne Idee.

Im übrigen ist der vorletzte Satz als Satire zu verstehen.
Kommentar ansehen
12.08.2008 22:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die BAB: im Osten so anschaue...vom Feinsten.
Und hier am meist begahren Grenzübergang von Ost nach West (Waidhaus) hat es über zehn Jahr gedauert bis jetzt die Autobahn durchgehend vom Übergang bis Nürnberg etc.
befahr ist....
Und den Soli wirds auch noch zehn Jahre geben...
Kommentar ansehen
13.08.2008 00:34 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wann: kommt endlich dieser verdammte soli-zuschlag weg? den braucht keiner mehr, die kohle versickert seit jahren in den unergründlichen tiefen des politischen sumpfes in deutschland....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?