12.08.08 13:11 Uhr
 628
 

Georgien: Russland beendet Kämpfe - Georgien sei bestraft worden

In Georgien ruhen die Waffen. Russlands Präsident, Dmitri Medwedew, stellte fest, dass Aggressor Georgien bestraft wurde und die russische Bevölkerung wieder sicher sei. Allerdings sagte er auch, dass Russland die Kämpfe wieder beginnen würde, wenn Georgien wieder Gewalt in Südossetien ausübt.

Am vergangenen Freitag hatte Georgien Südossetien angegriffen, woraufhin die Russen ihrerseits in die Kampfhandlungen eingriffen. Auch in Abchasien eröffnete Russland eine Front gegen Georgien.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat nun den georgischen Präsidenten zum Rücktritt aufgefordert. Er könne nicht der Verhandlungspartner Russlands sein.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Kampf, Georgien
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 13:15 Uhr von monetenklaus
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
vielleicht: werden die kinder jetzt erwachsen und erkennen, dass diplomatie und nich kampf die lösung ist. wenn saakaschwili etwas grips hat und als pseudo-linker mal nicht an sich, sondern an die bevölkerung denkt, wird er zurücktreten. aber ich ahne böses
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:19 Uhr von ZTUC
 
+10 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:25 Uhr von Grat
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Massaker von Sochumi 1993


"Dem Massaker fielen am 27. September 1993 und in den folgenden Tagen über 7.000 Menschen zum Opfer, darunter über 100 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Wissenschaftler, Künstler und Ärzte. Häuser und Land georgischer und griechischer Besitzer wurden geplündert, später von abchasischen, russischen, kosakischen und anderen Zuwanderern aus dem Nordkaukasus in Besitz genommen."
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:28 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
was würde Russland sagen, wenn die USA sagen:" die Beringstraße ist US-Gebiet. Wir befreien die Menschen dort von dem Joch der Russen." ?
Oder was sagt Frankreich, wenn Deutschland das Elsass und Lothringen "befreit"? Denn gerade die beiden Gebiete haben Mehrheitlich "germanische" Vorfahren, keine romanischen. Dazu kommt, dass die deutsche Sprache dort unterdrückt wird.
Wäre das also auch rechtens?
Oder England "befreit" seine Vorfahren in der Normandie? Oder Russland befreit die Sorben rund um Bautzen? (wer nicht weiß, wer das ist: Sorben sind Slawen im Gebiet um Bautzen, Freistaat Sachsen.)
Babalou
Babalou
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:35 Uhr von Borgir
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@babalou2004 @ZTUC: in südossetien haben fast alle menschen die russische staatsangehörigkeit, deshalb hat russland eingegriffen. georgien war klar aggressor und hat sich einfach verzockt weil sie auf die hilfe der nato gehofft hatten....russland hat absolut richtig gehandelt.
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:44 Uhr von Sven_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
was niemand sagt: wie wärs mal mit einer kleinen Erinnerungs-Auffrischung, die uns die Konzernmedien nicht geben wollen?

In ->2<- ->demokratischen<- Abstimmungen haben die Bewohner klar gesagt sie wollen unabhängig sein.

(Übrigens warum ist Deutschland nicht mehr so groß wie vor 1918? Weil die Kriegsgewinner die Gebietsabgaben als legitim ansahen. Deutschland beginnt den Krieg, verliert, bekommt Land abgenommen. Georgien beginnt den Krieg, verliert - darf kein Land abgenommen bekommen? Man sieht es wird immer mit 2 Maßstäben gemessen. Man kann es auch "Heuchelei", "Doppelmoral" oder "American Way" nennen ;) )
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:46 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Falsch! Dieses Gebiet wurde von den Russen seit jeher unterwandert, besonders in der sowjetischen Zeit (unter Stalin)
Dass Russland denen russische Pässe gegeben hat, heißt noch lange nicht, dass sie deswegen zu Russland gehören.
Beispiel: Deutschland gibt den Elsässern und Lothringern deutsche Pässe. Sind sie dann damit Deutsche? Wenn ja müssen wir dann Frankreich angreifen? Unsere landsleute befreien?
Babalou
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:49 Uhr von uhrknall
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir: Zustimmung: Georgien hat den Krieg begonnen, Russland hat ihn beendet.
Nun wird Georgien zum Frieden gezwungen. Ich weiss nicht, was daran falsch ist.
Georgien rühmt sich mit seiner Demokratie. Aber vielleicht beinhaltet das auch die Interessen der Bevölkerung. Die wird aber leider nicht gefragt.

@ZTUC
Ich weiss nicht, was schlimmer ist: Ein Nachbarland anzugreifen, oder Städte zu bombardieren, die man zum eigenen Land zählt. Ich hoffe, das wird bei uns mal nicht so.
Kommentar ansehen
12.08.2008 14:12 Uhr von Great.Humungus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Babalou: Das Szenario würde so aussehen:

Die BRD gibt Franzosen die im Elsaß leben auf deren Wunscht deutsche Pässe bzw. die deutsche Staatsbürgerschaft. Da Nun der Großteil der Elsässer keinen Französischen Pass mehr haben entscheiden sie sich für einen Volksentscheid zur Unabhängigkeit der 2 x mit an die 90% zustimmung findet. Frankreich findet diese Idee garnicht gut da dabei Steuern und "Hoheitsterretorium" verloren geht und greift das Elsass an(bzw. deren Bevölkerung). Das Elsass bittet Deutschland um Hilfe die in den Kampf eingreifen da größtenteils deutsche Staatsbürger davon betroffen sind (der Kampfeinsatz Frankreichs richtet sich also gegen deutsche Staatsbürger, egal in welchem Land).

Und du meinst nur weils georgisches Land ist haben die Georgen ein Recht die Leute dort anzugreifen/umzubringen nur weil sie eine andere Staatsbürgerschaft haben?
Kommentar ansehen
12.08.2008 14:26 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ Sven_: was hast Du für eine Logik?
Du meinst, jeder der einen Krieg verliert muss Land abgeben?
Du kennst die internationalen Gesetze wohl nicht? "Grenzbereinigungen" mit Hilfe von Kriegen ist verboten!
außerdem hat Georgien den Krieg nicht angefangen, nur fortgeführt. Angefangen haben die aufständischen Russen auf georgischen Gebiet. Unterstützt von den Russen. allein die Ausgabe von russischen Pässen an georgische Staatsangehörige ist völkerrechtlich verboten.
Du solltest nicht versuchen internationales Recht für Deine Vorlieben zurecht zu biegen!
Babalou
Kommentar ansehen
12.08.2008 14:33 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Great.Humungus: wenn ich mir Eure Logik ansehe, verstehe ich, warum es auf der Welt so viel Kriege gibt.
Das Volk ist uninteressiert an Gesetzen, es will nur das hören, was die Regierenden durch die Medien ihnen beibrinent zu denken.
Ich habe das schon ein paarmal mit Politikwissenschaftlern besprochen. Es kommt immer das gleiche raus: nur das ist interessant, was das Gefühl und die Medien sagen.
Schade, der Mensch hat scheinbar doch die Diktatur oder die Monarchie dringend nötig. Jemand der für sie denkt.
Babalou
Kommentar ansehen
12.08.2008 14:49 Uhr von ZTUC
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Borgir @Sven_: In Südossetien wurden ca. 100.000 Georgier anfang der 90er vertrieben, die übrige Bevölkerung wurde russifiziert und hatte überhaupt gar keine Möglichkeit an einen georgischen Pass zu kommen.

Die Abstimmungen in Südossetien waren keineswegs demokratisch, da die vertriebenen Georgier wie alle anderen Einwohner ohne russischen Pass nicht daran teilnehmen durften. Im georgisch kontrollierten Gebiet gab es zu dem auch eine Abstimmung, über 90% votierten für einen Verbleib bei Georgien.
Kommentar ansehen
12.08.2008 15:05 Uhr von Borgir
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@babalou: falsch. du siehst das wesentliche nicht: georgien hat angegriffen, nicht russland.
Kommentar ansehen
12.08.2008 15:32 Uhr von JCR
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ZTUC: Und wenn sie sich auf den Kopf stellen:

Georgien war der Aggressor, hat russische Truppen und Zivilisten getötet und die Quittung dafür erhalten.
Fall abgeschlossen.
___________________________

So muss ein Krieg verlaufen: Fünf Tage lang Angriffe auf militärische Ziele, und Schluss.

Keine jahrelangen Geplänkel und Okkupationen, kein asymmetrischer Kampf, kein Staatsterror.
Kommentar ansehen
12.08.2008 15:49 Uhr von ZTUC
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@JCR: "Georgien war der Aggressor, hat russische Truppen und Zivilisten getötet und die Quittung dafür erhalten."

Und der Beschuss georgischer Dörfer vor dem 8.8.? Mal wieder ausgeblendet?

"Keine jahrelangen Geplänkel und Okkupationen, kein asymmetrischer Kampf, kein Staatsterror."

Kein jahreslanges Geplänkel? Keine Okkupation? Russland zündelt dort seit Anfang der 90er und hat die Südossetien und Abchasien faktisch besetzt und versucht es in sein Staatsgebilde einzuverleiben.
Kommentar ansehen
12.08.2008 15:54 Uhr von JCR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fakt ist, dass der bestehende Status quo, der in beiderseitigem Einvernehmen ein russisches Truppenkontingent in SO vorsah, durch den Angriff auf selbige Truppen gebrochen wurde.

Dies war der Casus belli.
Kommentar ansehen
12.08.2008 16:34 Uhr von ZTUC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@JCR: Das war vielleicht der willkommene Anlass für Russland, die haben da ja auch kräftig darauf hingearbeitet, aber aus dem Geschichtsuntericht wissen wir ja Kriegsgrund und Kriegsanlass sind zwei Paar Schuhe.
Kommentar ansehen
12.08.2008 16:34 Uhr von Vomito
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Flüchtlinge: Es ist anzumerken das Abchasische und südossetische Zivilisten nicht in Georgien Schutz suchen sondern in Russland!
Soviel zum Thema wer der Agressor ist!
Kommentar ansehen
12.08.2008 16:46 Uhr von ZTUC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Vomito: Und deswegen rücken die abchasischen Truppen jetzt gegen Georgien vor obwohl da überhaupt kein Schuss gefallen ist am 8.8.
Kommentar ansehen
12.08.2008 17:04 Uhr von Vomito
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ztuc: In Abchasien hat die georgische Armee das Kodori-Tal besetzt.
Also ich weiß nicht was du tun würdest al Abchasier - aber ich würde meine Familie in sicherheit bringen wollen und versuchen mich dem Feind zu Stellen!

Man muß sich schon ein wenig Informieren bevor man irgendwelche Behauptungen von sich gibt, nicht wahr!!
Kommentar ansehen
12.08.2008 18:51 Uhr von ZTUC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Vomito: "In Abchasien hat die georgische Armee das Kodori-Tal besetzt."

Du solltest dich vielleicht informieren. Das Kodori-Tal ist seit Juli 2006 von Georgien kontrolliert und Sitz der abchasischen Exil-Regierung.

Also, warum greifen die Abchasier die Georgier an?
Kommentar ansehen
12.08.2008 18:55 Uhr von ZTUC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Achja und wer jetzt meint, was wollen die Georgier im Kodori-Tal, der sei daraufhin gewiesen, dass im Waffenstillstandsvertrag vom 14. Mai 1994 das obere Kodori-Tal Georgien zugesprochen wurde. Die haben also auch ein Recht dort zu sein, unabhängig wie man die rechtliche Lage Abchasiens beurteilt.
Kommentar ansehen
12.08.2008 20:06 Uhr von Vomito
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ztuc: Georgiens Präsident Michail Saakaschwili hatte 2006 die dortigen Abchasen vertreiben und eine georgische Verwaltung errichten lassen. Seit dem ist dies das einzig Georgisch kontrollierte Gebiet in Abchasien.
Ich meine zu Unrecht!
Seit beginn des Krieges wurden dort die Eihneiten aufgestockt, war wahrscheinlisch nicht unerwartet das die Abchasen ihr Gebiet zurück haben wollen, oder?

deine Beiträge sind haltlos und uninformiert! passt zu deinem Logo!!!
Kommentar ansehen
12.08.2008 22:18 Uhr von ZTUC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Vomito: "Seit dem ist dies das einzig Georgisch kontrollierte Gebiet in Abchasien.
Ich meine zu Unrecht!"

Aha, meinst du, aber das zählt nicht sondern es zählen die Abkommen, wie z.B. der Waffenstillstandsvertrag vom 14. Mai 1994. Die abtrünigen Abchasen verzichten darin auf das obere Kodori-Tal. Warum musste Georgien wohl 2006 dorthin Truppen entsenden, wo ihn doch das Gebiet laut Waffenstillstandsvertrag zusteht und warum wird jetzt wieder versucht dort gegen Georgien vorzugehen?

Fakt ist, die Regierung in Sochumi versucht im Fahrwasser der Russen sich weitere Gebiete anzueignen, welche den Georgiern zustehen, ist also der Aggressor.
Kommentar ansehen
13.08.2008 02:25 Uhr von nituP
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZTUC: MAn was bist du für ein sadist?
Morgen erklärst du mir das hitler 6 000 000 juden vergast hat zur verteidigung der territorialen integrität! WOW was für eine logik

@Babalu2004
Dan wird die USA atomar so wie die restliche welt ausgelöst das passiert.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?