12.08.08 11:38 Uhr
 202
 

Georgien/Senaki: Russische Truppen verlassen die Stadt wieder

Während des gestrigen Tages haben russische Truppen die georgische Stadt Senaki eingenommen. Diese liegt 300 Kilometer südlich der georgischen Hauptstadt Tiflis.

Nun ziehen sich die russischen Soldaten wieder aus der Stadt zurück. Nach russischen Angaben waren die Truppen in die Stadt eingerückt, weil sie eine Offensive einer georgischen Infanterie-Brigade verhindern sollten.

Die russische Armee war mit dem Einmarsch in Senaki zum ersten Mal auf dem Landweg in das Hinterland Georgiens vorgedrungen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stadt, Truppe, Russisch, Georgien
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 12:05 Uhr von usambara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Senaki ist Eisenbahn/Autobahn-Knotenpunkt zur Küste und Richtung
Abchasien, also strategisch wichtig

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?