12.08.08 09:05 Uhr
 12.598
 

Verbannung aus Kliniken: "Crocs können Leben gefährden"

Das Aus ereilte Ärzte und Krankenpfleger im Wiener Donauspital, SMZ-Ost nicht unvorhersehbar. Bereits in Schweden und der Schweiz ist es dem Personal von Kliniken und Hospitälern verboten die beliebten bunten Freizeitschuhe Croc zu tragen.

Der Grund läge in der statischen Aufladung der Gummilatschen. "In kritischen Räumen werden Maßnahmen zur Unterbindung von elektrostatischen Auf- und Entladungen gefordert. Daher sind in jenen Bereichen, wo elektrostatische Aufladungen zu unterbinden sind, Crocs nicht mehr gestattet."

Mit dieser Dienstanweisung, zitiert aus dem österreichischen "Kurier", wird das Verbot ausgesprochen, das möglicherweise große Folgen haben könnte. Der Hersteller reagiert bereits und entwickelt gerade antistatische Crocs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Klinik, Verbannung
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 00:04 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schuhe sehen ohnehin nicht extrem attraktiv aus, wenn sie jetzt auch noch gefährlich sein sollten, dann sollte man sie gemeinsam mit den Sportsocken aus den Hospitälern verbannen. Die Quelle ist hier ausführlicher und beinhaltet auch noch ein Statement von Crocs,... passte hie leider nicht mehr rein.
Kommentar ansehen
12.08.2008 09:11 Uhr von simmew2
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Hässliche Dinger: Für wieviel Euro werden eigentlich die Crocs verkauft? Da die ja augenscheinlich im Spritzgussverfahren hergestellt werden, berichtigt mich, wenn ich falsch liege, dürften die Herstellungskosten so um 30 bis 40cent pro Stück sein. Hat die mal jemand im Laden gesehen? Mich würde es wirklich interessieren
Kommentar ansehen
12.08.2008 09:20 Uhr von vostei
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@simmew2: 30 bis 70 Euronen, ganz so krass ist das mit den Herstellungskosten jedoch nicht ganz - das Material ist speziell und scheint tatsächlich ganz gut zu funzen, was Anpassung an die Fußform und "Flora und Fauna" in einen solchen Schuh betrifft.

(Die Gewinnmarge dürfte aber zweifelsohne trotzdem enorm sein)

...aber die Optik.... ahjeeee. Und genau das scheint der Trick zu sein, neben den oben genannten Eigenschaften. Man muss optisch polarisieren und verkauft halt dann satt an die Fanfraktion...
Kommentar ansehen
12.08.2008 09:24 Uhr von StaTiC2206
 
+25 | -9
 
ANZEIGEN
kosten glaub zwischen 25 und 50€: und die dinger sind absolut häßlich. ich würde mir eher die füße abhacken als so nen sondermüll anzuziehen.
Kommentar ansehen
12.08.2008 09:29 Uhr von uhrknall
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ich hab sie: ausprobiert. Die teuersten, die ich bisher gesehen habe, kosteten um die 20 Euro. Es gibt sie aber auch schon zu 4 Euro in einer anderen Variante.

Die knalligen Farben (gelb, rot, blau) sind mir dabei zu grell. Es gibt sie aber auch in unauffälligem schwarz oder grau. Ich trage die Dinger gerne, weil sie bequem sind. Man kann ohne Probleme sehr weit damit laufen. Und ich glaube, die sind auch nicht schlecht für die Füsse.
Der Nachteil ist aber, dass sie nicht lange halten. Die Sohle wird irgendwann dünn.
Kommentar ansehen
12.08.2008 09:46 Uhr von SellersFocus
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Noch "gefährlicher" sind die ganzen "Look-a-likes": die sind nicht nur aus billigerem Material, sondern die stinken nach kurzer Zeit echt heftig, ...

Dafür gibt es die häßlichen Dinger ab 9.90 im Baumarkt
Kommentar ansehen
12.08.2008 09:48 Uhr von KnowHower
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
der Anblick ist eine Bestrafung: ich finde die Dinger sind allein aus "ästetischen" Gründen in den krankenhäusern zu verbieten, dass ist ja eine Schädigung des Sehnervs
Kommentar ansehen
12.08.2008 09:53 Uhr von Carro_Funebre
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
@KnowHower: was sehr schnell zu Augenkrebs führen kann.

Bitte lieber Gott, lass diese Teile noch irgendeine Krankheit verursachen, damit ich sie gar nicht mehr meinen Augen zumuten muss.

Um es kurz Auszudrücken: Diese Dinger sind, meiner Meinung nach, absolut hässlich und auch nicht wirklich bequem.
Kommentar ansehen
12.08.2008 10:06 Uhr von vostei
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
die Dinger sind scheinbar wirklich bequem: und müffeln nicht - ich kenne ein paar Fans davon, alle beide sind in einer Klinik bzw Röntgenlabor tätig...

Was mich vom Werkstoff her irritiert sind aber eben diese Eigenschaften - dazu braucht es Chemie - Stabilisatoren, Weichmacher etc pp... - ob das gut ist auf Dauer?
Kommentar ansehen
12.08.2008 10:32 Uhr von fiver0904
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die Dinger sind spitze. Als ich vor einigen Monaten noch in einer Alten- und Pflegestiftung gearbeitet habe, haben sie die Crocs für die Mitarbeiter zur Pflicht gemacht, zu recht, diese Dinger sind spitze, langlebig und bequem!
Kommentar ansehen
12.08.2008 10:35 Uhr von Midas_W.
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Schuhe sind toll.
Bequem, sehr robust, keine Stinkfüße, sehen in nicht all zu grellen Farben auch gut aus
Kommentar ansehen
12.08.2008 10:38 Uhr von SellersFocus
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Crocs und unrasierte Beine, Es gibt Crocs-Trägerinnen, denen ist die Optik wohl herzlich egal,... kein MakeUp, keine gestyleten Finger/Fußnägel und dazu passen doch die Gummiklumpen,... dieser Typus ist wohl unter Krankenschwestern und Altenpflegerinnen extrem stark verbreitet, sonst erklärt sich so ein Boom nicht, denn die Latschen sind absolut unsexy..
Kommentar ansehen
12.08.2008 11:01 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Anmerkung: Crocs können das Erbgut schädigen, aber kein Problem :-)
Kommentar ansehen
12.08.2008 11:01 Uhr von pelle1551
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich: versteh nicht was daran so toll sein soll ...
Kommentar ansehen
12.08.2008 11:44 Uhr von fiery
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
crocs-fanatiker: ich habe für meine 40 euronen bezahlt und bin mit dem tragekomfort sehr zufrieden. die originalen kann man auch nicht mit den billiglatschen von deichmann vergleichen.
wer mal auf die seite http://www.colorway.com geht, sieht, dass es diese gummitreter auch in schön gibt.

sie sind unheimlich leicht und massieren durch ein spezielles fußbett die fußsohle beim laufen.

ich kann sie nur weiterempfehlen!
:D
Kommentar ansehen
12.08.2008 11:46 Uhr von fiery
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: http://www.colorway.de

nix mit com
Kommentar ansehen
12.08.2008 11:55 Uhr von KnowHower
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@sellersfocus (unsexy und unrasierte Beine): kann dem nur zustimmen, was früher hennagefärbte Haare und Stricksocken waren, sind jetzt diese unförmigen Schuhe: unrasiert... da fällt mir noch Nena ein, die in den 80ern schon konsequent die Achseln sprießen ließ,... aber das ist eben ein ganz bestimmter Look und ein ganz bestimmter Typ,... muß es wohl auch geben...
Kommentar ansehen
12.08.2008 12:03 Uhr von SellersFocus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Kerle mit rosa oder purple Crocs: diese Kombination ist mir letzte Woche untergekommen, mutig,.. sehr sehr mutig,...
Kommentar ansehen
12.08.2008 12:13 Uhr von uhrknall
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@SellersFocus: *hihi*
Gute Idee, rosa oder purple Crocs würden gut zu meinen sonst meist schwarzen Klamotten passen :)
So kann man auch eine Mode kreieren, es müssen nur genug mitmachen :)

Aber im Ernst: Wenn Leute auf Arbeit viel laufen müssen (oder in der Freizeit), sollten sie praktische Schuhe haben. Und Crocs finde ich praktisch und auf sehr langen Wanderstrecken sogar bequemer als Sneakers. Dabei habe ich nur die billigen Treter.
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:04 Uhr von mediareporter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schönheit entsteht im Auge des Betrachters: es hängt natürlich immer von dem eigenen Anspruch an Ästhetik, Funktionalität und Preis ab,...

-> bunt muß nicht immer chic
-> farbig nicht immer lustig
-> Gummi nicht immer Fetisch sein,...
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:05 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ja, war sicher die "No Logo"-Bewegung ;-): Scheint ja wirklich so zu sein, dass nur eine bestimmte Marker verboten wurde:
Der österreichische “Kurier” zitiert hier in Ausschnitten die Dienstanweisung des SMZ-Ost an sein medizinisches Personal:
“..., Crocs nicht mehr gestattet.”

Ah ja,
was schlagen die Herren Kritiker denn als Alernative vor:
Birkenstocks? Sandalen?
Da finde ich diese Plastiktreter sogar vom optischen her nicht die allerschlimmste Variante.
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:09 Uhr von cefirus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In einem nicht aufdringlichen Farbton sind die Dinger nicht hässlicher als anderes Schuhwerk, bzw. das was Krankenhauspersonal sonst so trägt.

In blau, weiss oder schwarz finde ich sehen sie nicht schlecht aus, jedenfalls kein Grund zu spotten.

http://www.rmconnection.com/...
Kommentar ansehen
12.08.2008 13:09 Uhr von SellersFocus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt jetzt sogar Crocs-Ballarinas also für den "eleganten Gummi-Auftritt"
Kommentar ansehen
12.08.2008 18:46 Uhr von Der_Sommer-_-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Crocs und Gesundheit. Sollen die eh nicht in irgendwelcher Weise gesundheitschädliche Stoffe enthalten?
Kommentar ansehen
13.08.2008 03:07 Uhr von graemer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
billisch hier in china schon ab 30cents zu kaufen (die gefakten - was denn sonst ;-) dafür haben die adidas-kleber drauf)

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?