12.08.08 08:23 Uhr
 268
 

Monatliches Peeling reicht

Peelings sind vor allem bei Frauen sehr beliebt. Dabei wird mit einer körnigen Creme, wie Seesand-Mandelkleie oder Aprikosenkernkleie, die Haut massiert, wodurch lockere Hautschuppen abgetragen werden.

Jedoch wirkt sich ein wöchentliches Peeling eher negativ auf die Haut aus. Durch die erhöhte Strapazierung der Haut regt sich auch deren Zellerneuerung an, wodurch die Hornhautschicht dicker und nicht feiner wird.

Daher wird geraten, sich nur einmal im Monat zu peelen um den gewünschten Effekt zu erhalten.


WebReporter: Kingpike
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Monat
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2008 09:16 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo und wann bildet sich denn Hornhaut im Gesicht und wie soll das aussehen? Wenn man sich als Mann täglich naß rasiert, müssten man ja Unmengen an Hornhaut im Kinn und Wangenbereich haben. Das das an den Füßen passiert (wie im Bericht erwähnt) okay, aber diese Haut dort ist ja wohl auch schon von der Struktur anders.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Atomenergiebehörde widerspricht Donald Trump: "Iran hält sich an Atom-Deal"
Pfarrer Jury-Mitglied bei "Miss Germany 50plus"-Wahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?