11.08.08 21:42 Uhr
 792
 

Greven: 40-jähriger Mann belästigte zwei 15-jährige Mädchen im Wald

Als am letzten Donnerstag zwei 15-jährige Mädchen beim Picknick auf dem Gelände des Sachsenhofes waren, kam ein noch unbekannter, etwa 40-jähriger Mann auf sie zu und zwang sie, mit ihm in den dahinter liegenden Wald zu gehen.

Als sie da waren, ging er sie sexuell an. Als er von ihnen abließ, forderte er beide auf, den Wald zu verlassen. Die Mädchen rannten dann in ein angrenzendes Maisfeld.

Sofort eingeleitete Ermittlungen blieben bislang erfolglos, auch eine Untersuchung des Tatortes brachte keine Aufschlüsse. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, denen in der Nähe der Gaststätte Topphoff etwas aufgefallen ist.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mädchen, Wald
Quelle: www.wmtv-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2008 21:12 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe nur, dass die Polizei diesen Mann überführen kann, denn sonst wird es beim nächsten mal sicher noch viel schlimmer! Denn solche Perverse lassen das nicht auf sich beruhen und warten nur auf eine nächste Möglichkeit!
Kommentar ansehen
11.08.2008 21:47 Uhr von Curschti
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sein Dank Ist nicht mehr passiert. Heutzutage bekommen es die Täter mit der Angst zu tun und töten ihre Opfer. Ich hoffe nur, der Mann wird geschnappt!
Kommentar ansehen
11.08.2008 22:34 Uhr von cookies
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Bei all der Unverschämtheit des Kerls hätte ich trotzdem vermutet, dass sich zwei 15-Jährige besser zu Wehr gesetzt hätten. Zumindest due 15-Jährigen von heute, die man so in der Stadt sieht.
Vielleicht waren es echt unbedarfte Mädels vom Land.
Kommentar ansehen
11.08.2008 22:37 Uhr von Krawallbrueder
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Todesstrafe für Kinderschänder fordern wir in allen Ländern!
Sowas is das allerletzte.. Ich hoffe der Typ wird gefunden und ..
Kommentar ansehen
11.08.2008 23:07 Uhr von R3plic4tor
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die größte Strafe ist nach wie vor im Gefängniss lebenslang, und zwar WIRKLICH lebenslang und dann sagen warum er sitzt.. Der hat da keine Freude mehr..
Kommentar ansehen
11.08.2008 23:14 Uhr von cronixs
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@cookies: Evtl. hat er sie ja mit etwas bedroht?
Warst du schonmal in einer ähnlichen Situation?
Was hat das HEUTE noch mit dem Wohnort zu tun??
Wieso sollten sie "unbedarfte Mädels vom Land" sein? Kennst du die Ortschaft?

Find deinen Kommentar absoulut Schwachsinnig. Sorry.
Kommentar ansehen
12.08.2008 07:08 Uhr von H2008D
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Mädchen: benötigen langzeitige psychologische Betreuung und der Täter - falls er überhaupt erwischt wird - bekommt in Deutschland so oder so keine harte Strafe, außer er hat schon ein lage Liste an Vorstrafen - "schamlos und pervers" mehr fällt mir zu solchen Typen nicht ein.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?