11.08.08 16:48 Uhr
 294
 

Rieden/Bayern: Widerspenstiger Waschbär entwischt der Polizei

Die Bewohner eines Wohnhauses wussten am heutigen Montag nicht, wie ein Waschbär in ihr erstes Stockwerk kam. Sie riefen die Polizei.

Ein Polizist, der Schutzhandschuhe anhatte, wurde von dem Waschbären in Daumen und Finger gebissen.

Die Polizei versuchte den Waschbären mittels einem Wäschekorb, in dem sie das Tier einsperrten, zu bändigen. Dieser biss sich aber durch und entwischte durch ein offenes Fenster.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marshaus
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Bayern, Bayer, Waschbär
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2008 17:01 Uhr von MiefWolke
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bär hat es erkannt das die Wäsche in den Waschkorb kommt und nicht der Waschbär...... muhaaaaaaaaaa.... Waschmaschinen kommen ja auch net in den Waschkorb.....

Ich brauch Kaffee....
Kommentar ansehen
12.08.2008 11:28 Uhr von BuBu.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Wolke: haha geiler kommentar, komm rum kriegst n Kaffee dafür ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?