11.08.08 13:42 Uhr
 327
 

Umfrage: Jeder zehnte Chef sollte gehen - zehn Prozent der Führungskräfte "ausgezeichnet"

Laut einer Studie von EUCUSA, einer österreichischen Gesellschaft für Mitarbeiter- und Kundenorientierung, können Angestellte bei guter Führung um bis zu 30 Prozent mehr leisten. Doch nur jeder zehnte Boss führt seine Mitarbeiter tatsächlich ausgezeichnet, besagt eine anonyme EUCUSA-Umfrage.

Führungskräfte selbst schätzen ihre Vorgesetzten noch schlechter ein als einfache Angestellte: 15 Prozent der Manager meinen, schlecht geführt zu werden - zu diesem negativen Urteil kommen nur zehn Prozent der Angestellten.

Die Studie zur Jobzufriedenheit bringt außerdem Erkenntnisse über motivierende Faktoren am Arbeitsplatz zutage: Nicht das Einkommen, sondern Spaß an der Arbeit, funktionierende Teamstrukturen und Anerkennung der Kollegen sind ausschlaggebend für die Zufriedenheit im Job.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Chef, Umfrage, Führung, Führungskraft
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2008 14:42 Uhr von NA1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Führungskräfte - Abteilungsleiter: Wer glaubt, dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

In unserem Betrieb hat keine Führungkraft den jetzt ausgeübten Job gelernt. Zwar irgendwas studiert. Aber das hat mit dem jetzigen Job nix zu tun.
Ist ja bei unserer Regierung auch nicht anders.
Kommentar ansehen
11.08.2008 14:58 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was: was hat das jetzt zu tun mit meiner permanenten Jagd nach zufriedenstellendem Einkommen?=
Kommentar ansehen
11.08.2008 17:30 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja warum benehmen sich denn soviele Chefs wie Arschlöcher?
Ganz einfach - weil sie es ungestraft können. In Zeiten hoher Arbeitslosigkeit und Zeitarbeitersklaventums (danke SPD) zeigen eben viele Führungskräfte ihr wahres "Ich".

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?