10.08.08 20:10 Uhr
 312
 

Malaysia: Demonstranten verhindern Konferenz zu religiösen Fragen

Am gestrigen Samstag haben es rund 300 Gegner geschafft, dass der Anwaltsverband des Staates Malaysia eine Konferenz in der Hauptstadt Kuala Lumpur nicht abhalten konnte.

Bei dieser Zusammenkunft wollten sich Anwälte beraten, welche juristischen Auswirkungen die Konvertierung eines Ehepartners zu einer anderen Religion für die Familie hätte. Malaysia ist überwiegend islamisch geprägt.

Bei Politikern aller Parteien hat dieser Vorfall erneut Debatten über Religion ausgelöst. Vertreter der Regierung sind der Ansicht, dass Malaysia noch nicht so weit sei, über dieses heikle Thema zu sprechen. Vielmehr könnte dies Malaysia spalten.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frage, Religion, Malaysia, Konferenz, Demonstrant
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 19:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dem asiatischen Land ist der Islam Staatsreligion. Nach der Verfassung des Landes sind alle ethnischen Malaien von Geburt automatisch Muslime. Sie können keine Andersgläubigen heiraten. Ein Abfall vom Islam wird höchst ungern gesehen und ist in der Praxis nur schwer möglich. Kann unter Umständen mit einem zweijährigen Aufenthalt in einem „Umerziehungszentrum“ geahndet werden.
Kommentar ansehen
10.08.2008 20:15 Uhr von high-da
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
was: ist denn das für eine quelle`????

höre ich ja zum ersten mal.

aber egal, denle mir mal mein teil dabei
Kommentar ansehen
11.08.2008 22:42 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was sagen cdu-koch + andere dt. politheinis dazu? was sagen cdu-koch + andere dt. politheinis dazu?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?