10.08.08 17:46 Uhr
 5.716
 

BMW X6: Viele PS und viel Verbrauch

BMW hat einen neuen Wagen entwickelt, den neuen X6.

Der Wagen ist 4,88 Meter lang und hat einen 3-Liter-Sechszylinder-Diesel-Motor. Außerdem hat der X6 eine Common-Rail-Einspritzung. Der BMW hat eine Leistung von 286 PS und ist 2,2 Tonnen schwer. Außerdem schafft es der Wagen in 6,9 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 236 km/h.

Störend ist allerdings der hohe Verbrauch bei 8,3 Liter pro 100 Kilometern. Außerdem liegt der CO2-Ausstoß bei 220 Gramm je liegt bei 61.800 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: george_kl
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, PS, Verbrauch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 17:42 Uhr von george_kl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde ihn vom Design schön, allerdings unklug von BMW, so einen Spritfresser noch zu entwickeln...aber ich denke dass sich das BMW leisten kann.
Kommentar ansehen
10.08.2008 17:51 Uhr von Michigras
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
8.3 Liter? Haha, bei 286PS und 2,2 Tonnen NIEMALS. Da kommste bestimmt dick über 12, wenn nicht an die 15 ran.
Welcher Normalbürger kauft sich heutzutage noch so eine Spritschleuder?
Kommentar ansehen
10.08.2008 17:52 Uhr von DarkDome
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
jemand der sich einen BMW leisten kann, kann sicher auch den sprit dafür bezahlen!! aber irgendwie sehen alle BMW immer nur noch fast identisch aus.....ein bisschen schade
Kommentar ansehen
10.08.2008 17:55 Uhr von Michigras
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
@DarkDome: Jo, stimmt wohl. Aber BMW könnte sich auch mal an Sprit sparende Wagen heranwagen, das ist ebenso High-Tech und schadet deren Image bestimmt auch nicht.

PS: Ändert mal den letzten Absatz, der ist ja grausig. Wenn dafür kein Platz da ist, ab in den 1. Absatz damit, der ist doch etwas mickrig ;-)
Kommentar ansehen
10.08.2008 18:08 Uhr von Sir.Locke
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
falsch wiedergegeben: "Störend ist allerdings der hohe Verbrauch bei 8,3 Liter pro 100 Kilometern"

bei über zwei tonnen gewicht, und knapp dreihundert ps ist ein verbrauch bei rund acht litern vollkommen angemessen. wobei die quelle etwas anders berichtet: "BMW gibt 8,3 Liter (CO2 : 220 g/km) an, bei uns waren es drei Liter mehr.". also sind es rund 11 liter testverbrauch was aufgrund von gewicht und leistung "angemessen" ist.
Kommentar ansehen
10.08.2008 18:39 Uhr von RupertBieber
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
diese 8,3 Liter sind sicher so zu verstehen.
Im obersten Gang....bei ca 90-100 km/h...leicht bergab, mit etwas Rückenwind und mit fast leerem Tank...ohne Gepäck und bei -10°C...
(das wären die optimalen Bedingungen...für 8,3 Liter...versteht sich)

bei den realistischen Alltags-Bedingungen könnt ihr bei jedem Punkt, den ich oben erwähnt habe noch mal 10-15% auf die 8,3 Liter draufschlagen...

ergibt ca...13-15 Liter...

...das ist knapp an einer Lüge vorbei...
...liebe umweltbewusste BMW-Verkaufstrategen...

;-)
Kommentar ansehen
10.08.2008 18:45 Uhr von ohne
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
was: will man denn bei einem 286 ps motor fürn verbrauch erwarten? 8,3 liter wären ja ok .. aber wie in der quelle zu lesen ist (und nicht in der news) muss man noch 3 liter draufpacken ... bei einem benziner muss man sicherlich mit mehr rechnen ...
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:03 Uhr von GesundesPlus
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@RupertBieber: "bei den realistischen Alltags-Bedingungen könnt ihr bei jedem Punkt, den ich oben erwähnt habe noch mal 10-15% auf die 8,3 Liter draufschlagen...

ergibt ca...13-15 Liter..."

LOL. Mathematik wohl immer geschlafen? Herrrrrrrlich! Echt geil =) 8,3 + 15% = 15 .. lol!!!
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:04 Uhr von 102033
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Mir ist Verbrauch egal. :-)
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:20 Uhr von RupertBieber
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@GesundesPlus: wer aufmerksam lesen und die Bedeutung von Worten sinngemäss verstehen kann, ist klar im Vorteil....

ich habe geschrieben: ...könnt ihr bei *JEDEM* Punkt, den ich oben erwähnt habe...usw...

naja is nicht weiter schlimm, mach dir nichts draus, du hast einfach ein kleines Sprach-, Sinn- und Worterkennungsproblem...is okay...man muss nicht überall gut sein.

:o)
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:44 Uhr von H2008D
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
BMW: X6 Xdrive 35 d -- @george_kl -- den Wagen gibt es nicht für den o. g. Preis, sondern ab 61.800 €. Die Palette der zusätzlicen Optionen ist weitreichend.

Laut dem offiziellen BMW-Prospekt soll dieser "Bollide" innerorts schlappe 10,5 Liter Diesel verbrauchen, außerorts sogar nur 7,1 Liter -- und erfüllt sogar die Abgasnorm EURO4

In wiefern sich das anzweifeln läßt, werden die kommenden Tests mit dem Vehikel zeigen -- die BILD-Testwerte sind aus meiner Sicht schon realisitischer ...
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:51 Uhr von Jimyp
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ Michigras: Das ist quatsch! Ein moderner Diesel kommt auch bei einem solchen Fahrzeuggewicht nie auf diese hohen Werte, es sei denn man fährt falsch!
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:52 Uhr von dakotafanningfan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
mein golf iii braucht auch 8 liter? und wiegt etwas mehr als die hälfte und hat ein drittel der ps?
is doch sehr gut der verbrauch von 8,3.
und ich schaffe die auch.. man muss nur alle EXPERTEN tips beachten, und nicht solche die sich experten nennen und die leute dazu auffordern langsam zu beschleunigen (verkehrshindernis) ahhh schon wieder ein opa mit hut der rtl geguckt hat..
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:59 Uhr von NetCrack
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Michigras Jimyp hat recht, und genau BMW macht´s vor - mit dem 335d. Der hat auch 286PS und verbraucht im realistischen Drittelmix unter 7L. Das viel Leistung gleich hoher Verbrauch bedeutet ist ein veraltetes Ammenmärchen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 20:14 Uhr von Onkeld
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
überarbeiten: von

Außerdem liegt der CO2-Ausstoß bei 220 Gramm je liegt bei 61.800 Euro.

danke.
Kommentar ansehen
10.08.2008 21:23 Uhr von george_kl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Entschuldigung: Tut mir leid, dass ich einiges falsch wiedergegeben habe. Danke für eure Aufmerksamkeit die fehler gefunden zu haben. Werde versuchen mich zu bessern.

Danke vor allem an H2008D und Sir.Locke!
Kommentar ansehen
10.08.2008 21:38 Uhr von vilostylo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"... hat einen NEUEN wagen entwickelt.": die news ist anscheinend etwas zu spät, allein im letzten monat hab ich schon 3 von den dingern bei uns in der großstadt gesehen - der ist also gar nicht so neu.
Kommentar ansehen
10.08.2008 23:19 Uhr von Simon_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: den gibts schon etwas länger und er vereint die Nachteile von Coupé und SUV ohne irgendwelche der Vorteile mitzunehmen^^
Kommentar ansehen
10.08.2008 23:25 Uhr von Unrealmirakulix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
genauso ist es und nun lasst uns über X1, X3, X6 und X7 reden, die alle vollkommen sinnlose Entwicklungen sind:

X1: Die Kreuzung aus Mini und X3

X3: Der Mini X5 für alle, die modern sein wollen und keine Ahnung von Autos haben

X6: Der SUV als Coupé. Wer will denn sowas? (siehe Simon_s Beitrag)

X7: ich hab keinen Bock mehr zu schreiben

-> X5: Ein guter SUV. Aber wieso muss man eine ganze X-Serie machen?
Kommentar ansehen
11.08.2008 01:31 Uhr von Michigras
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Jimyp, NetCrack: Also ich habe einen Fiesta (BJ 2007, Diesel, 69PS) und mit dem verbrauche ich kombiniert ziemlich genau immer 4.9L. Und da wollt ihr mir erzählen, dass bei dem hier 8.3 realistisch sind (auch bei mir war vom Hersteller ein niedrigerer Verbrauch angegeben und ich fahr schon ziemlich schonend)? Ich habe den BMW natürlich nicht gefahren, aber das glaub ich einfach nicht.

Als störend würde ich 8.3L bei diesem Auto nicht empfinden, das wäre schon ein Superwert.
Kommentar ansehen
11.08.2008 04:24 Uhr von foxymail
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
oh mein gott: noch mehr dieser poothässlichen, völlig unsinnigen Proleten-karren auf unseren Straßen.

Jaja 8 Liter verbrauch - wahrscheinlich im Standgas.

Wozu muß ich so ein Gefährt mit dem CW-Wert eines Einfamilien-Hauses in 6,9 Sekunden auf 100 beschleunigen können. Ich bin für eine Tempobegrenzung für solche Proleten-Suffs auf 80 km/h - obwohl das fahren die meisten damit sowieso höchstens, da sich sonst die Tanknadel zu schnell bewegt.
Kommentar ansehen
11.08.2008 12:17 Uhr von Nr.47
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
omg: 8,3l auf 100km bei über 2t fahrzeuggewicht, nem cw-wert wie ein kühlschrank und nem 3l r6. die werte schocken mich richtig. so ein verbrauch is ja absolut unverantworlich bei den genannten fahrzeugdaten.
Kommentar ansehen
11.08.2008 13:17 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich sags nochmal...aber etwas anders sämtliche, vom Hersteller genannten Zahlen und Daten eines Fahrezeugtyps über Leistung und Verbrauch sind *Verkaufs- und Werbeoptimierte* Zahlen und sagen NICHTS oder (sehr) wenig über den tatsächlichen Alltagsverbrauch aus...(das müsste doch mittlerweile jeder halbwegs intelligente und wache Mensch begriffen haben)

als Beispiel...:

- 6-Zylinder Diesel
- 3Liter Hubraum
- 286PS
- HöG: 236 Km/h
- LeerGew. 2,2 t
- cw: ähnlich wie ein Bulldozer

okay....

8,3 ltr auf 100 Kilometer kommen schon zustande...glaub ich ja auch...aber nur unter ganz speziellen...und optimierten Bedingungen, die aber mit der Fahr- und Nutzungs-Realität rein gar nichts oder nur im Entferntesten was zu tun hat...

es ist Effizienz- Augenwisch- und Schönrederei...von Nutzungs- und Effizienzoptimierten Verkaufs- und Marketingstrategen...die per Werbung allen potenziellen Käufern weismachen wollen, dass dieser komplett *neue" Fahrzeugtyp - technisch modernster Generation, Verbrauchsmässig alles in den Schatten stellt, was jemals auf dem Automobilmarkt angeboten wurde....

alles Verkaufsstrategie...alles Lüge...

hinter diesen Aussagen stehen Manager und Werbestrategen und nicht Fahrzeug- und Machinenbauingenieure.!!
Denn die kennen ihre Kisten seeehr genau, sonst könnten sie diese ja nicht zu dem erschaffen und konstruieren, als was sie technisch sind...oder glaubt ihr wirklich, man überlässt soetwas wie den Verbrauch rein technisch dem Zufall....??

es ist eine nur eine Zahl....aber nicht wenige lassen sich davon mächtig beeindrucken und hypnotisieren...

ja sicher...sparsam soll er sein...wenig Verbrauch...aber doch kräftig, geräumig und komfortabel...ein Auto für dich und deine Familie...wir sind Klimabewusstee Fahrzeug-Kunden...Die Erderwärmunug ist uns ein Anliegen...drum ist der X6 DIE Wahl für umweltbewusste Menschen....

gut Nacht
Kommentar ansehen
11.08.2008 15:39 Uhr von xXdonkiXx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
falsch: Die Satzstellung der News ist schrecklich, du solltest den letzten Absatz noch einmal überarbeiten.

Zum Verbrauch: 8,3 Liter pro 100 km ist ein verdammt niedriger Wert, da es sicher der kombinierte Verbrauch sein soll, besteht dieser aus einer Mischung von Autobahn/Landstraße/Stadtverkehr.

Wenn der Verbrauch der Bildredakteure um 3 Liter höher als der von BMW angegebene Verbrauch liegt, dürfte dies an der Fahrweise und Streckenprofil gelegen haben.

Ein VW Polo neuester Generation mit 1,6 Liter Benzin Motor und 105 PS (77KW) verbraucht innerorts 9,3 Liter, kombiniert 6,9 Liter auf 100km.

BMW hat in den letzten Jahren verbrauchstechnisch einiges getan und den Verbrauch deutlich gesenkt im Vergleich zu anderen Herstellern. Ich finde es lächerlich den Verbrauch zu bemängeln, zumal ein Audi Q7 ebenfalls mit 3.0 Diesel Motor und 232PS kombiniert 10,5 Liter auf 100km verbraucht.

Denkt mal drüber nach, vor allem die Polo-Fahrer.
Kommentar ansehen
11.08.2008 15:39 Uhr von x5ermanx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm das is doch in ordnung, wobei da würd ich lieber zum V8 Twin Turbo Motor des BMW X6 greifen.

Ergebnis: Mit 300 kW (407 PS), einem maximalen Drehmoment von 600 Nm zwischen 1.800 und 4.500 U/min und 12,5 l/100 km EU-Durchschnittsverbrauch ist der 4,4-l-V8-Motor im BMW X6 xDrive50i der effizienteste seiner Klasse.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?