10.08.08 17:40 Uhr
 429
 

Südafrika: Immer mehr tote Krokodile im Krüger-Nationalpark

Schon seit einigen Monaten sterben im Krüger-Nationalpark (Südafrika) die Krokodile. "Bisher wurden bereits 130 Krokodil-Kadaver entdeckt, und jede Woche scheinen mehr entdeckt zu werden", so der Sprecher des Nationalparks gegenüber dem "Sunday Independent".

Alle toten Krokodile wurden bisher in den Flüssen Olifant und Letaba gefunden. Hier ist die Population der Nil-Krokodile am stärksten.

Wissenschaftler und Veterinäre, unter der Federführung des Krokodilspezialisten Fritz Huchzermeyer (Internationaler Tierschutzbund), haben einigen tote Reptilien untersucht. Darüber hinaus wurden auch mehrere lebende Tiere überprüft. Trotzdem kennt man die Todesursache der Tiere bisher nicht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nation, National, Südafrika, Krokodil
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2008 23:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie gehäutet: gewesen wären, könnte man ja auf Wilddiebe schließen.
Oder hat da jemand was in den Flüssen verklappt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?