10.08.08 16:46 Uhr
 751
 

BKA warnt vor Terroranschlag in Deutschland durch El Kaida

BKA-Chef Jörg Zierke ist überzeugt davon, dass El Kaida und andere terroristische Organisationen nun auch Anschläge in Deutschland planen.

Nach Aussage des Präsidenten des Bundeskriminalamtes befinden sich derzeit über 50 deutsche Islamisten in Ausbildungscamps der El Kaida.

Der Grund für die Vermutungen ist u. a. eine Internetbotschaft eines aus Deutschland stammenden Islamisten, der Anschläge auf deutsche Ziele angekündigt hat.


WebReporter: eleator
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Terror, BKA, Al-Qaida, Terroranschlag
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 16:48 Uhr von Curschti
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Schnelles Unterbinden: Wenn die Quellen stimmen und seriös sind, sollten die Warnungen ernstgenommen werden und Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.
Kommentar ansehen
10.08.2008 17:25 Uhr von Pitbullowner545
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
will: Schäuble wieder irgendwas durchdrücken?
Kommentar ansehen
10.08.2008 17:29 Uhr von jedi99
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
da war doch etwas vor einigen tagen war doch eine meldung in den tickern von wegen irgendwelcher restriktiven gesetze und kontrollen die derzeit aber nicht beschließbar wären weil zu wenig terror herrschen tät...

was soll denn nun kommen, irisscan vor öffentlichen toiletten oder wie?
Kommentar ansehen
10.08.2008 17:41 Uhr von Chriz82
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@jedi: du sagst es!

wann gab es in deutschland den letzten terror-anschlag? also ich kann mich nur an die RAF erinnern - hab ich mal von gelesen.

heute versucht die bevölkerung zu verängstigen damit die regierung mehr und mehr überwachungsmaßnahmen aufbauen kann, und die bevölkerung dahinter steht - schließlich dient es der sicherheit !?? aber nicht der des volkes, sondern der der regierung VOR dem volk. aber das wird den menschen erst bewusst, wenn es soweit ist - oder gar nicht ! gibt ja bald SOMA.
Kommentar ansehen
10.08.2008 18:13 Uhr von jedi99
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
österreich kennt jemand von euch den gefahr die uns österreichern vom internationalen terror droht?
genau, deshalb haben wir auch was die edv-anlangen betrifft, mehrfach strengere gesetze als "ihr" deutschen, bei uns darf seit dem neuen sicherheitspolizeigesetz ALLES überwacht werden, ohne richter, ohne triftigen grund, einfach weil es den kollegen interessiert mit dem der nachbar der mehr frauen hat als er denn so telefoniert...

wir drehen uns im kreis, manchmal habe ich das gefühl ganz europa hat sich der DDR angeschlossen und nicht "die mauer ist gefallen".
Kommentar ansehen
10.08.2008 18:21 Uhr von holycheapshit
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
mir egal, ob es negative Punkte hagelt, aber: Ich frage mich so langsam etwas zynisch: Ja wann kommen denn die nächsten Terroranschläge? Da war ja selbst die unorganisierte RAF präsenter und konsequenter.
Seit Jahren beobachte ich, ob neue, ach so großartig angekündigte Anschläge seitens El Kaida kommen und was kam? Man befindet sich ja de facto im Krieg. Wenn ihr einen Krieg in Form von Terrorismus anzetteln würdet, mal ehrlich, würdet ihr ihn derart lange und nichtssagend führen wollen?
In den USA kam bis heute nichts mehr vor, selbst die Anthraxanschläge ware Fake. In Europa gab es die dubiosen Anschläge auf die span. Züge und englische Busse aber das war es seither. In Deutschland wurde ja ein "Terroranschlag" auf die Bahn in Köln/06 verhindert. Waren diese aber unmittelbar Mitglieder von El Kaida? Nicht das ich wüsste.

Islamische Extremisten gibt es. Ohne Zweifel.

Aber eine permanente Dauergefahr mit Ausmaßen von 9/11? Lachhaft!

Möge sich mal jeder die Frage stellen:
Was hat denn die Öffentlichkeit davon, wenn solche Meldungen, ja fast schon in regelmäßigen Abständen und passendem Timing ( Wahlen, Gesetzesbeschlüsse, Geldaffären) solche Ankündigungen gemacht werden?
Wurde hier etwa um unsere Mithilfe zur Unterbindung gebeten?

Ja, das letzte ist ne rhetorische Frage.

mfg
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:00 Uhr von DannySmith
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
uiuiui: Da hat Herr Schäuble sich aber wieder mal was feines ausgesucht. Jetzt wird schon das BKA vorgeschoben.

Ehrlich gesagt waren diese Warnungen nur eine Frage der Zeit, Deutschland mischt sich in Dinge ein, die uns einfach nichts angehen, unsere Soldaten haben im Nahen Osten nichts zu suchen, aber wir provozieren eine Assoziierung mit den Amis ja nahezu.

Na ja, dann ist es ja nur noch eine Formsache, dass die Bundeswehr auch Sicherheitsaufgaben im Inneren übernimmt und wir hier endgültig totalitäre Zustände unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung bekommen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 21:42 Uhr von Zetroof
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam wird es Zeit: für Schäuble und die anderen Marionetten einen Grund für ihre Überwachungsmaschinerie zu geben. Also, liebe Geheimdienste euch sei das Feld überlassen.
Kommentar ansehen
11.08.2008 11:41 Uhr von tRipleT316
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird wohl wieder Zeit die leute wieder etwas einzuschüchtern.
Nachdem was ich auf der infokrieg seite gesehen hab glaube ich langsam das die einzigen Anschläge die eventuell mal vorkommen könnten von der Regierung un Geheimdienste sind.
Empfehle jedem sich mal die dokus anzusehen. Einfach mal nach Infokrieg googlen.
Wird zeit das man nicht mehr alles glaubt was so erzählt wird.
Kommentar ansehen
11.08.2008 15:09 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Solange: die an den Terroristen dran mach ich mir überhaupt keine Sorgen. Die scheinen ja wirklich gut drinzuhängen.
Kommentar ansehen
11.08.2008 20:42 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja neeee, is klaar die Wahrscheinlichkeit, von einem besoffenen FDPler im Benz über den Haufen gefahren zu werden dürfte wohl wesentlich höher sein, als die Gefahr, Opfer eines Terroranschlags zu werden.

Panikmache .... nichts weiter. Was dem George sein Heimatschutzminister, dass ist dem Wolfgang sein Zierke vom BKA.....
Kommentar ansehen
11.08.2008 23:39 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
An die Kritiker gerichtet, dann lasst mal die Bomben von dem Zugattentäter hochgehen..das wäre dann egal? Mir nicht und die Fanatiker geben das keine Ruhe. Lieber als Märtyrer zu Allah gelangen.
Braucht nicht gleich der 9/11 sein aber da kann man nicht vorsichtig genug sein. Die Spekulationen mit Schäuble und Kungeln mit dem BND halt ich schlicht für falsch.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?