10.08.08 15:55 Uhr
 1.611
 

Mallorca: Unbequeme Hotelgäste sollen Hotelverbot erhalten

Die Hoteliers in den beiden großen Touristenorten Palmanova und Magaluf haben sich zusammengeschlossen und randalierenden Gästen den Kampf angesagt.

In Zukunft sollen Touristen, die aufgrund ihres Verhaltens aus einem Hotel geworfen wurden, in keinem anderen Hotel der Orte ein Zimmer bekommen.

Die Hotelbesitzer plädierten zudem dafür, dass randalierende Touristen in ihr Heimatland abgeschoben werden sollen.


WebReporter: kassiopeia
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hotel, Mallorca, Hotelgast
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 15:48 Uhr von kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle, das damit das Problem gelöst wird. Was passiert mit den randalierenden Touristen wenn sie kein Zimmer mehr bekommen? Dann saufen sie die ganze Nacht weiter und randalieren auf den Straßen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:31 Uhr von radiojohn
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Deine Meinung:
*Ich bezweifle, das damit das Problem gelöst wird.*
stimmt für die Hotelbesitzer nicht. Für DIE ist das Problem damit gelöst.

salu2 - r.j.
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:46 Uhr von Babalou2004
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
die Hoteliers verstehen unter randalierende Gäste meist solche, die sich über die Qualität der Hotels beschweren.
eine andere Art den Gast mundtod zu machen.
Könnte allerdings zur Retourkutsche werden.
Babalou
Kommentar ansehen
11.08.2008 20:18 Uhr von suesse-yvi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: auf der einen Seite kann ich die Hoteliers verstehen. Denn auch wenn man in den Saufurlaub fährt, kann man sich im Hotel benehmen und rücksicht auf andere nehmen. Ich war nun 4 mal in Spanien (Festland nich Malle) und hatte dort nicht einmal ein Problem.
Dennoch ist es für andere Gäste störend wenn da irgendwelche Idioten dauernd randale schieben, und die Gäste die sich gestört fühlen, erzählen diesen "Horrorurlaub" weiter und fahren dort nie wieder hin...
Das man die Gäste dann in kein Hotel mehr lassen will ist natürlich so ne Sache. Wie schon gesagt wurde kommt es dann evtl dazu, dass diese sich auf den STraßen aufhalten und dort Randale schieben. Aber ja, das Problem der Hoteliers ist es dann kaum noch, da die spanische Policia sich sowas nicht lange anschaut werden die dann wohl auch flott eingreifen und Maßnahmen ergreifen, welche ist mir eigentlich egal denn jeder ist für sich und sein Leben selbst verantwortlich und wer sich nicht zivilisiert benehmen kann hat eben pech gehabt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?