10.08.08 15:09 Uhr
 6.428
 

Neue Analysemethode: Ein Fingerabdruck verrät weit mehr als nur die Identität

Dank Wissenschaftlern der Purdue University lassen sich aus einem an einem Tatort gefundenen Fingerabdruck künftig mehr Informationen ablesen als nur die Identität des mutmaßlichen Täters.

Mit Hilfe eines Massenspektrometers ist es nun möglich herauszufinden, was der Inhaber des Abdrucks zuletzt berührt hat. Fünf Millionstel Gramm einer Substanz im Fingerabdruck reichen hierfür bereits aus.

Die Methode soll in erster Linie dazu benutzt werden, Spuren von Sprengstoffen und Drogen in Fingerabdrücken festzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChefkochX
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Finger, Analyse, Fingerabdruck, Identität
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 14:12 Uhr von ChefkochX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, wie weit die technischen Möglichkeiten im Bereich der Kriminologie heutzutage fortgeschritten sind. Das "perfekte Verbrechen" dürfte wohl schon bald wirklich unmöglich sein.
Kommentar ansehen
10.08.2008 15:25 Uhr von Nocverus
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ich behaupte das gegenteil - das perfekte verbrechen wird einfacher, wenn die bullerei sich nur noch auf technik verlässt und jeglicher menschlicher faktor verloren geht.

aber das so wenig ausreicht ?! nicht, dass die da hinterher was durcheinander werfen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 15:27 Uhr von Myst1k
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
ehm: es gibt ja immer noch handschuhe...
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:01 Uhr von killerfaultier
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
mehr ist immer möglich Man kann auch durch einen Fingerabdruck die DNA nehmen und daran erkennen, wie alt die Person ist, welches Geschlecht sie hat und von welcher Abstammung (Hautfarbe) etc... Nur dies ist VERBOTEN... daher wird das andere wohl auch nicht funktionieren...
Kommentar ansehen
10.08.2008 18:16 Uhr von veggie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
neu? Soooo neu ist das Verfahren auch wieder nicht - sieht mir doch sehr nach einer Variante eines doch schon ziemlich alten Berichts aus:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
10.08.2008 20:27 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@veggie: also das vom 2006 ist doch Schnee von gestern. Mit dieser Methode, ich zitiere die "SZ": " Desorptions-Elektro-Spray-Ionisations- Massenspektrometrie - oder kurz DESI-MR - trägt", können auch Moleküle aufspüren und kenntlich machen, ob diese Person am Krebs erkrankt ist.
Wenn das kein Fortschritt ist?
Kommentar ansehen
11.08.2008 09:09 Uhr von Zhdophanti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja eh wenn ich THC am Finger habe bin ich bekifft. Ich glaub auch. Wenn Gevatter Staat Wissen will ob du bekifft warst, muss er dir nur ein Haar zupfen und hat eine Kiff-Historie von dir :)
Kommentar ansehen
11.08.2008 13:50 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ...und? Soweit ich weiß ist es ziemlich simpel einen Fingerabdruck zu fälschen, sich also selber mit dem einer anderen Person auszustatten. Somit bleibt ein Fingerabdruck und alles was damit zusammenhängt lediglich ein Indiz.

Wenn man sich dann zukünftig in zunehmendem Maße auf diesen ganzen Informationswust verlässt und nicht relevante von irrelevanten Indizien trennt, sehe ich ebenfalls die Möglichkeit, dass ein perfektes Verbrechen eher möglicher als unmöglicher wird.

Die Frage ist nicht ob Maschinen denken können, sondern ob Menschen es können ;o)
Kommentar ansehen
11.08.2008 16:57 Uhr von Falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorneweg in die Sch.... fassen: dann wird die Untersuchung viel leckerer..

So ein Schwachsinn
Kommentar ansehen
17.08.2008 22:30 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird ja immer krasser - da bekommt man doch richtig Angst vor der Zukunft!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?