10.08.08 14:14 Uhr
 884
 

Regensburg: Mann stieg auf Leiter in Bordell - Kein Sex, aber auf Bargeld scharf

Da ein unbekannter Mann Bargeld brauchte, wollte er sich wahrscheinlich am vergangenen Freitagmorgen den Gang zur Bank ersparen. Er ist darum mittels einer Leiter in ein Bordell in der Innenstadt von Regensburg eingestiegen.

Er durchsuchte zwei Zimmer dieses Etablissements, wurde fündig und ergatterte rund 200 Euro. Allerdings ging gerade ein Freudenmädchen mit einem "Gast" auf ihr Zimmer und überraschte den Einbrecher.

Die Prostituierte nahm mit ihrem Freier die Verfolgung des Diebes auf, dies aber leider ohne Erfolg. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach eventuellen Zeugen des Vorfalls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sex, Regen, Regensburg, Bordell, Bargeld, Leiter
Quelle: www.kanal8.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 13:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein etwas skurril anmutender Einbruch in einem Bordell und das noch mit einer Leiter? In Bayern sagte man ja, wenn ein Mann sein Mädl heimlich besuchen will, "fensterln" dazu. Aber hier ging es nicht um Sex, sondern um Geld.
Kommentar ansehen
10.08.2008 14:26 Uhr von csu-mitglied
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich stell mir das grad bildlich vor: Eine leichtbekleidete Dame und ihr Freier verfolgen den Einbrecher. Was hätte der Freier als Belohnung bekommen wenn er den Täter geschnappt hätte? -> einen "Freistoß"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?