10.08.08 12:22 Uhr
 4.303
 

Formel 1: Alonso zweifelt an Ferraris schnellem Tankstop

Fernando Alonso (Spanien, Renault) hat Zweifel am extrem schnellen Boxenstop von Kimi Raikkönnen (Finnland, Ferrari), bei dem der Finne beim Großen Preis von Ungarn den Spanier überholen konnte, geäußert.

"Ich habe keine Ahnung, wie sie das so schnell schaffen konnten", waren die Worte von Alonso, der es nicht glauben konnte, dass ihn Raikkönnen durch die Box überholt hat.

Renault selbst will die Einheitstankanlagen prüfen lassen, ob Ferrari irgendetwas verändert hat, um seine Piloten schneller betanken zu können.


WebReporter: LMS-LastManStanding
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Ferrari, Fernando Alonso
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 10:45 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fernando Alonso ist ein schlechter Verlierer, ganz einfach. Ich kann ihn echt nicht leiden. Was er sich schon an Ausrutschern in seiner Karriere geleistet hat ist schon extrem, man denke nur mal an seine Zeit bei McLaren Mercedes...
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:34 Uhr von xjv8
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
DER: Stänkerer schlägt wieder zu, so wird dat aber nix mit dem Ferrari Cockpit!!
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:13 Uhr von freddy33
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
ich kann mir einfach nicht vorstellen, das Alonso je für Ferrarie fahren wird.
Ich empfinde es eigentlich schon als ein Wunder, dass er dieses
Jahr ein cockpit in der F1 bekommen hat.
Man muß sich das mal vorstellen. Ein Angestellter erpreßt seinen Arbeitgeber. Dieser läßt sich nicht erpressen, bekommt darauf hin alle Punkte abgezogen und 100 Mill Strafe aufgebrummt.
Was würde den passieren, wenn Alonsos Teamkollege bei Ferrarie schneller wär als Alsonso?
Eine Tickende Zeitbombe für jedes Team.
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:29 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
bewertung: also wenn schon einer ne schlechte bewertung über die news abgibt, dann sollte er wenigstens schreiben warum und nicht einfach 1 stern hergeben und gut is
Kommentar ansehen
10.08.2008 15:04 Uhr von GeeKillor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum kann er nicht einmal verlieren?
Wer verlieren kann, zeigt wahre Stärke!
Kommentar ansehen
10.08.2008 15:23 Uhr von ferrari2k
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Freddy: es steht dick und fett in der Überschrift Ferrari ohne IE am Ende drin und trotzdem schaffst du es, das zweimal falsch zu schreiben, reife Leistung.
Zur News: Der Kerl soll mal lieber still sein, schön, dass er jetzt so weit hinten fährt, da sieht man wenigstens nich alle 2 Wochen seine albernen Hampeleien.
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:02 Uhr von PapaVonMandy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der: Alonso könnte aber Recht haben......Ferrari sind die größten Schummler in der F1...Ich mein Ich mag den Kerl auch nicht, aber Recht könnte der haben
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:44 Uhr von freddy33
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ ferrari2k: Die Marke kennt man eh nur wegen einen gewissen Michael S.

Der sich jahrelang gewehrt hat ne richtige Automarke zu fahren... :)) ;)
Kommentar ansehen
11.08.2008 08:19 Uhr von Darkman149
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schmeißt den Kerl endlich raus! Also wenn ihr mich fragt hat Alonso in der Formel1 absolut nichts verloren. Er kann nicht wirklich fahren es sei denn er bekommt nen perfektes Auto wie er es für seine beiden WM Titel hatte.

Und jetzt ist dann mal einer schneller als er und schon heult er wieder rum. Dann muss er sich halt mehr anstrengen! Alte Memme.

Dabei ist es mir auch relativ egal ob an seinen Vorwürfen was dran ist. In der Formel1 ist es doch so wie im Radsport: was dort das Doping sind in der F1 technische Manipulationen am Rande des noch erlaubten. Und zeigt mir doch mal ein Team, das sowas nicht macht. Der einzige Unterschied ist, dass sich manche Teams erwischen lassen und andere eben nicht.
Kommentar ansehen
11.08.2008 08:59 Uhr von Darknostra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Boxenstop war nicht kürzer als bei anderen Fahrern. Um das zu Schaffen was Alonso behauptet hätte der Stopp nur 3-5 Sekunden dauern dürfen. hat er aber nicht. Die Moderatoren meinten Alonso hatte irgendwo einen Fahrfehler der ihn soviel Zeit gekostet hat das Kimi vorbei kam. Und warum ist die angebliche Schummelei nur Renault aufgefallen und keinem anderen Team?? Klingt er dannach als wollen die von etwas ablenken.
Kommentar ansehen
11.08.2008 09:04 Uhr von lugfaron
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ferrari als schummler zu bezeichnen is aber auch nicht die feine englische... in der formel 1 gehts einfach mal um extrem viel geld... ferrari hat in der geschichte zum teil sehr krasse gradwanderungen an den regeln vorbei gemacht... aber ich wehre mich irgendwie dagegen das als minuspunkt anzusehen.. die waren einfach kreativer :D und letztenendes versucht dort doch jedes team sich irgendwo einen vorteil zu verschaffen...
Kommentar ansehen
11.08.2008 21:03 Uhr von Nightflash
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Und ich Zweifel von Tag zu Tag immer mehr an Alonsos Geisteszustand...er ist echt das erbärmlichste was ich sie tlangen erlebt habe...
Kommentar ansehen
29.08.2008 16:51 Uhr von Terminator02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung, Achtung, ein schlechter Verlierer schlägt wieder zu. Ich wiederhole: EIN SCHLECHTER VERLIERER SCHLÄGT WIEDER ZU. Die Forderung der Menge: SCHMEIßT IHN AUS DER FORMEL1.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?