10.08.08 12:19 Uhr
 73
 

Hetjens-Museum in Düsseldorf zeigt antike Kunstwerke aus vielen Zeitepochen

In Zusammenarbeit mit Europas ältestem Kunstmuseu wird am heutigen Sonntag die Ausstellung mit dem Motto "Welcome London. Meisterwerke aus dem Victoria & Albert Museum" eröffnet. Das Museum in London hat dafür 116 einzigartige Kunstwerke zur Verfügung gestellt.

Wie die Organisatoren mitteilten, wird im Hetjens-Museum neben anderen Exponaten auch das 3.500 Jahre alte Uas-Zepter aus Ägypten oder ein etwa vor 2.500 Jahren gefertigtes neolithisches Dreifuß-Gefäß aus dem Reich der Mitte zu sehen sein.

Abgerundet wird die Ausstellung mit Theateraufführungen, Konzerten und Lesungen. Auch soll den Besuchern in Fachvorträgen die Entwicklung der englischen Monarchie näher gebracht werden. Die Ausstellung kann noch bis zum 26. Oktober besichtigt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Düsseldorf, Museum, Kunst, Kunstwerk
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 10:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine bestimmt sehenswerte kulturhistorische Ausstellung. Wenn man bedenkt, das nur 116 Teile aus dem Fundus von über vier Millionen Einzelstücken des Londoner Museums gezeigt werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?