10.08.08 12:15 Uhr
 297
 

Ärzte verschreiben zu oft Antibiotika an kranke Kinder

Ein Arzneimittel-Report der Gemünder Ersatzkasse GEK zeigt, dass Ärzte Kindern, die beispielsweise an Infektionen der Atemwege oder Ohrentzündungen leiden, zu viel Antibiotika verschreiben.

Viele Krankheitserreger sind inzwischen resistent gegen Antibiotika. Außerdem können diese verabreichten Medikamente zu Durchfall und Übelkeit bei den kleinen Patienten führen.

Gerd Glaeske, Arzneimittel-Experte aus Bremen und Autor des Berichts, kritisiert die Einstellung der Ärzte, die bei Erkrankung der Kinder zu 80 Prozent Antibiotika verordnen. Patienten und Ärzte seien aufgefordert, ihr Verhalten bei dem Einsatz von Antibiotika zu ändern, erklärte die Bundesregierung dazu.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Arzt, Antibiotika
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 14:26 Uhr von XxSneakerxX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...find ich auch alles eine Sauerei! Man sollte nicht bei jedem Pups Antibiotika verschreiben. Man kann wohl auch Krankheiten auskurieren lassen, Bettruhe, Tee usw....und Antibiotika als letzte Instanz zu Rate ziehen.
Ist ja kein Wunder, dass die Bakterienresistenz steigt.
Andererseits ist dieses Verhalten seitens der Pharmaindustrie auch sicherlich erwünscht...zumal es Umsatzsteigerung bedeutet. Eltern sollten wirklich abwägen diesen Schritt zu gehen. Dieses doch wichtige Thema wird oft runtergespielt. Die Pharmalobby wird dagegen sicherlich nichts unternehmen...
Kommentar ansehen
11.08.2008 22:29 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt wirklich leider zu schnell, aber haben sie noch andere moeglichkeiten...........
Kommentar ansehen
12.08.2008 00:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
obwohl: die probleme und folgen von resistenzen bekannt sind, handeln ärzte noch so verantwortungslos...unglaublich eigentlicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?