10.08.08 11:58 Uhr
 1.106
 

Kooperation zwischen Post AG und Aldi

Die Deutsche Post AG und der Discounter Aldi werden in Zukunft kooperieren.

Schon in wenigen Wochen sollen, an ausgesuchten Aldi - Märkten, einige hundert Selbstbedienungspaketstationen der Deutschen Post AG installiert werden. Die Stationen werden rund um die Uhr zugänglich sein.

Aldi möchte durch diese Kooperation wieder mehr Kunden in die Aldi -Filialen holen und somit den Konkurrenzdruck durch die Firma Lidl verringern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ketty007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Post, Aldi, Kooperation
Quelle: ketty24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 05:49 Uhr von ketty007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Kunden ist es sicherlich eine gute Sache. Einkauf und Post können gleich in einem Erledigt werden. Die Kehrseite der Medaille ist natürlich die Einsparung von Arbeitsplätzen bei der Deutschen Post AG. Sollten die Packstationen gut angenommen werden, wird sicherlich die eine oder andere Postfiliale zu machen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:41 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Packstationen sind absolut genial! Ich lasse meine Pakete nur zur Packstation schicken, da ich zur Auslieferungszeit nicht zu Hause bin und nicht möchte, dass es bei den Nachbarn abgegeben wird.
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:47 Uhr von alexoo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bestellungen, ohne, dass es doe Frau bemerkt ^^
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:20 Uhr von Lapetos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird sich Lidl, wohl den Hermes-Versand schnappen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:44 Uhr von trichter26
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hermes ist: …der letzte Sch*** … dann latsche ich lieber paar hundert Meter zu einer Packstation, wenn ich denn wählen müsste zwischen Hermes oder Packstation.

Finde es allerdings traurig für die Zusteller. "weniger" Anfahrten = weniger Personal notwendig.

So konsolidiert der Fortschritt und Komfort der einen, den Arbeitsplatz der anderen. Aber das ist ja eigentlich überall so. :-/
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:47 Uhr von LordKelvin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Vollkommen richtig, genau deswegen nutze ich sie auch.

Habe nun allerdings schon 3-mal miterleben dürfen dass das Paket nicht reingelegt wurde, da die Paketstation bereits voll war. Beim letzten mal war das extrem nervig. Da bestellt man etwas bei einem großen Buchversand mit Overnight Express, damit es am nächsten Tag auch wirklich ankommt, und dann merkt man am Abend dass das Paket zwar schon seit 6:30 Uhr in der Zielfiliale liegt, aber nicht in der Paketstation angekommen ist. Das gleich ist am nächsten Tag nochmal passiert. Dann hab ich bei DHL angerufen und erfahren, dass es an einer vollen Paketstation liegt. Dann wurde mir gesagt, dass ich es mir auch woanders hin liefern lassen kann, also hab ich es am Ende doch nach Hause schicken lassen.

Fazit: Paketstation ist toll, solange ein Platz fürs Paket frei ist.
Kommentar ansehen
10.08.2008 15:22 Uhr von vanni727
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
packstationen vernichten arbeitsplätze: grundsätzlich mögen die packstationen vorteile mit sich bringen, eben dann, wenn man zum auslieferungszeitpunkt nicht zu hause ist. ich kenn das leider selber, da ich berufstätig bin, würde aber mein paket trotzdem nicht an eine packstation liefern lassen, weil dadurch wieder nur arbeitsplätze verloren gehen werden!! finde das auch nicht in ordnung, dass solche angebote günstiger sind und das vor allem in der werbung auch noch besonders hervorgehoben wird. so werden nur die leute angelockt auf packstationen umzusteigen, weil sie ja "sparen".

leider fallen aber viele leute darauf rein, weil sie denken "oh geil ich hab nen euro gespart", aber wenn dann in ein paar wochen/monaten wieder die gewinnmeldungen der post zeitgleich mit der nächsten entlassungsperiode erscheinen, dann heulen wieder alle rum!

die packstationen werde ich genauso wenig unterstützen wie die kassen in div. supermärkten, an denen man selber die waren scannt und ohne kassiererin auskommt.
Kommentar ansehen
10.08.2008 15:25 Uhr von seehoppel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ineffektiv: Der Konkurrenzdruck durch Lidl ist durch einen einzigen simplen Umstand so hoch: Bei Lidl wird eine neue Kasse eröffnet, sobald an einer Kasse mehr als 3 Kunden stehen.
Damit geht das halt um Welten schneller als bei Aldi, wo es immer wieder vorkommt, dass vor einem 10 voll beladene Einkaufswagen in der Schlange stehen und nur eine Kasse geöffnet ist. Und wer will schon gerne 15 Minuten damit verbringen, in der Kassenschlange zu stehen?
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:59 Uhr von marshaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hier werden arbeitsplaetze vernichtet, aber das wird weder aldi noch die post ag intressieren.
Kommentar ansehen
10.08.2008 20:12 Uhr von Bluti666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Packstationen sind Klasse: Da ich Pakete gewerblich versende und nunmehr seit einigen Jahren die Schlangen nur so vor Postbankkunden strotzen und mir das meine Zeit einfach nicht wert ist, schmeiss ich die Pakete doch lieber in die Packstation. Ausserdem vernichten Packstationen keine Arbeitsplätze, den die Dinger müssen auch gewartet und be-/entfüllt werden. Die Schalterbeamten erledigen (leider) jetzt die Postbankgeschäfte mit, so das wegen weniger Pakete die am Schalter abgegeben werden sicher keine Entlassung droht, genau so wenig bei den Zustellern, da sich ja nicht alle Leute ihr Zeug an die Packstationen liefern lassen. Dazu kommt, das ich so meine Pakete so auch noch nach 18 Uhr los werde, denn die deutsche Post ist glaub ich der einzige Dienstleister, der pünktlich um 6 die Tore schließt. In den Aldifilialen werden denke ich mal eher nur die Paketboxen stehen, an denen man seine Pakete nur los wird, ähnlich wie die rotes Kreuz Bekleidungstonnen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?