10.08.08 11:54 Uhr
 356
 

Deutsche Energieunternehmen exportieren 2008 soviel Strom wie nie zuvor

Die deutschen Energieunternehmen haben im ersten Halbjahr 2008 mehr Strom exportiert als jemals zuvor. Laut einem Artikel in der "Berliner Zeitung" geht man von 14,4 Terawattstunden in den ersten sechs monaten 2008 aus. Diese Zahl gebe die Leistung zweier Atomkraftwerke in einem ganzen Jahr in etwa wieder.

Im Vergleich zu den ersten sechs moanten 2007 ist das eine Steigung von 33% und es sieht danach aus, dass die Rekordmarke von 2006 für das ganze Jahr in Höhe von 19,8 Terawattstunden übertroffen wird.

Da in den Jahren 2007 und 2008 mehrere Atomkraftwerke wegen technischen Problemen zeitweise stillgelegt werden mussten und trotzdem die Energieunternehmen soviel Strom produzieren, dass sie sogar exportieren können, sieht Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) den Atomausstieg als logisch an.


WebReporter: margez
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Strom, Energie, Energieunternehmen
Quelle: www.szon.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 11:57 Uhr von doensch
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und trotzdem: erhöhen sie die preise weiter... -.-
Kommentar ansehen
10.08.2008 11:59 Uhr von mueppl
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Exportieren soviel wie nie zuvor? Und trozdem jammern sie herum, dass die vorhanden "Stromerzeuger" nicht ausreichen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:03 Uhr von Great.Humungus
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hmmm der Energieverbraucht steigt von Jahr zu Jahr aber dieses Jahr haben wir genug, das heißt alles abschalten.

Naja Gestern hab ich Gehalt bekommen, das reicht für 1 Monat, dass heißt ich werde heute kündigen.

Wozu in die Zukunft schauen, schließlich leben wir in der Gegenwart... -.-
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:58 Uhr von Mario78
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@deey: nein die gehören ins Gefängniss uns zwar lebenslänglich, da sie sich gegen das Volk(werden auch noch vom Volk gut bezahlt),nur auf eigenen Vorteil bereichern(legale Koruption nennt sich das).

Nicht mehr lannge und solche Schlipsträger hängen an den Bäumen. Viele wünschen sich jetzt schon ne neue RAF zurück!
Ich nicht,weil die sonnst noch schneller ihren Polizeistaat verwirklichen können.
Kommentar ansehen
10.08.2008 15:02 Uhr von seehoppel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so so, der Sigmar: sieht das als logisch an...
Dass aber in der Zeit die Strompreise explodiert sind, lässt ihn anscheinend völlig kalt.
Ok, schaltet die Atomkraftwerke ab, was solls. Die ersten paar Pläne für neue Braunkohlekraftwerke wurden ja schon genehmigt. Und die Dinger sind natürlich viiieeeel umweltfreundlicher.
Kommentar ansehen
10.08.2008 17:04 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja und weiterhin wird man uns ausnehmen da sie ja in die zukunft investieren muessen fuer alternative stromerzeugung.....ich gehe eher davon aus das sich die hohen herren gut versorgen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?