10.08.08 11:34 Uhr
 7.110
 

ARD hat Pläne bezüglich YouTube

Nachdem das Internetportal des ARD für junge Menschen eher uninteressant ist, erwägt der Intendant des Südwestrundfunks Peter Boudgoust "weitreichende Reformen".

"Vor zwei, drei Jahren hätte kein Mensch erwartet, dass dieses Portal eine so große Anziehungskraft entwickelt. Jetzt müssen wir schnell entscheiden, ob wir dort vertreten sein wollen, und wenn Ja, unter welchen Bedingungen das geschehen soll," so Boudgoust über YouTube.

Der derzeitige ARD-Vorsitzenden Fritz Raff wird zum Jahresende von Boudgoust abgelöst, wonach dessen Youtube-Strategie nichts mehr im Wege stünde. Ziel sei es, vor allem die jüngeren Zuschauer zu gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: doensch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Plan
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2008 23:32 Uhr von doensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleibt abzuwarten, ob das für ARD und Youtube tatsächlich gut währe.
Das ARD hat ja eher einen konservativen Ruf, was bei Youtube doch eher dem Gegenteil entspricht.
Kommentar ansehen
10.08.2008 11:42 Uhr von CHR.BEST
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
... wenn das mal wieder nicht ein Grund wird, um die GEZ-Gebühren zu erhöhen?

Ich frage mich, ob die die ganzen Pannen während der Sendungen auch in YouTube stellen. Hm, "jüngere Zuschauer", wie soll das funktionieren? "HipHop-Stadel mit Florian Rappereisen"? *g*
Kommentar ansehen
10.08.2008 11:49 Uhr von Pitbullowner545
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
vorallem: keiner will diese GEZ monster bei Youtube..
Kommentar ansehen
10.08.2008 11:54 Uhr von GCK
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
ARD & YouTube: ist wie Frau Merkel & komasaufen...

und was wollen die bitte bei YouTube einstellen, was für jugendliche interesant wäre?
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:09 Uhr von Broke_G
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe: das you tube sich nicht auf kommerzielle spiele mit den öffentlich rechtlichen einlässt! ich ahne nichts gutes auf die dauer!
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:10 Uhr von nickdesignz
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
das dürfen die doch garnicht! Internetportale wie Youtube und Co werden durch Werbeeinnahmen finanziert in millionen höhe, die ARD und alle anderen Öffentlichen dürfen dieses aber nicht, da Sie von den Steuern der Bürger finanziert werden.

Ich möchte nicht, das die meine Gelder für soetwas ausgeben, vorallem da solche Seiten Tausende von Geldern kosten, alleine der Traffic auf solchen Seiten... und ohne werbeeinnahmen verlieren die ne menge Geld!

Ich glaube kaum, das die das dürfen...
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:15 Uhr von doensch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nickdesignz: in der Quelle steht, das dieser Deal auch nur unter der Bedingung über die Bühne geht, dass Youtube werbefrei wird...

(hab ich zumindest so in erinnerung - mein browser lässt mich grad irgendwie keine neuen seiten öffnen... Oo)
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:30 Uhr von S.o.a.D
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ARD&Youtube? Ich denke nicht das das passieren wird wie schon gesagt worden ist was will die ARD denn bitte bei youtube reinstellen was für jugendliche einigermaßen interessant wäre?

Youtube wird doch von den jugendlichen nur so oft besucht weil es dort ne ganze menge musikvideos,pannen,ausschnitte aus sendungen und werbung für neue Pc/Konsolenspiele gibt.
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:38 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
tja da hat die ARD wohl pech, google und werbefrei ist wie der Papst und weibliche Prostituiert..
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:56 Uhr von nickdesignz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ doensch: Sorry hatte die Quelle aber nicht gelesen, nur den Beitrag hier.
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:58 Uhr von denksport
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Rückzug aus dem Internet: Liebe Ard,
liebes GEZ,

bitte zieht euch komplett aus dem Internet zurück.
Rundfunk hat nichts mit Internet zu tun, spart das Geld lieber für die Fussballspiele.
Und lasst uns endlich mit GEZ-Gebühren für Computer, Drucker usw. in Ruhe, euer Internetangebot ist sowieso nicht so interessant dass es den Kosten entspricht.
Kommentar ansehen
10.08.2008 15:13 Uhr von Schwarzhemd
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
find ich gut: Das ZDF ist ja auch schon bei Youtube vertreten, soll die ARD doch auch noch nachkommen. Der geneigte User wird sicherlich keinen Schaden drausziehen ...
Kommentar ansehen
10.08.2008 15:56 Uhr von denksport
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und wer soll das bezahlen? werden dadurch Werte geschaffen, die irgendeiner bezahlen will?
Werden wir trotzdem gezwungen zu zahlen?
Haben wir eigentlich noch genug Geld in den Taschen, dass wir uns dieses Bezahlen leisten können, ohne auf etwas anderes zu verzichten?

Wenn Sie mehr als eine Frage mit JA beantworten, dann sind Sie ein Mitarbeiter der ARD oder GEZ, oder jemand der soviel Geld verdient, dass Ihm alles egal ist (Politiker).
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:21 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
IP-Adressen + GEZ der intendant kriegt sicherlich prämie und gehaltserhöhung für seinen vorschlag... :D
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:21 Uhr von west89
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs mal mit programm ändern wer zum teufel schaut sich schon die scheiße da an ?

klingt hart aber es ist so.
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:17 Uhr von Firehedgehog
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@deey: Findest du deinen Kommentar nicht ein bisschen arm und peinlich?

Die ARD und das ZDF sind zwei der wenigen vernünftigen Sendern im deutschen Fernsehen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:48 Uhr von amon_amarth
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Firehedgehog: vor allem am Samstag. Wenn denn dann die Musi spielt. ( würg )

Was sie gut können und auch besser als die privaten sind Reportagen. Der Rest ist zum weglaufen.
Übrings steigen die GEZ - Gebühren zum Jahresende wieder!

( und das für diese Leistung )
Kommentar ansehen
10.08.2008 21:02 Uhr von sptx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Die öffenlich rechtlichen machen so ziemlich die einzigen nachrichten die man sich angucken kann ohne sich dabei halbnackte moderatorinnen in einer art raumschiffstudio antun zu müssen die über die neusten drogenexzesse von britany spears berichten.
Die öffentlcih rechtlichen sind einfach notwendig um die vollständige verdummung durch rtl2 pro7 co. entgegenzuwirken.
Warum ich allerdings für den musikantenstadel die lindenstraße usw. GEZ gebüren bezahlen soll ist mir nicht ganz klar. selbst wenn mann die gez um 90% senken würde wäre noch genug Geld für Bildungsfehrnsehn da.
Deshalb ignoriere ich auch den 300ertsten GEZ bescheid und gegen die GEZ Kopfgeldjäger hab ich mir nen totschläger zugelegt mit dem ich mir dezent den rücken kratze wenn die mal wieder vor der Tür stehen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 22:53 Uhr von Blubbsert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dazu fällt: mir nur das hier ein:

http://german-bash.org/...
Kommentar ansehen
11.08.2008 07:29 Uhr von Blechmichel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja damüßte ich meiner Oma erstmal den PC erklären!!!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?