10.08.08 11:34 Uhr
 151
 

Job & Career Day auf der Games Convention

Nachdem die Spielbranche auch in Deutschland nach und nach Boden gutmacht, suchen die Entwickler auch hierzulande nach Nachwuchs. Aus diesem Grund erwartet die Besucher der diesjährigen Gamesconvention am 22.8. ein Job & Career Day.

Nach Angaben des Bundesverbandes für Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. sind derzeit rund 5000 Deutsche im Entwicklungs- und Vermarktungsbereich tätig. Damit diese Branche weiter wachsen kann ist der Career Day am Messefreitag angesetzt.

Ihre Job-Angebote präsentieren hier nationale, als auch internationale Hochschulen. Zum Beispiel die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTWK) Leipzig, oder aber auch das Department of Game Design der University of Gotland (Schweden).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: doensch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Job
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2008 23:18 Uhr von doensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine gute Maßnahme.
Vielleicht hilft es auch Computer- und Konsolenspiele als Hobby Salonfähig zu machen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:24 Uhr von MpunktWpunkt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da werd ich mich: als Killerspieletester zur Verfügung stellen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?