10.08.08 10:39 Uhr
 363
 

Nikotinsucht: Möglicherweise ist das Rauchergen schuld

Amerikanische Wissenschaftler haben eine neue Studie zum Thema Nikotinsucht veröffentlicht. Ausschlaggebend dafür, ob man abhängig wird, ist oft scheinbar schon die erste gerauchte Zigarette.

Der Grund dafür ist offenbar ein Gen. Eine spezielle Variante des so genannten Nikotinrezeptorgen CHRNA5 sorgt offenbar dafür, dass bei einigen Leuten schon die erste Zigarette gut schmeckt und bringt den Besitzer dieses Gens so schnell in die Abhängigkeit.

Auch frühere Studien hatten bereits Zusammenhänge zwischen dem CHRNA5-Gen und einem hohen Abhängigkeitsrisiko gezeigt. Das Gen sei laut Wissenschaftlern des Fachmagazins "Addiction" jedoch nicht die einzige Ursache für eine Nikotinsucht.


WebReporter: ChefkochX
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rauch, Nikotin
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2008 21:11 Uhr von ChefkochX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun habe ich zumindest eine Entschuldigung für meine Sucht, auch wenn man sich da wohl nur selbst etwas vormacht. Wer nie eine Zigarette anfasst, wird auch nicht süchtig werden, Gen hin oder her.
Kommentar ansehen
10.08.2008 10:51 Uhr von doensch
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
denke mal: da ist die willensstärke entscheidender... wer wirklich aufhören will oder erst garnet anfangen will wird das auch schaffen, gene hin oder her...

bin selbst raucher, denk aber net ans aufhören... ;)^^
Kommentar ansehen
10.08.2008 10:52 Uhr von Nostradamus
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
naja das Gen zwingt aber sicher niemandenm, überhaupt erst damit anzufangen es den Süchtigen nachmachen zu wollen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 11:09 Uhr von artefaktum
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das Rauchergen ist schuld? Na dann kann man sich ja beruhigt noch eine anstecken. Is ja nich meine Schuld, sondern meine Gene. Und da kann ich auch nichts machen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 11:20 Uhr von nickdesignz
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
ja sicher Und als Gott den Menschen erschuf, hat er bestimmt daran gedacht dem Menschen mit dem Rauchergen auszustatten..

Oder wir gehen von der Natur aus,

als die Natur den Menschen erschuf... bla bla..

Irgendwie glaub ich persönlich, das manche Wissenschaftler einen Tick haben!
Kommentar ansehen
10.08.2008 11:49 Uhr von Mr.ICH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Nickdesignz: Wenn du richtig gelesen hättest, hättest du sicher verstanden, dass das Gen nur suchtfördernd und nicht der Hauptgrund ist Das wiederum hat dann garnichts mit "Als ... die Menschen schuf...." zu tun.

Das Gene etwas mit Suchtverhalten zu tun haben ist doch auch schon länger bekannt oder? Deswegen sind Menschen doch auch unterschiedlich Spiel- oder Alkoholsuchtgefährdet.

Insgesamt ist es aber immer noch meine eigene Schuld, dass ich rauche.
Kommentar ansehen
10.08.2008 11:54 Uhr von Raron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vor allem entscheidend: für die Sucht ist das Rauchen-ge(h)n...
Kommentar ansehen
10.08.2008 20:47 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe es mal geschafft: ein Jahr aufzuhören mit diesem Laster. Keine Wette, Gesundheitliche Probleme etc.
Ich kann nur sagen, da spielt viel der Kopf mit und der Wille aufzuhören, von dieser Sucht loszukommen.
Kommentar ansehen
17.08.2008 22:28 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn man unbedingt aufhören will, dann schafft man das auch - unabhängig von diesem Gen....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?