10.08.08 12:15 Uhr
 5.760
 

Olympia: Erster Eklat - Iranischer Schwimmer verweigert Wettkampf wegen Israeli?

Offiziell soll der Schwimmer aus dem Iran, Mohammad Alirezaei laut Aussage des nationalen olympischen Komitees des Iran INOC wegen einer Erkrankung nicht zum Vorlauf am Samstag antreten.

Ursprünglich war Alirezaei für den Durchgang beim 100 Meter Brustschwimmen vom INOC freigegeben, obwohl der Israeli Tom Beeri auf der Bahn sieben startete während der Iraner Bahn eins belegte, weil man es deshalb nicht als "direktes Duell" zwischen den beiden wertete.

Fachleute glauben dennoch, dass die Erkrankung vorgeschoben ist. Der Vorlauf wäre das erste direkte Kräftemessen eines iranischen Athleten mit einem Sportler aus Israel seit dem Jahre 1979 gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: john5
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Israel, Olympia, Olymp, Eklat, Wettkampf
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2008 10:05 Uhr von john5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man der Iran für sich nur darauf hoffen, dass alle potenziellen jüdischen Gegner schon in den Vorläufen aus allen Wettkämpfen ausscheiden, damit es nie zu einem direkten Kräftemessen kommen muss.
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:19 Uhr von Mr.ICH
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll das? Ich dachte immer Sportsgeist wäre auch Toleranz gegenüber Menschen anderer Herkunft, Religion und Hautfarbe. Da habe ich mich wohl getäuscht. :-(
Kommentar ansehen
10.08.2008 12:58 Uhr von Montrey
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
So ein Mist: dann dürfte ja ein Deutscher auch nicht neben einem Israeli oder Engländer oder Russen starten...Kranke Welt ?!
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:01 Uhr von Zwiebeljack
 
+38 | -8
 
ANZEIGEN
eiskalt zu dem iraner sagen, entweder er startet oder kann nach hause fahren...
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:17 Uhr von Derbe
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
ergibt sinn weil sie dann ja auch nur über 10h spiele zeigen, wäre dann schon bis nach 6uhr morgens in den usa wenn sie zur primetime anfangen! durch die vorrunden die jetzt noch sind ist der terminplan so eng gestaffelt das sie denk ich mal keine andere wahl haben und so zeitig anfangen müssen in griechenland ging es doch auch schon zeitig los wenn ich mich richtig erinner nur das was mich dann interessierte kam immer erst nachmittags. naja aber ich hoffe schon das der typ nur krank ist weil für den großteil der sportler ist es einfach das größe einmal bei olympia teil zu nehmen und warum sollte es bei ihm anders sein...
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:19 Uhr von Irminsul
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Scheiss: Rassisten!
Solche Leute sollten lebenslange Sperren vom Verband erhalten.
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:29 Uhr von MpunktWpunkt
 
+9 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2008 13:49 Uhr von aquarius565
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2008 14:09 Uhr von snural
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
mir: geht das alles irgendwie auf den sack.

Olympia war und ist irgendwie was besonderes. diese komerzialisierung der veranstaltung, der ganze doping mist sowie die politik machen aus diesem einmaligen event echt ne farce.

wer beim bescheissen ( doping ) erwischt wird gehört lebenslang gesperrt. genauso leute die sich politisch profilieren müssen. es muss doch möglich sein in diesen 3-4 wochen nur den sport im vordergrund zu lassen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 17:39 Uhr von H2008D
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Olympischer: Geist ?!? Gibt es den eigentlich noch, wie ursprünglich gedacht? Im Grunde ist es eine rein kommerzielle Veranstaltung, die an den Fäden der Politik hängt.

Hier ist es ein einzelner Sportler, der nicht an den Start geht ... aber sollte man das dramatisieren? Im Grunde entscheidet immer die Führungsebene, ob ein Antreten in Frage kommt oder nicht. Der Athlet wird wahrscheinlich als letzter gefragt !!
Kommentar ansehen
10.08.2008 18:30 Uhr von Zwiebeljack
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@topnewsman: achja? was hat denn die politik bei olympia zu suchen? und selbst wenn er sich von der regierung unter druck setzen lässt dann ist das noch lange keine rechtfertigung den israeli zu diskriminieren...
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:11 Uhr von snural
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
egal aus welchem grund auch immer ob er nun überraschender weise festgestellt das auch sportler aus verhassten ländern dabei sind oder er nur einer doping kontrolle entgehen wollte.....

wer sich nicht an die Regel hält gehört rausgeschmissen und lebenslang gesperrt.

wenn solche konsequenzen drohen würden wäre die anzahl solcher schlagzeilen bestimmt geringer.
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:13 Uhr von christi244
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, was soll es wenn er nicht will, will er nicht und punkt. Wo ist das Problem.

Mr. Ich ... wovon träumst Du denn?
Nenn mir nur mal ein Land, wo sowas noch mit Toleranz, Sportsgeist zu tun hätte. Mittlerweile ist Sport entweder komplettes Business, hohe Politik oder sogar beides.

Also, ich kenne keines!
Kommentar ansehen
10.08.2008 22:45 Uhr von majkl
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich mag die israelis auch ned recht aber in dem fall hoff ich das die in sämtlichen wettbewerben ne nasenlänge vor den iranern sind einfach aus spaß an der freude
Kommentar ansehen
11.08.2008 09:48 Uhr von uhrknall
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder solche Vermutungen Dort steht "Fachleute glauben" bzw. in der Quelle "Beobachter vermuten".
Und man beachte das Fragezeichen in der Überschrift.

Und wenn der Iraner nun zufällig wirklich krank ist? (ich weiss es nicht)
Wer sind die Beobachter, die das vermuten?
Irgendwie steckt mir diesmal zu viel Politik im Sport.
Kommentar ansehen
11.08.2008 10:09 Uhr von landlord
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@uhrknall: Genau!
Hier wird ein Sportler ohne Beweise und Verhandlung schuldig gesprochen und verurteilt.
Kommentar ansehen
11.08.2008 19:25 Uhr von Shaft13
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Izzo: Du bist Moslem,oder??

Ansonsten kann ich deine absolut Einseitige Sichtweise nicht nachvollziehen.

Falls du es vergessen hast, der Iran droht Israel mit Atomwaffen auszulöschen.

Deine Moslemischen Freunde haben 2 mal Israel angegriffen,nicht umgekehrt.

Und zum eigentlichen Thema, der Iraner ist natürlich wegen dem Israeli nicht angetreten. Denn im Iran hätte er dafür ja ins gefängnis gemusst,wenn er angetreten wäre.

Aus dem Grund verweigerte ja auch der Deutsche U21 Nationalspieler Dejagah von Wolfsburg die Reise nach Israel,weil dann seiner Familie im Iran ungemach gedroht hätte.

Ist halt eine "tolle" Führung, die der Iran hat.
Kommentar ansehen
11.08.2008 19:33 Uhr von xerxes100
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Iranischer Sportler krank: Ich sehe sie aufjaulen, die ShortNews Gemeinde wenn es angeblich gegen Israel geht. Keiner der Kommentatoren ist dabei gewesen und hat gesehen ob der iranische Sportler krank ist oder nicht. Alleine die Tatsache, das er krank ist wenn er zufällig mit einem israel. Sportler zusammen schwimmen soll, genügt schon für Hasstiraden.
Die Gehirnwäsche trägt Früchte.
Kommentar ansehen
13.08.2008 02:33 Uhr von READiculous
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Shaft13: Hmmm...

Und Deine Sicht der Dinge ist also nicht einseitig?!

Einigen wir uns doch darauf, dass im nahen Osten alle Dreck am Stecken haben.
Das die iranische Führung nicht ganz sauber im Oberstübchen ist dürfte wohl kaum jemand in Frage stellen.
Über das Verhalten der israelischen Regierung kann man aber auch nur als deutscher Erbschuldträger nicht meckern.

Wer Spitzensportler von den olympischen Spielen fernhält gehört weggesperrt.
Das betrifft übrigens nicht nur politische Ränkespiele sondern da schließe ich die Bundesliga auch gelich mit ein...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter
Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?