09.08.08 14:01 Uhr
 264
 

Ruanda: Untersuchungskommission gibt Frankreich Mitverantwortung am Völkermord

Der Bericht einer angeblich unabhängigen Untersuchungskommission der ruandischen Regierung unter ihrem Präsidenten Paul Kagame sorgt für Aufsehen. Darin beschuldige sie den französischen Staat der Mitwisser- und Mittäterschaft.

Schon im November 2006 hatten sich die seit 1994 gestörten diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Staaten verdunkelt. Damals hatte der französische Richter Jean-Louis Brugière gleich neun Vertraute des amtierenden Staatschefs unter Anklage gestellt. Ruanda zog darauf seine Diplomaten ab.

Nun kontert die Regierung des schwarzafrikanischen Landes mit dem Vorwurf, die französischen Truppen hätten das damalige Hutu-Regime (80 Prozent der Bevölkerung) in seinem Genozid ermuntert. Auch eine französische Kommission gestand schwerwiegende Fehler ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Untersuchung, Völkermord
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen
Bundestagswahl wird von Über-Sechzigjährigen entschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2008 12:29 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
David gegen Goliath? Wohl kaum. Frankreich dürfte den Vorwurf lässig zur Seite bügeln. Sollte Gewalt aus Schwarzafrika nach Europa transportiert werden, wäre Ruanda schnell isoliert. Was die Franzosenstrategen angeht, kann man nur den Kopf schütteln. Als ob wir noch im Kolonialismus leben. Würde mich nicht wundern, wenn ein kleiner Staat wie Liechtenstein mehr Einfluss auf die Außenpolitik in Ruanda hat als "le Grande Nation".

PS: Kagame ist Tutsi, wen wunderts?
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:10 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Altes Thema bei Shortnews: siehe:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:50 Uhr von exekutive
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich dachte: die mitschuld frankreichs und anderer europäischer "blauhelm" staaten wäre seit langem ein offenes geheimnis?

letztendlich kann ruanda sich aufgeren wie sie "wollen", dem totalitärem westen wird niemand auch nur irgendetwas ankreiden können, schließlich sind die ja dort alles friedensliebende "demokraten" die nieee auch nur im ansatz doppelte spiele spielen würden

aber solange die flächendeckende indoktrinierung noch funktioniert, werden die großen urheber vieler vebrechen niemals zu verantwortung gezogen werden

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?