09.08.08 13:50 Uhr
 1.203
 

Nestlé macht Gewinn in Milliardenhöhe

Nestlé gab nun die Zahlen für das erste Halbjahr 2008 bekannt.

Obwohl die Rohstoffpreise und damit die Produktionskosten gestiegen sind, schrieb Nestlé schwarze Zahlen mit einem Reingewinn von satten 5,2 Milliarden Franken (ca. 3,2 Milliarden Euro).

Damit stieg der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um ganze 6,1 Prozent. Nestlé hat die hohen Produktionskosten durch Effizienzsteigerungen fast komplett ausgeglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FiftyGroszy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Milliarde, Nestlé
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2008 12:19 Uhr von FiftyGroszy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja solche Konzerne werden immer Gewinn machen und 3,2 Milliarden Euro ( was ich persönlich mit einem Währungsrechner umgerechnet habe ), sind ja nicht gerade wenig :)
Kommentar ansehen
09.08.2008 13:58 Uhr von amon_amarth
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hierzu kann man nur sagen: " gut gemacht " Das zeigt das es das größte Nahrungsmittel produzierende Unternehmen der Welt versteht Geld zu machen.

Selbst in den Entwicklungsländern, wie Südamerika, verdienen die Mitarbeiter für die Verhältnisse in der Ländern, recht gut.

Mir ist nur gerade das mötige Kleingeld für Aktien ausgegangen.
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:41 Uhr von gsgrobi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Author: Wer sind den "solche Konzerne"?
Große Konzerne? So wie Ford und GM? Stimmt, die können ja nur Gew... ach ne.... welche Konzerne meintest du nochmal?
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:41 Uhr von Prototype08
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Porsche?? Mal sehen ob von diesem Gewinn auch die Mitarbeiter was zu sehen bekommen?!
Kommentar ansehen
09.08.2008 15:29 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@autor: Stopp, Fehler:

Zwischen "teilweise" und "fast komplett" steckt ein feiner, aber im Falle Nestlé Millionenschwerer Unterschied.

Zugegeben, die Originalnews ist arg kurz.
Besser übrigens hier:
http://www.nzz.ch/...

Der handwerkliche Fehler bleibt:
In der Originalquelle steht etwas schwammig formuliert "teilweise". Der Autor macht daraus "fast komplett". Wäre es der Handwerker um die Ecke wärs nicht so tragisch. Bei einem Milliardenschweren Multi wiegt diese Kleinigkeit mehrere Hundert Millionen, wenn nicht sogar Milliarden Euro aus. Das könnte man auch als "persönliche Interpretation" und nicht als "Wiedergabe" werten. Für mich bleibt es ein handwerklicher Fehler, der aber leider den Kern der Nachrichten nicht präzise genug wiedergibt.

Punktabzug wegen schlampiger Quellenauswahl.
Sorgfältige Recherche der Quellen ist der erste Schritt zu mehr Qualität. NZZ gut für Schweiz, Politik und Wirtschaft!

Erwarte die Minusbewertungen in freudiger Erwartung!!!

Appell: Bitte sorgfältiger arbeiten!!!
Blick.ch ist für solche News nicht die richtige Quelle...... auch wenns für "Schreib- und Denkfaule einfacher und schneller geht;-))

PS. Der Kommentar passt in jedem Fall, auch wenn der Sinn Deiner Meinungsäußerung etwas im Dunkeln bleibt. Eine Meinung kann ich da so direkt nicht erkennen, eher ein öffentliches Fragezeichen!
Kommentar ansehen
10.08.2008 00:37 Uhr von Nostradamus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt ist mir klar warum die verdammten kornflakes so scheiß teuer sind...
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:03 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nun ja die hohen gewinne machen sie weil wir leben muessen und da geht kein weg dran vorbei
Kommentar ansehen
14.08.2008 13:55 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nestle sind ein verbrecherunternehmen,
schaut euch mal "we feed the world" an,

nestle muss man boykottieren wo man kann, informiert euch nur ein wenig...vor allem WO das geld herkommt!

auch wenn das vermeiden dieses konzerns sehr schwierig ist...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?