09.08.08 11:31 Uhr
 1.145
 

Schminktipps dank Nintendo

Mit "Project Beauty" plant Sega in Kooperation mit dem Kosmetikkonzern Shiseido demnächst einen Titel auf den Markt zu bringen, welcher Spielerinnen Schminktipps geben soll.

Hierzu wird das Gesicht der Nutzerin eingescannt. Anschließend wird dem Gesicht eine von vier Grundeigenschaften zugeteilt und ein Schminkvorschlag abgegeben. Dies soll auch für verschiedene Anlässe anpassbar sein. Zum Repertoir sollen "Arbeitsleben, Verabredungen oder offizielle Termine" gehören.

Zielgruppe sind Frauen zwischen 20 und 30 Jahren, sowie Kinder, ältere Menschen und Frauen, die sonst nicht Nintendo spielen. Ab dem 27. November kommt der Titel für umgerechnet rund 35 Euro auf den japanischen Markt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: doensch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nintendo
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2008 00:53 Uhr von doensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin mal wieder etwas Innovation. Ob sich sowas allerdings durchsetzt bleibt wohl abzuwarten.
Denke eher, dass die meisten Frauen hierzulande nicht auf eine Konsole vertrauen, zumindest nicht wenn es um ihr Äußeres geht... ;)
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:25 Uhr von KELEBEK-
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nicht nur das: mit Nintendo kann man sogar kochen lernen ...
*werbung ende*
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:59 Uhr von sonikku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sega Sega stellt´s her, nicht Nintendo..
Kommentar ansehen
09.08.2008 13:04 Uhr von halloei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man: Ich würde sagen 95% der Leute, die Zielgruppe sind, haben keinen Sega und werden sich diesen für ein Schminkspiel sicher nicht extra anschaffen
Kommentar ansehen
09.08.2008 13:24 Uhr von doensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@halloei: es wird von sega für ein nintendo system hergestellt (welches war in der quelle nicht erwähnt, aber ich schätze mal für die wii...^^)
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:00 Uhr von Renz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shovelware. Naja, casual ist halt lukrativer für die grosskonzerne. Warten wir halt weiter.
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:38 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
langsam: übertreiben die das mit der wii...
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:39 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@halloei: Würd ich nicht sagen. Ich bin mitten drin in der Zielgruppe, wie so viele, die in den 80ern als Knirpse mit Zocken anfingen und im taschengeldberechtigtem Alter waren, als die Konsolen, vor allen Nintendo, in den 90ern ihre Hochzeit (mit langem "o") hatten. Glaubste, nur, weil wir irgendwann 20 wurden, haben wir schlagartig das Hobby niedergelegt um Klöppelkursen beizutreten? ;) Die Zockergeneration fing nicht mit der PS2 an, sondern noch vor der PSOne und vor der PS! *g*
Und glaub mir, wir "Alten" (25-35) sind gierig auf Titel, die für die Großen programmiert werden. Ok, vllt nicht unbedingt ein Schminkespiel, aber wenn ich mir manche meiner Altersgenossinen so ansehe - da ist das gar nicht so unangebracht *grins*
Kommentar ansehen
10.08.2008 23:44 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte ? Zielgruppe von Erwachsenen auf einer Handheld-Konsole die von Kindern und Jugendlichen genutzt wird? Klingt absurd.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?