09.08.08 10:21 Uhr
 1.289
 

Wuppertal: Frau greift Bundespolizisten an und schlägt einem ins Gesicht

In Wuppertal hat eine betrunkene Frau in der Nacht zum vergangenen Freitag einen Polizisten angegriffen. Die 25-Jährige hatte sich zuvor am Bahnhof laut mit einer anderen Frau gestritten.

Die beiden Frauen wurden dann von dazugekommenen Bundespolizisten getrennt. Die 25-Jährige Remscheiderin pöbelte die Beamten dann aber an und schlug einem ins Gesicht.

Die Polizisten nahmen die Frau fest. Mit einem Alkoholwert von 2,31 Promille wurde die Frau in eine Ausnüchterungszelle gebracht. Der Polizist erlitt keine Verletzungen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Gesicht, Wuppertal
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2008 10:46 Uhr von doensch
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ein wunder das die bei dem promillewert überhaupt getroffen hat... ;)
Kommentar ansehen
09.08.2008 11:23 Uhr von marshaus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nun ja genuegend zielwasser scheint sie getankt zu haben, aber welche folgend wird es haben, einen polizisten zu schlagen
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:28 Uhr von Colonel07
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man durch Alkohol eine Vergewaltigung fast ungestraft machen kann.. dann wird das nicht so Schwer ausfallen das Urteil..

Wenn doch, dann beweißt as nur wieder, wie beschissen unser Rechtssystem is
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:55 Uhr von mustermann07
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
naja sie war ja nur besoffen: also war es ja nur ein Kavaliersdelikt und außerdem ist es noch äußerst lusig. Besoffene sind ja immer lustig, auch wenn sie einen anderen erschlagen. Einfach nur witzig. hohoho
Kommentar ansehen
09.08.2008 13:01 Uhr von DoJo85
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
naja: es kommt nicht auf den wert an, sondern darauf wie der zustand der person bei der begehung der tat war
das kann eigentlich nur der arzt beurteilen, welcher sicherlich hinzugezogen wurde um die gewahrsamsfähigkeit festzustellen

sie wird bestimmt ne geringe geldstrafe bekommen oder sowas

achso.. in der quelle steht nichts von einer festnahme und es war auch mit sicherheit keine ;)
Kommentar ansehen
09.08.2008 13:06 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
In den USA: hätte sie 10 Kugeln im Körper gehabt.
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:14 Uhr von intuitiv7
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
finde die bullen können auch mal auf die fresse bekommen, das gehört doch zu deren job dazu!
Kommentar ansehen
10.08.2008 01:26 Uhr von taps
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Die Überschrift ist falsch. Vollkommen.
Die Frau hat EINEN Bundespolizisten angegriffen indem sie ihm ins Gesicht schlug.
Sie hat aber ZWEI Bundespolizisten angepöbelt und einem von beiden ins Gesicht geschlagen.
Sie hat aber nicht einen oder mehrere Bundespolizisten angegriffen und einem (Einem was?) ins Gesicht geschlagen.

Wobei man sich ohnehin die Frage stellen muss, warum ein Schlag ins Gesicht kein Angriff sein soll.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?