09.08.08 09:47 Uhr
 87
 

Bayern: Noch 2008 soll man sein Auto online anmelden können

Bayern will noch in diesem Jahr ermöglichen, dass man sein Auto online zulassen kann. Bereits im Herbst soll es so weit sein. Die Anstalt für kommunale Datenverarbeitung ist gerade damit beschäftigt, ein KFZ-Internetportal einzurichten.

Staatskanzleichef Eberhard Sinner sagte in einer Mitteilung, dass man das eGovernment-Portal so umbauen möchte, dass man dem Bürger neue und attraktive Dienste anbieten könne. Am Anfang des nächsten Jahres soll eine Plattform für die elektronischen Amtsblätter an den Start gehen.

In Bayern gibt es das eGovernment-Portal bereits seit April dieses Jahres. Bisher kann man darin staatliche Ausschreibungen finden. Jedoch soll das Angebot des Portals weiter ausgebaut werden. Wenn Amtsgänge Online gemacht werden können, könnte man bundesweit bis zu 40 Milliarden Euro einsparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auto, Bayern, Bayer
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker schlägt vor, Vermögen von Erdogans Familie einfrieren zu lassen
AfD: Frauke Petry und Spitzenkandidaten sprechen seit Monaten nicht miteinander
NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 22:53 Uhr von borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine wirklich gute Idee ist das. Weg, Zeit und Geld gespart. Besser geht es ja kaum. Einziger Knackpunkt: Ist das ganze wirklich sicher und gegen Missbrauch geschützt? Das ist das einzige, was mich da noch skeptisch werden lässt.
Kommentar ansehen
09.08.2008 10:38 Uhr von Cpt.Death
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hört sich gut an die Zulassungsbehörden lassen sich schon jetzt zum großteil die Doppelkarte elektronisch vom Versicherer übermitteln. Von daher sollte es nicht das Problem sein, dass der richtige das richtige KFZ zuläßt, ist ja im Prinzip über die Doppelkarte abgesichert...
Kommentar ansehen
09.08.2008 11:22 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
eGovernment: Wenn ich diesen Denglsich-Mist schon höre dreht sich mir der Magen um.
Kommentar ansehen
09.08.2008 11:23 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Denglisch-Mist sollte es heißen. Wo ist endlich die Funktion mit der ich meine Kommentare korrigieren kann?
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:00 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja die idee ist gut aber wie der vorredner schon sagte die nummernschilder und die plaketten muss ich bestimmt weiterhin abholen........und das wird wohl gemeint sein.....ueber internet eingeben eine bearbeitungsnummer bekommen und den rest wie sonst vor ort erledigen

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?