09.08.08 09:06 Uhr
 2.060
 

Wegen möglicher gewalttätiger Reaktionen von Islamisten wird Roman nicht veröffentlicht

Aus Sicherheitsüberlegungen heraus wird die amerikanische Tochter des deutschen Medienriesen Bertelsmann einen Roman der von der jungen Frau Mohammeds handelt, doch nicht auflegen.

Der Roman der Journalistin Sherry Jones, "The Jewel of Medina" ("Das Juwel von Medina"), sollte am 12.August veröffentlicht werden.

Thomas Perry, Manager des Verlages Random House meinte, man sei nicht nur gewarnt worden, dass einigen Gläubigen das Buch nicht gefallen könnte, sondern auch davor, dass gewisse radikale Gruppierungen vor Gewalt nicht zurückschrecken werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: john5
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Islam, Roman, Islamist, Reaktion
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Postchef verlangt Nummernschilder für ca. eine Million Drohnen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2008 09:13 Uhr von Travis1
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
das ist ja eine Logik!

Wenn mir zukünftig eine Neuerscheinung nicht passt kann ich ja auch mit Gewalt drohen;-)
Kommentar ansehen
09.08.2008 09:18 Uhr von evil_weed
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
ich veröffentlich das buch gerne. drohungen von islamisten sind ja eine garantie dafür, dass man nen haufen kohle damit verdient.
beste werbung!
Kommentar ansehen
09.08.2008 09:32 Uhr von Sandkastengeneral
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Man könnte wenigtens: die Überschrift fehlerfrei aufs Papier bringen oO
Kommentar ansehen
09.08.2008 09:36 Uhr von mutschy
 
+54 | -4
 
ANZEIGEN
Wirds denn gehen??? Wie weit solls denn noch kommen? Schon schimm genug, dass die Moscheen wie Pilze ausm Boden schiessen u die Imame frühmorgens anfangen, rumzuschreien, dass man im Bett steht... Seit ich diese Erfahrung im Rhein-Main-Gebiet gemacht hab, wird vorm Umzug 24 h lang das potentielle neue Wohngebiet observiert, denn nochmal passiert mir das nich.

Wir sind hier in der westlichen Welt u sollten uns von den Muselmännern nichts vorschreiben lassen! Sie lassen sich doch von uns auch nichts vorschreiben, warum sollten wir also immer kuschen???

Und nun her mit den Minuspunkten, ich bin halt ein unverbesserlicher, intoleranter u engstirniger Nazi...

Wer Ironie findet, darf sie behalten ;)
Kommentar ansehen
09.08.2008 09:54 Uhr von Samy9997
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Stimme erheben: Mit solchen Aktionen bestärken wir doch noch radikale Gruppen da sie denken sie können sich alles erlauben. So darf das nicht weiter gehen das wir uns von radikalen Gruppen alles verbieten lassen bzw. nur das machen womit sie einverstanden sind.

@ mutschy: Jeder Mensch der solche Kontrolle über andere hat würde so handeln weil wir Menschen einfach so sind das wir Macht und Kontrolle irgendwann ausnutzen, das hat nichts mit der Herkunft eines Menschen zu tun. Die wissen halt nur wie sie es anstellen müssen das alle anderen kuschen.
Kommentar ansehen
09.08.2008 10:21 Uhr von HellboyXS
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Verleger: sind doch Feiglinge, ich würde mir au keinen Fall von Radikalen Arsch******* vorschreiben lassen, ob ich ein Buch veröffentliche oder nicht. Diejenigen wo dann drohen und warnen, sollte man dann ausweißen, denn sie passen nicht in unsere westliche Welt!
Kommentar ansehen
09.08.2008 10:45 Uhr von cob060691
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
also wirklich: Wenn es mein Buch wäre würde ich es veröffentlichen und dazu noch einen Kommentar hineinschreiben, dass ich auf die ganzen Moslemterrordrohungen scheiße! Wie kann man sich sowas gefallen lassen?
Merkt denn niemand, dass wir alles tun um sie quasi glücklich zu machen?
Meine einzige Hoffnung ist, dass die sich mal überschätzen und dann die geballte Macht Chinas, Russlands und der USA zu spüren bekommen. Wenn sie nur die Sprache der Gewalt verstehen, sollen sie sie meinetwegen bekommen!
Kommentar ansehen
09.08.2008 10:52 Uhr von doensch
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
oh mann: also langsam reichts doch mal...
will net wissen wie manche islamisten in verschiedenen publikationen etliche andere religionen diffamiert haben, aber wehe jemand schreibt was gegen ihre religion... -.-
man sollte über alles schreiben/sprechen dürfen, schließlich spiegelt es nur eine meinung wieder...
PS: bei den dänischen karikaturen damals war eine wirklich geniale dabei... "heaven: sorry we have run out of virgins" soweit ich mich richtig erinnere :D will mehr davon^^
Kommentar ansehen
09.08.2008 10:55 Uhr von seehoppel
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
tja: so weit ist es schon :-(
Kommentar ansehen
09.08.2008 11:25 Uhr von Hier kommt die M...
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Langsam bitte: Ich hasse nichts mehr als vorauseilenden Gehorsam wegen irgendwelcher Spinner, die dann wegen irgendwelcher Dinge mit irgendwas drohen, aber in diesem Fall bin ich der Meinung, dass es mehr als gut ist, wenn das Buch niemals erscheint.

Dieses Buch ist nämlich nicht ganz so harmlos, wie die Autorin uns glauben machen will. Sie, als Muslima, hat dieses Buch geschrieben, um die kleine Aisha zu ehren, die ja mit 9 Jahren die zweifelhafte Ehre hatte, die Frau von Mohamed werden zu dürfen oder besser zu müssen.

Ihre Art der "Verehrung" dieser Ehe eines Kindes mit einem alten Mann sieht nach eigenen Worten dann so aus:

"The novel, for example, includes a scene on the night when Muhammad consummated his marriage with Aisha: "the pain of consummation soon melted away. Muhammad was so gentle. I hardly felt the scorpion´s sting. To be in his arms, skin to skin, was the bliss I had longed for all my life." "

Soll ich es übersetzen?

Der Schmerz des Vollzuges schmolz bald dahin. Mohammad war so sanft. Ich fühlte den Skorpion kaum stechen. In seinen Armen zu sein, Haut an Haut, das war Glück, nachdem ich mich mein ganzes Leben gesehnt hatte.

Ein 9-jähriges Mädchen, das von einem alten Mann entjungfert wird?

Sowas ist eine Verharmlosung und Gutheissen von Pädophilie, das ist Pornographie für Päderasten!

Ich denke nicht, dass radikale Muslime sich durch dieses Buch beleidigt gefühlt hätten, im Gegenteil. das ist doch genau die Art, wie sie die Geschichte gerne selbst sehen.
Die hätten ihr dieses Buch doch mit Kusshand aus den Händen gerissen.

Nein, ich bin froh, dass der Verlag es nicht veröffentlicht, wenn auch der Grund ein falscher ist, aber so ein Müll gehört nicht öffentlich in Buchläden.

http://online.wsj.com/...
Kommentar ansehen
09.08.2008 11:28 Uhr von Hier kommt die M...
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
edit: nicht Pornografie für Päderasten natürlich, sondern für Pädophile..tses..editfunktion wäre gut.
Kommentar ansehen
09.08.2008 11:32 Uhr von Termi11
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie sagt man auf Französisch: Y a que la vérité qui blesse
Kommentar ansehen
09.08.2008 11:45 Uhr von majkl
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
das darf wohl nicht wahr sein!
was nimmt dieses pack sich noch raus?
@Hier kommt die M...
auch wenn das eine verherrlichung sein soll wie du es beschreibst kann jede/r der dieses buch liest seine eigenen schlüsse daraus ziehen auch wenn es pädophile inhalte hat , denn dann kann sich jeder ausmalen wie es in der birne der meisten moslems tickt!
vieleicht hört dann das gelaber auf das christen kinderf...er sind wenn ihr ach so toller prophet der oberkinderfi..er war!!!
her mit dem buch !!! wir wollen wissen wie krankt die moslems wirklich sind!!!!
Kommentar ansehen
09.08.2008 11:49 Uhr von lsdangel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M Hast du eine Ahnung, was für ein Scheiss täglich geschrieben, verlegt und in Buchhandlungen verkauft wird. Da fällt die zitierte Passage gar nicht weiter auf ;)
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:19 Uhr von divadrebew
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
"Wegen Drohung von Islamisten" ?? Ähm...wie passt die Überschrift zur News?
Ganz einfach: Gar nicht!
Denn bisher hat noch niemand dem Verlag gedroht.
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:22 Uhr von scuba1
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Toll: wie sich die westliche Welt von ein paar religiösen Gehirnakrobaten erpressen lässt.
Ich bin nie ein gläubiger Mensch gewesen aber ich weiss jetzt wie wenig Hirn man haben muss um solch einen Schwachsinn zu glauben.
Gott lässt grüßen, wie immer er auch heissen mag.
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:29 Uhr von kjlnik
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:35 Uhr von vostei
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:42 Uhr von K-rad
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Warum glauben Menschen diese Märchen ? Wenn ich heute jemandem sagen würde ich habe jemanden übers Wasser laufen sehen oder von den Toten wiederauferstehen und ein paar Engel dazu ... was würde wohl mit mir passieren ? . Einen Spinner würden sie mich nennen und in die geschlossene verfrachten. Und das zu recht. Denn jegliche Logik und Wissenschaft kann beweisen das dies unmöglich ist. Aber warum haben soviele Menschen kein Problem an so eine Spinnerei zu glauben wenn sie vor 2000 Jahren stattgefunden hat ? . Gab es damals eine andere Physik oder waren die Menschen vielleicht doch nur leichtgläubig weil man eben nicht die wissenschaftliche Erkenntnis von heute hatte ? Natürlich kann man Menschen die sich die Dinge nicht erklären können alles erzählen und sie werden es glauben sobald man es ein wenig plausibel gestaltet. Warum kann ich meinem Neffen glauben machen es gäbe einen Weihnachtsmann und einen Osterhasen ? . Weil der Kleine es eben nicht besser weiss und wenn ich will kann ich ihm auch alles andere eintrichtern. Ich kann ihn zum Christen machen zum Moslem oder zum Sonstwas. Und genau so wird Religion heutzutage noch aufrechterhalten. Indem die Eltern es ihren Kindern Tag für Tag , Feiertag für Feiertag eintrichtern.
Und was den Mohammed angeht ob er nun ein 9 jähriges Mädchen zur Frau hatte oder nicht wen krazt sowas denn ? . Ich will nicht wissen was es zu der Zeit sonst noch für Verbrechen gab. Als ob es damals die Moralvorstellungen von heute gab. Aber irgendwelche Idioten müssen ja die Zeit von vor 2000 Jahren mit der Unseren vergleichen und einen Aufreger finden. So ein Buch dient nicht der Aufklärung sondern der Provokation und der eigenen Bereicherung. Die Welt wäre ein besserer Ort wenn die Menschen den Mut hätten sich ihrer natürlichen Intelligenz zu bedienen und dann erkennen würden das Religionen nur Machtinstrumente und Märchen sind.
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:57 Uhr von fridaynight
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
falls es mal: zu einem Religionskrieg kommen sollte, bin ich froh das wir dann auch Russland und die USA an Bord begrüßen dürfen ;)
Kommentar ansehen
09.08.2008 13:05 Uhr von Hier kommt die M...
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
K-rad: Ich gebe dir insofern Recht, als dass ich persönlich auch an keines dieser netten Märchenbücher glaube, aber leider wird es genau da problematisch, wo sich eine ganze Religion auf genau solche Geschichten auch heute noch stützt.

Immerhin basiert in diversen muslimischen Staaten das Mindestalter für Eheschließungen bei Mädchen auf genau diesen Angaben und da hört der Spaß einfach auf.

Und kjlnik:

Du kannst kein moslem sein, denn sonst würdest du die Hadithen kennen.

Volume 7, Book 62, Number 64:
Narrated ´Aisha:

that the Prophet married her when she was six years old and he consummated his marriage when she was nine years old, and then she remained with him for nine years (i.e., till his death).

Also erzähle hier keinen Unsinn von wegen das wäre auf meinem Mist gewachsen.

Ganz abgesehen davon halten selbst muslimische Religionswissenschaftler diese Hadithen zu ca 99 % für erfunden aber trotzdem stützen sich fast 100% der Muslime in vielen Fatwas usw. noch auf diese Märchen, um genau solche Sachen wie Kinderehen zu rechtfertigen.
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:03 Uhr von Irminsul
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde das Buch nicht lesen aber es muss veröffentlicht werden ich habe keine Angst vor Terroristen oder verrückten Muslimen.
Freiheit.
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:04 Uhr von lopad
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Na da haben Osame und Konsorten ja ihr Ziel erreicht.
Wir leben in Angst und trauen uns nichtmal ein Buch zu veröffentlichen wenn das diesen Religiösen Fanatikern nicht gefällt.
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:34 Uhr von five_of_ten
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
hihi: http://sheikyermami.com/...

mehr kann ich dazu nicht mehr sagen
Kommentar ansehen
09.08.2008 16:49 Uhr von daMaischdr
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Der gleiche Quatsch: wie damals mit dieser grottenschlechten Opernaufführung (Idomeneo).
Es wird einfach behauptet, es gebe irgendwelche Drohungen und man sei gezwungen, es abzusetzen. Durch die entstandene Entrüstung in den Medien wird dann ein Stück oder hier ein Buch plötzlich bekannt, was sonst niemanden auch nur im Traum gekauft bzw besucht hätte, weil es einfach schlecht ist. Aber mit Islamhetze kann man heute alles an den Mann bringen.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?