08.08.08 18:56 Uhr
 579
 

Viersen: Sexuelle Belästigung auf dem Kinderspielplatz

Auf einem Spielplatz in Viersen wurden offenbar am vergangenen Mittwoch mehrere Kinder von einem älteren Mann sexuell belästigt.

Der Mann unterhielt sich zunächst mit den Kindern und spielte mit ihnen. Dann betatschte er sie. Er ließ dabei seinen Penis aus seiner kurzen Sporthose heraushängen. Als Eltern von den Kindern auf das Geschehen aufmerksam gemacht wurden, flüchtete er.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen älteren Mann, der sich Alfred genannt haben soll. Die Polizei nimmt Hinweise entgegen.


WebReporter: ChefkochX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Belästigung, Viersen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 18:15 Uhr von ChefkochX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich, dass so etwas auf einem Kinderspielplatz passiert. Der Mann muss psychisch ziemlich gestört sein.
Kommentar ansehen
08.08.2008 19:08 Uhr von Dannyc
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Unverständlich: Solche Leute müsste man in Behandlung geben.
Mit anschließender Sicherheitsverwarung.
Kommentar ansehen
08.08.2008 20:35 Uhr von mustermann07
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist eigentlich mit den Eltern los? Stehen die nur blöd in der Gegend rum und schauen blöd aus der Wäsche? Wieso konnte der flüchten? Wenn mir das passiert hole ich mir den Arsch, so schnell kann der niemals abhauen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 21:05 Uhr von SystemSlave
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich Kriegen Sie Ihn: Zu den Eltern, wie soll man dne noch auf seine Kinder achten wenn man am Quatschen ist und ein Kippe nach der anderren Raucht und ein Kaffe nach dem anderen, und wenn das kind den kommt und stört wird es angeschriehen.

Da "freuen" sich die Kinder darüber das sie die aufmerksamkeit von einem "Erwachsenen" haben und denken dabei auch nix bösen so wie kinder nunmal sind.

Traurig aber wahr
Kommentar ansehen
08.08.2008 21:55 Uhr von R3plic4tor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ja direkt nach Viersen Süchteln eingewiesen werden, da ist eine nette Kleinstadtpsyschiatrie
Kommentar ansehen
08.08.2008 22:22 Uhr von Kassiopeia
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich plädiere immer wieder für strengere Gesetzte bei Sexualmissbrauch von Kindern. wann kommt es endlich?
Kommentar ansehen
08.08.2008 22:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Kassiopeia: wie du richtig schreibst. Es ist doch schon fast täglich von sexuellen Missbrauch von Kindern zu lesen. Mal das Strafmaß bis zur Grenze ausnutzen und nicht imme rnur dem Glauben von Gutachtern, schwerer Kindheit etc. Glauben schenken.
Aber für diese Täter wohl die größte Strafe: Wenns im Knast rauskommt warum er einsitzt, dann hat der nichts mehr zu lachen....
Kommentar ansehen
09.08.2008 09:03 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
den hätte: ich mir mal ordentlich gekauft.....so ein dreckschwein
Kommentar ansehen
11.08.2008 22:46 Uhr von Krawallbrueder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich sowas lese bekomm ich das kotzen! Sowas is das allerletzte.. sollen se in den Puff gehen oder sonst wohin, aber die Kinder in Ruhe lassen!

Todesstrafe für Kinderschänder!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?