08.08.08 15:48 Uhr
 299
 

Bindung zwischen Mutter und Kind ist von Hormon abhängig

Die Gefühle der Menschen werden von den verschiedensten Hormonen gesteuert. So macht das Hormon Testosteron aggressiv oder Endorphine glücklich.

Nun haben israelische Forscher entdeckt, das die Konzentration des Hormons Oxytocin im ersten Schwangerschaftsdrittel für die spätere Mutter-Kind-Bindung verantwortlich ist.

Je mehr Oxytocin im Blut von werdenen Müttern vorgekommen ist, desto stärker war die Beziehung zu ihrem Kind, so das Ergebnis der Wissenschaftler.


WebReporter: chriz82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Mutter, Abhängigkeit, Hormon
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?