08.08.08 15:51 Uhr
 1.039
 

Georgien: Russische Flugzeuge abgeschossen - Russen marschieren ein (Update)

Die Georgische Regierung hat verkündet, dass das georgische Militär zwei russische Kampfflugzeuge abgeschossen hat.

Die russische Regierung will keinen Rückzieher machen und hat angekündigt, dass die "russischen Friedenstruppen" im südossetischen Gebiet um 500 Mann aufgestockt wurden.

Unter Anderem berichten mehrere Quellen, dass ca. 150 gepanzerte russische Fahrzeuge in Südossetien stationiert wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: topnewsman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Flugzeug, Russisch, Georgien, Russe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 15:43 Uhr von topnewsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das haben uns alles die amis eingebrockt. zu einem mit ihrem lächerlichen racketenabwehrschild, der im ernstfall eh nichts taugt und wegen ihrer haltung zum kosovo. die europär sind den amis dann in den ar... gekrochen und haben das kosovo anerkannt. es ist wie immer, die amis kochen die suppe, und wir löffeln sie aus.
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:56 Uhr von cob060691
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
topnewsman: Warum wir? Bis jetzt hatte Deutschland nichts damit zu tun.
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:03 Uhr von StaTiC2206
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
ich wünsche mir einen rundenbasierenden krieg: die russen schießen eine rakete auf die usa
die usa eine rakete auf russland
dann wieder russen
amis usw

nach 40-400 runden haben wir keine probleme mehr
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:10 Uhr von drops11
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@vorredner: genau dann haben wir keine Probleme mehr, weil wir dann tod sind!
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:17 Uhr von Mediacontroll
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Lieber habe: ich die Russen als die Amerikaner..

Denn die Amerikaner würden alles tun um an die Macht zu kommen selbst Kinder und Zivilisten töten allein die Regierung und ihre "kömischen" Pläne um Iran anzugreifen oder wie sie denn Irak angegrifen haben zeigt doch wer hier die "Höhlenmenschen" sind...

tz..

Natrofya statt Cheers.. !!!
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:17 Uhr von meyerh
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die Welt schaut ja grade woanders hin: das müssen sich die Russen wohl gedacht haben, oder ist es wirklich nur ein dummer Zufall das ganze zu Beginn der olympischen Spiele anzufangen?
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:17 Uhr von Mediacontroll
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Edit: natürlich

Nastrovje lol :D
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:27 Uhr von Deniz1008
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
laut türk. medien hat die georgiesche regierung die türkei um militärischen beistand gebeten.
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:33 Uhr von SpyHunter
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
tja wenn Georgien Südossetien, der von Russland beschützt wird, angreift hätten die eigentlich damit rechnen müssen das Russland nicht kneifen wird..

einen Grund warum die NATO sich da einmischen sollte bzw. Georgien moralisch unterstützen sollte seh ich nicht wirklich..
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:36 Uhr von SpyHunter
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
sry hab grad mitbekommen das die USA da Öl wittern könnten - dann gibts natürlich einen Grund das sich die NATO da einmischt >.<
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:44 Uhr von JCR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte nicht gedacht, dass sich Russland derart deutlich auf die Seite der Südosseten stellen würde.

Bisher hat sich Russland ja eher um eine Deeskalation bemüht und mit beiden Konfliktarteien verhandelt.

Aber der Angriff auf die russischen Flugzeuge hat wohl letztendlich den Ausschla gebracht.

Hoffentlich mischt sich nicht wieder die Nato ein, das könnte die Situation noch weiter verschärfen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:57 Uhr von Dr.G0nz0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
südossetien: nun, meines wissen ist südossetien teil georgiens. ein teil der unabhängig sein will zugegebenermaßen (und es auch faktisch seit jahren ist), aber das wollen ja auch "länder" wie tschetschenien. da nehmen die russen logischerweise aber einen anderen standpunkt ein.

im endeffekt versucht hier jeder nur seine interessen durchzuboxen, es gibt keine guten auf deren seite man sich stellen sollte.
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:59 Uhr von Bleifuss88
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@Autor Ja die Amis: Georgien und Russland massakrieren sich in Südossetien - die Amis sind Schuld!
Äthiopien und Somalia liegen im Konflikt - alles Schuld der Amis!
Rebellen in Sri Lanka bekriegen die Regierung - natürlich haben uns die Amerikaner das eingebrockt!
Felipe Massa geht in Ungarn 3 Runden vor Schluss der Motor hoch - der Übeltäter muss George W. Bush gewesen sein!
In China fällt ein Sack Reis um - der nächste Akt im Kampf der Amerikaner um die wichtigen Rohstoffe!

SN schafft es tatsächlich jedes Leid auf diesem Planeten irgendwie mit Hilfe der Amerikaner zu erklären. Also bei dieser Sache einen Bezug zum geplanten Raketenabwehrschild herzustellen....ich bin mal gespannt wie du den Standpunkt halten willst. Das hat mal überhaupt garnichts mit der jetzigen Krise zu tun. Aber Hauptsache die USA, das Sinnbild des Bösen auf der Erde, der Satan in territorialer Person, der Unheilsbringer über das gesamte Universum, unser aller Verderben, obwohl sie unsere Verbündeten sind, ja die sind alleine Schuld an dieser Krise. Mein Gott ich fass mir an den Kopf.

@News:
So mal mit ein bisschen mehr Sachlichkeit: Die üblichen Erfolgsmeldungen von Regierungen im Krieg scheinen bereits wieder loszugehen. Und selbst wenn sie es geschafft haben zwei russische Jets vom himmel zu holen werden die Georgier noch mehr russische Gegengewalt provozieren. Mit jedem Opfer wird hier die Hemmschwelle fallen. Ich denke wir sind uns alle einige, dass das georgische Militär den russischen Truppen nichts entgegenzusetzen hat. Und sich jetzt an den NATO-Strohhalm zu klammern zeigt schon von der ganzen Hilfslosigkeit. Hat die gorgische regierung echt geglaubt, man könne im Schatten der olympischen spiele einfach so heimlich einen Krieg führen ohne dass jemand was mitkriegt? Da haben sie sich aber mal richtig getäuscht. Ich hoffe nur, dass die NATO sich jetzt nicht komplett auf eine Seite (die dann wohl die georgische wäre) schlägt, denn das könnte üble politische Auswirkungen haben. Ich vermute mal, dass Georgien Südossetien aufgeben muss, denn nach dem russischen Einmarsch wird dieses territorium kaum zu halten sein, auch in eventuellen späteren Friedensverhandlungen. Da hat man in ein schönes Wespennest gestochen. Da wird man nicht rauskommen ohne einen Preis zu zahlen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:59 Uhr von nickdesignz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Russen Die sind schon immer stärker gewesen, zb haben die Russen ca 19.000 Nuklear Bomben wogegen die Amis nur 11.000 haben..

Ich glaub die schrecken auch vor nichts zurück....leider
Kommentar ansehen
08.08.2008 17:18 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Jaja, die bösen Amis wieder. Lern du erstmal richtig lesen.
In der Quelle steht eindeutig dass vorher dort schon 500 Mann stationiert waren und man noch nicht weiss um wieviel sie aufgestockt wurden.
Kommentar ansehen
08.08.2008 21:33 Uhr von five_of_ten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine 5 Cent: Ich denke es handelt sich hier mal wieder um Schwanz vergleich.

Bush packt seinen auf den tisch.
Medwedew packt seinen auf den Tisch bzw Putin der irgendwie immer noch an der Macht ist. Lol ich erkenne gerade eine Paralele zu Star Wars ^^

Es wird als aller erstes mit dem Säbel gerasselt.
Dennoch kann sich die lage da unten schnell zu spietzen fals die Türken eingreifen sollten. Was ich aber persönlich bezweifle.

Ich denke es wird so laufen.

Georgien greift weiter an. Russland postiert Boden zu Boden Raketen.

Georgien versucht die Nato auf seine Seite zu ziehen.

Russland legt Georgien in Schutt und Asche

Blauhelme kommen und bauen mit unseren Steuergelder alles auf.

Was mich wundert ist das noch keine Nachrichten was bringen. Also ausführlich. Wo Busch oder Obama hier war wurde ständig was gesagt.

Five
Kommentar ansehen
08.08.2008 23:09 Uhr von peepshow
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die usa sind um neutralität bemüht und verwehren jegliche einmischung in den konflikt.

was für ne doppelmoral........für mich ein klassischer fall von stellvertreterkrieg usa vs. russland.......

das ist ne kopie von afghanistan ende der 70er.

beide länder (georgien und afghanistan) bilden hierbei die pufferzone zwischen russland und andererseits westlich orientierten ländern.

wozu die vielen us-kampfhubschrauber in georgien?

down with usa!

und jetzt bitte minuspunkte.............je mehr desto besser.
Kommentar ansehen
08.08.2008 23:17 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das nicht zu einem: zweiten Tschetschenien wird.
Bevor ich weiter kommentiere, warte ich erst mal die Entwicklung ab. Brisante Sache.
Kommentar ansehen
08.08.2008 23:18 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@peepshow: Keine sorge, mit statements wie "down with USA" wirst du bei SN sicher keine Minuspunkte kriegen.
Kommentar ansehen
11.08.2008 12:33 Uhr von McClear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendein Schafkopf-Willis brauchen den Krieg! Ist ja auch schon zulange gutgegangen zwischen USA und UDSSR.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?