08.08.08 15:04 Uhr
 396
 

Münster/Osnabrück: Flugreisender hatte tote Affen und Antilopen im Gepäck

Am Flughafen Münster/Osnabrück haben Zollbeamte das Gepäck eines Reisenden kontrolliert. Die Sachen waren mit einer Maschine der Air France aus Bangui (Zentralafrikanischen Republik) mit einer Zwischenlandung in Paris am Flughafen angekommen.

Das Fluggepäck wurde dann allerdings von niemandem abgeholt und sonderte äußerst unangenehme Gerüche ab. Bei der Überprüfung der Sachen stießen die Zollbeamte auf vier tote Affen, fünf tote Antilopen und tote Raupen. Die toten Tiere waren von Maden übersät.

Laut schriftlichen Unterlagen gehört das Fluggepäck einem Mann aus Münster. Dieser erklärte jedoch, dass er damit nichts zu tun habe.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Münster, Osnabrück, Affe, Gepäck
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 15:28 Uhr von _Midnight Man
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
*würg*: mit Maden, hui!
Da würde ich auch sagen, dass ich damit nix zu tun habe.
Anscheinend gibts das ja öfters, dass die Leute Tiere schmuggeln, aber Antilopen? Laut Wiki haben Impalas (Antilopen) 40, bzw bis zu 65 Kg. Multipliziert mit 5 plus die anderen Tiere...
Hat der das mit einem Gabelstapler eingeladen?
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:31 Uhr von anilingus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schwein das ! igitt ! echt...
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:11 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
HÄH ?

Bin ich zu blöd um die news zu verstehen ???

Er wurde in Münster vom zoll kontrolliert... in seinen koffern waren die toten tiere... in Paris am Flughafen ????


Zumal das bei dem Gewicht sehr unwahrscheinlich ist...

Und wenn er die koffer (kisten?) dabei hatte.... wie kann er dann behaupten das es nicht seine sind ???




(und wenns son blödes arsch ist das sich sinnlos tiere tötet ausstopft und an die wand nagelt... schööööne strafe für den..)
Kommentar ansehen
09.08.2008 09:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer kommt: denn auf die idee tote tieren in koffern zu transportieren? hoffentlich (für die tiere) waren sie schon tot, bevor man sie in die koffern gezwängt hat....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?