08.08.08 14:52 Uhr
 1.970
 

Jugendliche sparen monatlich durchschnittlich 90 Euro

Laut einer Umfrage unter Jugendlichen sparen Mädchen 72 Euro und Jungs 109 Euro pro Monat.

Auf dem ersten Platz der Beliebtheitskala bei den jungen Anlegern liegt die Spareinlage. Mit einem Wert von über 70 Prozent liegt sie klar vor Bausparen (32 Prozent), Wertpapieren (20 Prozent), Lebensversicherung (18 Prozent) und Riester-Rente (16 Prozent).

Aber es gibt auch sie: Die Nichtsparer. Jeder Fünfte (22 Prozent) der Befragten legt kein Geld an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stern2008
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Jugend, Jugendliche
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 15:20 Uhr von Severnaya
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
aufpassen wegen sparsteuer und so, es sei denn sie sparen fürs Benzin. Oder es tut mir leid Herr X ich fürchte die BRD hat sich ihr Vermögen angeeignet.
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
was für jugendliche? 90 euro? arbeiten die alle schon, oder wie? oder geht´s den eltern allen zu gut. ist die nachricht gar eine ente? werbung für dat komische blog?
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:33 Uhr von T00L
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
lach: baugespart hab ich schon ... kann ja "nur" 1.000,- pro jahr einzahlen!

mein einkommen liegt bei ca. 500,-
min -50/Woche = ~200
sontiges -30/Woche = ~120
im Schnitt 320 Euro

durchschnittlicher Gewinn = ~180€
mit 16 und im 1. Lehrjahr
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:37 Uhr von Illiana
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
naja, wenn man es so sieht und ich an mein ca. 1.550 euro Gehalt mit (damals) 24 denke, dann hab ich sogar ca. 400 eur im Monat gesparrt...

wenn die jetzt 14-20 Jährige befragt hätten ok, aber ich kenn aus meiner Firma 25 Jährige, die 40000 im Jahr und mehr verdienen, von daher find ich die Studie nun ja wirklich sinnlos...
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:59 Uhr von StaTiC2206
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
jugendliche zwischen 14 und 25? wtf? bei jugendlichen verstehe ich drunter 14 bis 17 vieleicht auch noch bis 21 aber spätestens ab 21/22 sind es für mich erwachsene

ich glaub nämlich kaum, dass 14-18 jährige welche in der regeln noch in der schule sind soviel geld haben zum sparen.

ich selbst bin 23 und spare auch sehr viel
2 rentenversicherungen für später
100€ gehen in PS Sparen der Sparkasse
100€ spar ich auf nem separaten konto zum ausgeben (hätte gerne ne Digitalespiegelreflex kamera)
100€ gehen nochmal monatlich aufs sparbuch für ein neues auto (mein altes machts nimmer lang)

aber wie gesagt ich hab berufserfahrung und nen gut bezahlten job ich kann sowas. ich glaub aber weniger das alle soviel glück im leben gehabt haben wie ich.
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:17 Uhr von Anomaly92
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
was? wie soll ich bei 25€ taschengeld 100 € pro monat sparen?
ich glaube ich werde da mal mir meiner mutter über mehr verhandeln :)

und nein - ich bekomme zu weihnachten etc. selten blankes geld, eher echte geschenke
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:41 Uhr von Jimyp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ JesusSchmidt: Also so mit 16. habe ich das volle Kindergeld als Taschengeld bekommen und da ich nicht viel ausgegeben habe, bin ich locker auf diese Sparsumme gekommen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 17:05 Uhr von fiver0904
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol? Sie haben doch vor Monaten so einen riesen Wirbel um die Riesterrente gemacht und sie als vollkommen sinn- und zwecklos abgestempelt. Wie kommt es dann, dass immer noch 16%....?
Kommentar ansehen
08.08.2008 18:41 Uhr von FlatFlow
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer´s glaubt, wird selig als ich noch zu der Gruppe "Jugendliche" gehörte, habe ich kein cent gespart, ich hab das Leben gelebt und genossen.
Zu Jugendlichen zähle ich Menschen, bis 21 Jahre, aber heute werden 23 jährige zu Jugendstrafen verurteilt. ergo...

...Glaube keine Studie, die du nicht selber in "Auftrag" gegeben hast, bzw. gefälscht hast ;)
Kommentar ansehen
08.08.2008 22:55 Uhr von WeedKiller
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bin 18: Berufskoleg und bekomme 25€ monatlich Taschengeld was ich zu wenig finde. Und jetzt brauche ich Mitleid :D
Kommentar ansehen
09.08.2008 01:32 Uhr von deutscher_immigrant
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sparen? wie glauben die eigentlich wie das gehen soll??

hatte bis vor kurzem noch ein auto und hatte es da schon ziemlich schwer mit dem sparen.
bin 21 und spare selber wo ich nur kann um mir neue materielle dinge leisten zu können etc.
Kommentar ansehen
09.08.2008 04:02 Uhr von Deeh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Prioritäten: Jeder legt seine Prioritäten in andere Bereiche. Der eine sagt, ich möchte im hier und jetzt leben und verballert seine Kohle, wo es nur geht. Andere legen ihre Prioritäten z.B. in die Altersvorsorge. Riester ist dafür echt eine der besten Möglichkeiten. 154 €/Jahr geschenkt + 200 € Starterbonus für unter 25-jährige. Wenn man Kinder hat gibts noch nen fetten Bonus oben drauf. Wieder andere wollen unbedingt in die eigenen 4 Wände und bausparen oder legen ihr Geld in andere sinnvolle Produkte um Eigenkapital oder eine Hypothekenvortilgung anzusparen. Jeder ist seines Glückes Schmied.
Kommentar ansehen
09.08.2008 04:46 Uhr von neWoutsider
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Möglich ist es! Ich lasse jetzt mal außen vor das da auch Menschen befragt wurden die nicht mehr wirklich unter Jugendlich fallen.

Ich habe in meinem Freundeskreis eine 16 Jährige die bereits 20.000 euro auf ihrem Sparbuch hat. Dies ist denke ich aber ein extremer Ausnahmefall, da beide Elternteile gut verdienen, sie einen ebenfalls gut verdienenden Bruder hat und auch Oma und Opa bereits ihr Erbe mit beiden Händen an ihre Enkel verteilen. Da kommt es auch mal vor das sie 2-3 Urlaube im Jahr bekommt und dann zusätzlich von allen seiten nochmal ne dicke Ladung Taschengeld. Nun fragt man sich natürlich wie man neidlos mit so einem Menschen befreundet sein kann. Ganz einfach! Das Mädel ist auf dem Boden geblieben und wirft das Geld nicht mit beiden Händen raus. Natürlich kauft sie sich teure Kleidung ect. aber außer für Kippen gibt sie das Geld nicht für Blödsinn aus. So weit war ich in dem Alter definitiv noch nicht. Und ehrlich gesagt bezweifle ich auch das ich mit meinen 23 Jahren schon so weit bin. ^^ Sie hat im Gegensatz zu mir halt ne gute Erziehung genossen. ^^
Kommentar ansehen
09.08.2008 06:07 Uhr von mueppl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Von Kinder- und Jugendarmut also keine Spur wenn diese Personengruppe in der Lage ist, soviel zu sparen.
Kommentar ansehen
09.08.2008 09:01 Uhr von erdengott
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Für Statistiken kann man sich nichts kaufen: Wenn von 10 Leute einer monatlich 855 Euro spart und neune nur 5 Euro, dann sind es durchschnittlich auch 90 Euro.
Und auf niemanden passt dieser Durchschnittswert. Solche Statistiken kann man vergessen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 23:45 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: meine Kids waren bei dieser Umfrage sicher nicht dabei. Hehe

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?