08.08.08 14:19 Uhr
 502
 

Irakische Gefangene der US-Arme werden in Mini-Boxen weggesperrt

Irakische Kriegsgefangene, nicht den Anweisungen folgen würden, werden vom US-Militär in Holzkisten eingesperrt, die gerade mal 0,9 mal 0,9 mal 1,82 Meter groß sind, berichtete vor einiger Zeit ein Blog. Jetzt wurden die Berichte von CNN bestätigt.

Das Pentagon verteidigt die Vorgehensweise und betrachtet diese Methode als "human". Die Gefangenen werden zwölf Stunden eingesperrt und erhalten Nahrung und Trinken. Auch der Gang zur Toilette werde ihnen erlaubt.

Die USA werden wegen der Behandlungsmethoden von irakischen Kriegsgefangenen immer wieder kritisiert.


WebReporter: kassiopeia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Boxen, Mini, Gefangene, Arme
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Zwei Männer klettern auf Lokomotive und sterben an Stromschlag
YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert
Kalifornien: Reiche leisten sich Privatfeuerwehren wegen Waldbränden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 14:12 Uhr von kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie haben nichts dazu gelernt. Die USA hat sich in den letzten Jahren zu einer demokratisch geführten Diktatur entwickelt, in der Menschenrechte mit Füssen getreten werden. Kriegsgefangen werden wie Tiere weggesperrt und die Methode als human verteidigt. Und die ganze Welt schaut zu.
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:28 Uhr von csu-mitglied
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das klingt ja ganz nach: Stehzellen aus der Nazi-Zeit.
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:32 Uhr von muskote85
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der erste Absatz ist ja richtig schlecht geschrieben.

zur news: In Amerika gilt doch auch waterboarding als "Human"

einfach nur grauenvoll!
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:33 Uhr von artefaktum
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@csu-mitglied: >> Das klingt ja ganz nach Stehzellen aus der Nazi-Zeit <<

Gab´s unter Stalin auch. Alles natürlich bei Bush im Namen von Freiheit und Demokratie. Je weniger Demokratie und Freiheit es drüben gibt, umso mehr spricht Bush davon. Achtet mal drauf.
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:39 Uhr von LynxLynx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was sind denn hier: für newschecker.

Es muss "Armee" heißen.

...kopfschüttel...
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:41 Uhr von mustermann07
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das machen die Russen in Tschetschenien auch. Interessiert aber komischweise keinen. Naja, die Russen haben ja viel Erdgas und gute Jobs zu bieten.
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:57 Uhr von FAC223
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Auch der Gang zur Toilette werde ihnen erlaubt."

Dass ist natürlich sehr großzügig,also dann find ich das vollkommen Inordnung *ironie off*
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:14 Uhr von the-o
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
US-Arme: was sind US-Arme?
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:05 Uhr von StaTiC2206
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich schon schade wenn man die Genfer Konventionen: für ein europäisches Gutenachtmärchen hält.
Wie war das nochmal mit der Kritik an China?

Wer im Glashaussitzt usw...

Aber wehe ein amerikanischer Kriegsgefangener erhält keine Samtkissen und 3 Sklavinnen in Kriegsgefangenschaft, dann gibts sofort wieder die B2-Bomberkeule
Kommentar ansehen
08.08.2008 18:50 Uhr von maki
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mini-Boxen? Särge nennt man Holzkisten in dieser Grösse mit Menschen drin.
Kommentar ansehen
08.08.2008 19:39 Uhr von scuba1
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mini-Boxen: Und Cowboy G.W.Bush reklamiert in Asien die Handhabung der Menschenrechte , denke der hat sich irgendwann den Verstand weggesoffen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 22:15 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kommentarabgeber: dann setze dich in der irakischen Wüste bei 50°C mal rein.
Die Folter des neuen irakischen Regimes ist gleich der Saddams
Kommentar ansehen
08.08.2008 22:49 Uhr von scuba1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mini-Boxen: Kann mir mal jemand sagen warum mein Kommentar von irgend einem Hirnlosen mit minus gewertet wird ?
Lieber Bewerter oder Leser bitte vorher Gehirn einschalten aber geh anderen Leuten mit deinen negativen Bewertungen nicht auf dem Wecker wenn du zu dämlich bist einen Kommentar zu verstehen.
Kommentar ansehen
09.08.2008 09:24 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wo bleibt: hier nun der aufschrei der bei chinesischen verfehlungen so laut ist?
Kommentar ansehen
09.08.2008 14:14 Uhr von cefirus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann die Aufregung nicht verstehen. Es wird als bestrafende Massnahme für aufmüpfige Gefangene beschrieben. 12 Stunden Einzelhaft, wohlgemerkt mit Verpflegung und Toilettengang, ist für Strafgefangenen eine legitime Massregelung. Etwas anderes wäre es, wenn man willkürlich, ohne Aufsicht und ohne Wasser für zwei-drei Tage wegschliessen würde.

Es mag Anlass zur Beanstandung der Gefangeneneinlagerung geben, aber die Aufregung um das Einsperren in diese Boxen, so wie Beschrieben, ist ja wohl ein Witz. Vergleiche zu Foltermethoden zu Saddams Zeiten und "chinesischen Verfehlungen" kann man fast als Verhöhnung der Opfer bezeichnen. Als hätten diese nichts schlimmeres durchmachen müssen...

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Chris Rea nach Schlaganfall bei Konzert zusammengebrochen
"Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause geht mit DDR-Hits auf Tournee
Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?