08.08.08 14:11 Uhr
 3.885
 

"Diablo 3": Von Fans veränderte Bilder mit der Engine nicht machbar

Jay Wilson, Designer des kommenden Spiels "Diablo 3", hat gegenüber multiplayerblog.mtv.com zum Grafikstil des Titels geäußert. Fans hatten zuvor Bilder veröffentlicht, wie sie das Spiel lieber aussehen lassen würden.

Wilson sagte zu einem Bild, dass die Veränderungen mit Photoshop vorgenommen wurden, nicht aber durch die Engine. Mit dieser 3D-Engine wären diese Veränderungen nicht machbar. Die Lichteffekte könnte man keinem System zumuten.

Zu den Monstern auf den von den Fans veränderten Bildern sagte er, dass die Monster sich sehr ähneln würden, da die Bilder sehr ausgegraut seien. Damit würde man den Eindruck haben, das man immer gegen die gleichen Monster kämpfe, was nicht die Intention der Entwickler widerspiegele.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Fan, Diablo, Diablo 3, Engine
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 14:49 Uhr von Renay
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Der Designer hat auch gesagt, dass die Bilder der Fans sehr cool seien, das zeigt doch auch, dass die Leute die die Petition gestartet haben auch Recht hatten.
Aber es ist schön zu sehen, dass die Leute bei Blizzard das auch zugeben und sagen, dass das einfach unmöglich für die wäre und sie es nicht schaffen würden so etwas auf die Beine zu bekommen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:51 Uhr von Renay
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:59 Uhr von PhiSyn
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
naja egal wie es aussehen wird ein Erfolg wirds auf alle fälle denk ich mal :)

außerdem vertrau ich da den Leuten eher als Leuten die noch nie ein Spiel programmiert haben bzw so ein Grafikstil erstellen...
und Blizzard wird sich ja auch bestimmt was dabei gedacht haben das so zu machen und nich anders
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:00 Uhr von reaper
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bilder der Fans sind sehr schön anzusehen, aber im Prinzip ist das einfach nur so weit abgedunkelt. Wenn man genau hinguckt dann fällt auf, dass viele Details verloren gehen, man sieht wesentlich weniger vom Spiel. Das mag auf so einem Screenshot nett aussehen, aber im Spiel würde es mich warscheinlich nerven. Ich verstehe nach wie vor die ganze Aufregung nicht, ich finde, dass die Original-Screenshots sehr gut aussehen, und der Unterschied bei der Athmosphäre im Vergleich zu den beiden ersten Teilen liegt einfach daran, dass man sich lächerlich macht wenn man versucht mit der heutigen Technik eine Grafik von vor 10 Jahren zu imitieren ;).
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:21 Uhr von Nocverus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
renay: nur weil die bilder "cool" sind, heisst es noch lange nicht, dass die leute recht haben.
oder haben die designer hinterher geschoben, dass sie selbst grootenschlechte arbeit abgeliefert haben, und damit eigtl net leben können ?
dein interpretationsvermögen möcht ich haben, ... dann ist das leben sicher n rosa plüschponyhof.

ich freu mich so oder so aufs spiel ...
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:40 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@renay: er kann nicht sagen, die bilder sehen scheiße aus, weil er dann die fans verärgert, was sicher keiner bei blizzard will.....mal darüber nachgedacht? davon abgesehen: das neue diablo sieht gut aus wie es ist finde ich, dieses "es muss düsterer sein" ist doch unsinn...auch diablo LoD war nicht so düster wie hier zum teil gesagt wird.
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:19 Uhr von Ishkur
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig aber wahr: ist es das die Spielecommunity so an Niveau verloren hat. HAb es echt satt ständig in irgendwelchen Foren darüber zu lesen wie schlecht der D3 Grafikstil ist. Seid doch einfach mal zufrieden dass das Spiel überhaupt rauskommt und hört auf mit so Pseudopetitionen. Erst heute habe ich wieder einen Artikel gelesen über einen D3-Designer der gekündigt hat. Natürlich wurden gleich die wildesten Theorien aufgestellt und der Kommentar eines Users war "Toll, das war 100% wegen dem Grafikstil, jetzt dauert die Entwicklung noch mindestens 1 Jahr länger!". Das traurige ist, die nächsten 10 User glaubten ihm das aufs Wort. D3 ist gut so wie es ist.
Kommentar ansehen
08.08.2008 22:44 Uhr von LopsterRobster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stil gut: Ich war von den ersten beiden Diablo 2 Teilen begeistert und bin mir sicher, dass Blizzard auch D3 super hinbekommen wird. Wir sollten sie einfach machen lassen und am Ende wird schon alles passen.

Außerdem fand ich die Testvideos nicht so schlimm wie einige behaupten. Es ist eben ein wenig Bunter als früher aber deswegen muss es ja nicht direkt schlechter sein.
Kommentar ansehen
08.08.2008 23:16 Uhr von ChRiSYO
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: frage mich, warum sie jetzt noch so rummjammern, ich finde die Grafik/Helligkeit ganz ok, so wie sie jetzt ist.
Allerdings haben sich die Fans schön darum bemüht, dennoch würde es nur den realise von D3 herrauszögern, wenn Blizzard die Grafik tatsächlich etwas dunkler Programmieren sollte :/
Kommentar ansehen
09.08.2008 04:58 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loesung is doch ganz einfach: blizzard sollte das ganze einfach im menue einstellbar machen. in farcry gabs ja auch verschiedene farb-"themes" - also unmachbar isses nicht.
Kommentar ansehen
09.08.2008 06:55 Uhr von Scarb.vis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die Lösung ist wohl doch nicht so einfach. Der Designer sagt nicht, das es nicht machbar wäre. Er sagt aber, das solch eine Belichtung die Hardware zu sehr beanspruchen würde. Und er sagt weiter, das die Bilder einfach ausgegraut wurden.

Und wie hier schon viele schreiben, oder in älteren News geschrieben haben. Jeder kann seinen Kontrast,Sättigung,Helligkeit verstellen!
Kommentar ansehen
09.08.2008 08:20 Uhr von chefcod2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scarb: Du widersprichst dich.
Zum einen sagst du man muss lediglich die Farbeinstellung verändern, zum einen weist du darauf hin das diese Veränderung unmöglich machbar wären.
Also sollte dir klar sein das es es nicht nur um irgendwelche Gammawerte geht.

In der Petition geht es unter anderem auch darum, das man bisschen mehr Schmutz, Details und vorallem keine übergroßen Schwerter oder Rüstungen haben möchte.
Kommentar ansehen
09.08.2008 12:05 Uhr von the-jet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre doch leicht machbar: wenn man per DirectX/OpenGL oder wie auch immer entsprechende Filter drüberlegt?! Also so schwer wäre das für die Programmierer doch nicht zu ändern oder irre ich? Die Hardwarelast würde ein wenig höher ausfallen, jedoch minimal wie ich vermute.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?