08.08.08 11:19 Uhr
 368
 

DIXI-Toilette trieb in See: Tatzeugen gesucht

Im Suhrer See/Kreis Plön trieb vergangenen Montag eine herrenlose DIXI-Toilette in der Nähe der Badezone.

Durch die illegale Verfrachtung des stillen Örtchens in das Gewässer sind vermutlich Exkremente und Chemikalien in den See gelangt.

Nun ermittelt die ortsansässige Polizei wegen Gewässerverschmutzung nach den Tätern. Die Beamten schätzen, dass mindestens zwei Personen notwendig gewesen sind, um das mobile WC in den See zu befördern. Hinweise auf die Übeltäter nimmt die Polizeiwache in Plön entgegen.


WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Toilette, See
Quelle: www.presseportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 11:21 Uhr von execute.exe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: So ein Clo kann einer alleine locker bewegen. Selbst, wenn es schon ein wenig voller ist.
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:38 Uhr von Compolero
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätt jetzt erwartet das da noch einer drin gesessen hat oder so oO

Außerdem sollte sich langsam mal einer für die Rechte der Dixis eingesetzt werden :D Seit Jahrzehnten werden auf der ganzen Welt Dixi Klos unterdrückt und gefoltert ohne das groß etwas dagegen Unternommen wird. Es muss eine Revolution statt finden :D VIVA LA DIXI xD
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:44 Uhr von execute.exe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hab da mal ein Teil eines Dixi- Clos in einem Film gesehen....wurde angespült und diente dann als Segel.

in "Verschollen"
Kommentar ansehen
08.08.2008 12:11 Uhr von VanillaIce
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
2 Täter: Also früher haben wir uns einen Spaß draus gemacht DIXI Klo´s umzuwerfen, mit genug anlauf einfach dagegen springen und zack ist des Ding umgefallen *g*

Also wenn des Klo ungünstig stand, braucht man nur ein bissl schwung und zack liegts im See *g*
Kommentar ansehen
08.08.2008 21:29 Uhr von mustermann07
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Vorverurteilungen Villeicht ist das Klo selbst gesprungen, weil es sich einfach scheisse gefühlt hat, oder es hatte genug davon jeden Tag beschissen zu werden und sah keinen anderen Ausweg mehr. Wie heißt es doch so schön, wirst du deines Lebens nicht mehr froh, dann stürze dich ins H2O. Also keine voreiligen Schlüße ziehen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?