08.08.08 10:36 Uhr
 112
 

Verwundete Soldaten sind zurück in Deutschland

Aufgrund eines Anschlags in Afghanistan, wurden drei deutsche Soldaten verletzt. Inzwischen sind sie in Deutschland auf einem Militärflughafen in Köln eingetroffen.

Zwei Soldaten von der saarländischen Luftlande-Brigade 26 im Saarland haben schwere Verletzungen, der Dritte leichte Verletzungen davongetragen.

Zur Behandlung der Verletzten sollte das Bundeswehrkrankenhaus in Koblenz ihr Anfahrtsziel sein.


WebReporter: realnircser
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Soldat
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 03:27 Uhr von realnircser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie regt mich das tierisch auf, dass verschiedene Agenturen bei diesem Thema verschiedene Dinge berichten. Die einen verharmlosen, die anderen erfinden irgendetwas dazu. Aber warum bei diesem Thema? Hallo Nachrichtenagenturen? Erklärt es mir! Würde mich nicht wundern, wenn es die 3 Soldaten gar nicht gibt.
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:50 Uhr von execute.exe
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
es tut mir zwar leid, aber selber schuld. Niemand wird gezwungen, Krieg zu spielen!!!

Vielleicht sind Sie jetzt schlauer. Trotzdem tut es mir leid um Sie.
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:23 Uhr von Venne766
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@execute.exe: Gott lass Hirn regnen. Man is das ein dämmlicher, überflüssiger Kommentar
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:26 Uhr von execute.exe
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Venne766: lol....damit du das verstehst. Ich kann dir dabei leider nicht helfen. Lesen bildet....
Kommentar ansehen
11.08.2008 22:48 Uhr von Krawallbrueder
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klagt nicht kämpft Kameraden!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?