08.08.08 10:36 Uhr
 819
 

Kein Olympia-Sieg ohne Doping - glaubt dreifache Gold-Schwimmerin Rica Reinisch

Die dreifache Schwimm-Olympiasiegerin Rica Reinisch zeigt sich gegenüber der "Rheinischen Post" vom heutigen Freitag überzeugt, dass sich ein Olympiasieg ohne Einsatz von Dopingmitteln kaum realisieren lässt. Davon, so die Sportlerin weiter, sind auch deutsche Athleten nicht ausgenommen.

"Gerade in Ausdauersportarten haben viele Athleten gar keine andere Möglichkeit, als ihre Bestleistungen zu erbringen, indem sie sich dopen", so die einstige Olympionikin.

Reinisch gibt zu, in ihrer aktiven Zeit ebenfalls Dopingmittel erhalten zu haben, behauptet jedoch, dies sei ohne ihre Kenntnis geschehen. Nach ihrer Ansicht sind Sportler, die auf faire Art versuchen wollen, Olympia-Gold zu gewinnen, praktisch chancenlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Olympia, Gold, Olymp, Doping
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 10:43 Uhr von Lil Checker
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Danke: Wenn sie das sagt, dann brauchen wir gar kein Olympia schauen ^^ wie die Tour de France, alles besch....
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:02 Uhr von midnight_express
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die chinesischen Frauen: bei Sportverantstaltungen anschaut, kommt schon der leise Verdacht, dass die eine oder andere sich ein bißchen "aufpusht".
Vielleicht verbietet die chinesische Regierung noch Dopingkontrollen bei chinesischen Sportlern. Das wäre die Krönung.
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:19 Uhr von ignorant81
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
was sie nicht sagt: kann nicht behaupten schockiert zu sein.
seit einiger zeit ist bekannt, dass spitzensport nichts mit fairness zu tun hat. und die verbaende, die angeblich ja alle gegen doping sind, ziehen da die faeden. von den ostblocklaendern ist das ja auch recht bekannt, was nur heisst, dass die anderen sich nicht so leicht erwischen liesen.
wo es um geld geht, da wird betrogen. war immer so, und wird auch so bleiben. und dieses jahr in china wird die welt sehen, wie die chinesen eine medaille nach der anderen holen...
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:57 Uhr von FAC223
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann kriegt jetzt Gold aberkannt*g*

Und wenn niemand dopt?Hat der 1. Platz dann trotzdem gedopt?
Kommentar ansehen
08.08.2008 12:33 Uhr von vitamin-c
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn keiner dopt? Wenn 5 Läufer an den Start gehen, keiner von ihnen dopt, verlieren dann alle und keiner gewinnt?
Kommentar ansehen
08.08.2008 12:58 Uhr von Loxy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ vitamin-c: Stimmt... jetzt verrate uns nur noch wie Du sicherstellen willst, dass keiner dopt.

Utopien können wir gerne disskutieren, da habe ich auch einige tolle Ideen, die auch ganz viele "wenns" enhalten :o)

Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär´, dann gäb´ es längst kein Doping mehr ;o)
Kommentar ansehen
08.08.2008 13:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Am besten man gibt Doping frei das macht die Sache spannender, denn dann wird gedopt bis zum Umfallen.
Das Spannende daran wird sein, dass von 10 Sportler, drei beim Wettkampf tot umfallen - nur welcher ...?
Dann heisst es: Die Truppe mit den xyz-Tabletten liegt im Rennen vorn ...!

Aber vielleicht würde dann eine Alternativ-Bewegung starten.
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:16 Uhr von sedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: es so wäre war das für mich die letzte olympiade die ich mir anschaue
Kommentar ansehen
08.08.2008 20:10 Uhr von Kassiopeia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: gucke schon lange keinen Sport mehr was Leichtathletik, Radsport oder Schwimmen betrifft, denn ich bin mir genauso sicher, dass dort mindestens jeder zweite gedopt ist. Schade.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?