08.08.08 09:36 Uhr
 4.177
 

Versetzung: Norm zur Gurkenkrümmung wird Beamten zum Verhängnis

Wie aus einem Bericht des "Münchner Merkur" hervorgeht, soll Bundesagrarminister Horst Seehofer einem Beamten einen neuen Posten zugeteilt haben, weil dieser seiner Aufgabe nicht nachgekommen war. Der Referent sollte sich für eine Abschaffung der EU-Norm zur Gurkenkrümmung einsetzen.

Die Verordnung zur Größe von Gurken existiert seit dem Jahr 1988. Danach entspricht eine Gurke nur dann der Extra-Klasse, wenn sie nicht mehr als eine maximale Krümmung von zehn Millimetern aufweist, hochgerechnet auf die Gesamtlänge des Kürbisgewächses in Zehn-Zentimeter-Schritten.

Horst Seehofer will die Abschaffung unnötiger EU-Vorschriften erreichen. Zur Meldung des "Merkur" gab es vom Ministerium keine Stellungnahme.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Beamte, Verse, Gurke, Norm
Quelle: nachrichten.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 09:57 Uhr von SystemSlave
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
machen die auch was sinvollen: wie wäre es mal mit der kennzeichnung von geentechnisch veränderten futtermitteln, da die schlißlich auch auswirkungen auf die tiere und somit auf den menschen haben, oder das man den verbraucher nicht mehr mit falschen werbeversrpechen täuschen darf?

kann euch alle mal http://www.foodwatch.de/ empfehlen, da bekommt ihr einen schreck was alles legal ist, wie man euch verarschen darf
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:02 Uhr von meisterallerklassen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da sieht man, dass Politiker alles Gurken sind!
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:04 Uhr von tigga01
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Ich hatte bei der Überschrift erhofft das es die Verantwortlichen für die Vorschrift betreffen würde.
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:43 Uhr von pippin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@tigga01: Das ging mir auch so.
Ich hatte - aus mir unerfindlichen Gründen - die Hoffnung, dass endlich mal Köpfe an verantwortlichen Stellen rollen.

Aber dann hat es doch nur wieder eine arme Sau erwischt, die sich dem Wahnsinn entgegenstellen sollte und wahrscheinlich irgendwann davor resignierte.

Das hat schon was von Don Quijote, wenn man unsinnige Regelungen der EU bekämpfen soll.

Soweit ich weiß, gibt es neben dieser Gurken-Regelung auch EU-Regeln für Bananen und auch für Kondome.
Da frage ich mich immer wieder, ob die Spinner in Bonn/Berlin, Brüssel/Straßburg echt nix besseres mit ihrer Zeit und unserem Geld anzufangen wissen, als solch überflüssige Regelungen zu verbocken.
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:02 Uhr von DirtySanchez
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
überflüssig erscheint vieles, oft stecken recht wichtige sachen dahinter, meistens um gleiche marktbedingungen für die händler/bauern etc. und außerdem steht doch in der nachricht, das sich seehofer (der mir übrigens schon immer recht sympatisch ist) für den abbau einsetzt und der mitarbeiter das halt nur nicht hinbekommen hat.
auch wenn ihr es nicht war haben wollt, die politker und experten leisten gute arbeit.
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:02 Uhr von DirtySanchez
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
überflüssig erscheint vieles, oft stecken recht wichtige sachen dahinter, meistens um gleiche marktbedingungen für die händler/bauern etc. und außerdem steht doch in der nachricht, das sich seehofer (der mir übrigens schon immer recht sympatisch ist) für den abbau einsetzt und der mitarbeiter das halt nur nicht hinbekommen hat.
auch wenn ihr es nicht war haben wollt, die politker und experten leisten gute arbeit.
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:27 Uhr von instru14
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Versetzung: Horst Seehofer will Abschaffung unnötiger EU-Vorschriften. Das ich nicht lache ... Ein Teil seiner Politiker-Freunde sind doch mitverantwortlich für diesen Schwachsinn.
Kommentar ansehen
08.08.2008 19:35 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seehofer: Ausgerechnet dieser Gurkenbieger will überflüssige Verordnungen abschaffen.Besser er schafft sich selbst ab denn jeder halbwegs wache Beamte kann diesen Job ebenso erledigen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 21:01 Uhr von datenfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nunja bei Holz gibts ja auch Qualitätsmerkmale, die sich auf den Preis auswirken.
Krümmung, Drehwuchs, Abholzigkeit etc.... *g* Da hat sich dann eben einer gedacht: "Was die Holzwirtschaft mit Baumstämmen macht, könnte man doch auch mit Gurken machen."

Alles eine Frage des Blickwinkels. Man muss einfach mal den Sinn und Zweck außer acht lassen und nur daran denken, was man normen kann. Was man da so alles normen könnte...
Wie wäre es mit einer EU-Norm für den Penis? Jeder bekommt dann ein Zertifikat ausgestellt. Aufgeteilt in verschiedenen Klassen erleichtert das sicher die Partnersuche für die Frauen. Und das gleiche machen wir dann noch mit Ärsche, Brüste, Hände, Beine etc. Alles genormt, vermessen und in Schubladen gesteckt! AAAAAHHHH! Wenn das so mancher Ordnungswahn-Beamter liest, geht ihm bestimmt einer ab... hehehe Keine Angst. Solange die EU so existiert, wird das alles noch kommen.
Kommentar ansehen
10.08.2008 02:10 Uhr von Commander_J
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um welche Gurken gehts hier eigentlich??? Die Gemüdegurken oder um DIE Gurke^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?