08.08.08 09:31 Uhr
 8.876
 

Google-Mitarbeiter macht seiner Freundin über Streetview einen Heiratsantrag

Weil Michael Weiss-Malik für Google arbeitet, wusste er, wann die Unternehmenszentrale Googles von den Streetview-Fahrzeugen fotografiert wird.

Also stellte er sich und seine Kollegen, just zu diesem Moment vor das Gebäude und machte seiner Freundin Leslie vor der ganzen Welt einen Heiratsantrag.

Allerdings ist dies bereits der zweite Antrag an Leslie. Sie hatte schon auf den ersten Antrag des Mannes mit Ja geantwortet.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Google, Freund, Mitarbeiter, Heirat, Heiratsantrag
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 09:36 Uhr von artefaktum
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Schöne Geschichte, allerdings vermute ich das dieser zweite Heiratsantrag eine reine PR-Aktion von Google ist. Das ganze wirkt doch recht gestellt.
Kommentar ansehen
08.08.2008 09:45 Uhr von SystemSlave
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
klar ist das PR: um davon abzulenken das deine privatsphäre immer weniger wert ist, und man kann da nix mehr gegen ändern, weil die medien, politiker und wirtschaft es garnicht will
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:09 Uhr von Blubbsert
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
selbst wenn es gestellt ist, ist es immernoch eine gute Idee.

Und wieviele Frauen auf der Welt können schon sagen:
"Mein Heiratsantrag² konnte die ganze Welt bei Google Streetview sehen" ???
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:09 Uhr von T00L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zweiter Heiratsantrag: der dachte wohl auch doppelt hält besser :)
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:17 Uhr von mzbuffy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Armithage: Ich nehme an das Bild in der Quelle ist aus Googles Streetview?
Soviel dann dazu, dass ALLE Gesichter unkenntlich gemacht werden. Oder sind das alles Mitarbeiter von Google und haben die deshalb kein recht auf Privatsphäre?
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:44 Uhr von aquarius565
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Typisch: um in die Sklaverei zu gehen lassen sich manche Männer einiges einfallen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:10 Uhr von hartex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Google Maps URL: Für diejenigen die es selber in Google Maps sehen wollen: http://tinyurl.com/...
Dort gibts auch noch andere lustige Plakate.
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:43 Uhr von Maxpower226
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Produkt: Hab mir gerade ein paar Orte aus meinem letzten Urlaub angeguckt. Echt Klasse!
Kommentar ansehen
08.08.2008 19:59 Uhr von ChRiSYO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"hi Mom" ^^
Kommentar ansehen
10.08.2008 10:48 Uhr von Samy9997
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ne süße Idee auch falls es ein PR-Gack war. Man kann ja immer das nützliche mit dem angenehmen verbinden :-)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?