08.08.08 09:18 Uhr
 721
 

Premiere steigert Umsatz und erhöht Verluste

Der private Fernsehsender Premiere hat seine aktuellen Quartalszahlen bekannt gegeben. Der Umsatz des Unternehmens stieg im zweiten Quartal des laufenden Jahres um 18,9 Prozent. Allerdings hat das Unternehmen auch einen Verlust von 37,8 Millionen Euro zu vermelden.

Die Verluste resultieren wohl aus den Lizenzkosten für die Fußball-Bundesliga, so der Sender. Zurzeit haben 4,157.810 Kunden Premiere abonniert. Das bedeutet, dass in den Monaten März bis Juni insgesamt 85.000 Menschen weniger ein Abo besitzen.

Zu leiden hat das Unternehmen auch unter den vielen Schwarzsehern, die mit bestimmten Empfangsgeräten Premiere ansehen können. Mit einer neuen Verschlüsselungstechnik soll diesem Problem zu Leibe gerückt werden. Im zweiten Halbjahr sollen so Abo-Piraten zur zahlenden Kundschaft werden.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Umsatz, Verlust, Premier, Premiere, Erhöhung
Quelle: www.computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Riesenschweinerei": E-Bike von Grünen-Chef Cem Özdemir in Berlin gestohlen
Kim Catrall über "Sex and the City"-Kolleginnen: "Wir waren nie Freunde"
Beverly Hills: Obdachlose findet Geldbörse von Cameron Diaz und bringt es ihr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2008 09:28 Uhr von Raptor667
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
na klar alle die bisher Schwarz gesehen haben werden zu zahlenden Kunden...träumt weiter ^^.
Da wird gewartet bis die neue Verschlüsselung geknackt ist und gut ist...und Premiere hat sich so selber in den Hintern gebissen...ein Haufen Kohle in ein neues System gesteckt welches dann doch irgendwann geknackt wird...so steht man dann wieder da wo man am Anfang stand...mit dem unterschied das ein Haufen Geld weg ist ^^
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:03 Uhr von Tchijf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schließe mich dem autor an.

Ich verstehe nicht wie ein Unternehmen so verbissen gegen die Schwarzseher vorgeht.....

Der Grund liegt doch einfach darin, dass Premiere viel zu teuer ist. Bis auf die Sport Übertragungen hat Premiere meiner Meinung nach nichts zu bieten. Die Filme laufen in einer Schleife immer wieder und wieder und wieder...

Pornos bei Premiere gucken? Als Partyspaß vielleicht lustig, aber ansonsten bietet das Internet alles was Man(n) braucht.

Würde Premiere die Preise senken, würden sich mit Sicherheit genügend Leute finden, die sich alleine aufgrund der Sportübertragungen ein Abo holen.

Jedenfalls würde ich es machen. Aber was macht Premiere?
Pumpt Millionen über Millionen in neue Verschlüsselungstechniken, die dann nach paar Monaten spätestens erneut geknackt werden.....

Schade..
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:25 Uhr von bigpapa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Tchijf: Du hast keine Ahnung von Marktwirtschaft kann das sein. ?

Premiere (und auch die andern Sender) müssen ein RIESIGES Vermögen an Lizenzreche zahlen für diese heisgeliebte Bundesliga. Und das ist jedesmal wenn die neue verhandeln ein riesige Summe mehr. (Ich bin zu faul nach zahlen zu gogglen).

bei 4.5 Mio zahlenden Kunden und nur davon kann man ausgehen, muss also jeder Kunde sein Anteil davon zahlen.

Ich mach dir mal eine Formel :

(Lizenzgebühr + Ausstrahlungskosten (inkl. Technik) + Gewinn + STEUER) / Anzahl der Abo.-Kunden = Kosten für JEDEN.

Und sind wir doch mal ehrlich, solange es Schwarzseher gibt, wird sich die Anz. der Kunden nicht nennenswert erhöhen. Weil im Marktpotenzial der ehrlichen Kunden sind sie mit ihren ca 4.5 Mio Kunden an die Grenze gekommen meiner meinung nach.

Ach nebenbei ich hab Premiere. Allerdings das normale Vollpaket OHNE Bundesliga (Ich mag enfach kein Sport ausser vielleicht Olypmia) und Snooker auf Eurosport.
Ich mag vielleicht ne Ausnahme sein aber mit Sicherheit nicht die einzige.

Bevor du mich fragst warum ich dann Premiere habe, die Anwort ist klar die : Ich mag keine Filme gucken abends wo ich am ende des Films nicht mehr die Handlung weiss aber die Nr. der "ruf mich an Werbung" weil sich die bis zu 20 x wiederholt.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:33 Uhr von Homechecker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja: bei 4,157810 kunden isses klar warum es so teuer ist hätte aber gedacht das es mehr wären als 4 wobei eine person schwanger sein müsste woher kommt sonst die 0,157810 person
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:40 Uhr von JRec
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht lustig. Sorry.
Kommentar ansehen
08.08.2008 11:57 Uhr von eldschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut lustig! Nicht so bierernst sein, JRec
Kommentar ansehen
08.08.2008 13:07 Uhr von SystemSlave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
früher schon müll und heute ist es nicht besser: die paar filme die intressant sind kann man sich auch ausleihen oder kaufen, und der rest taugt kaum was ausser villeicht der sport (bin kein fan davon).

das denken ist lustig alle schwarzseher werdne kunden, so rechnet auhc die musikindustrie das jeder der die leider aus dem netzt lädt sie auch kaufen würde wenn es das internet nicht gäbe aber die denken nciht daran das die meisten das nur zum spaß machen (sammeln) oder gar nicht das geld dafür haben.
Kommentar ansehen
08.08.2008 13:39 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geiler Satz: "Im zweiten Halbjahr sollen so Abo-Piraten zur zahlenden Kundschaft werden."

Wer das glaubt wird seelig ;-) , nicht bei den Preisen + Quallität !




.
Kommentar ansehen
08.08.2008 13:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das werden auch nicht mehr Kunden wenn ich mir so meinen Bekanntenkreise anschaue, dann würden diese Premiere nicht einmal - umsonst - anschauen. Weil die Filme in der Regel niemanden interessieren. Ergo besteht weder Interesse an einem geknackten noch an einem gekauften Abo.
Die freien Sender bringen ausreichend Material um mit einem guten Festplatten-Recorder für viel zu viel Fernseh-Konsum zu sorgen.
Dann braucht man nicht noch mehr ...!
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:29 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa: ahja und es ist z.b. gerechtfertig für nur einen Kanal 10€ zu verlangen(Premiere HD oder Discovery HD) ? Und wenn sie zuviel für die Bundesligarechte bezahlen, dann sind einzig und allein die jeweiligen Verantwortlichen bei Premiere dafür schuld, weil sie imo mit den Bestandskunden rechnen müssen und nicht mit einer halben Mio. Neukunden. Welches normale Unternehmen wickelt schon ein Geschäft ab, bei dem es im vornherein weiß dass es ein Verlustgeschäft wird ?!

btw. kann ich Premiere seit ~15 Monaten schwarz sehen, aber nach der anfänglichen Euphorie hab ichs bestimmt schon ein halbes Jahr überhaupt nicht mehr eingeschalten, weils nix besonderes is (den Discovery Channel mal ausgeschlossen).
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:15 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, die Schwarzseher wenn du einen bestimmten Kanal willst, warst du vor 2 Jahren mit ca. 10 € dabei für ein Paket, vor nem Jahr ca. 15 € und aktuell sinds 20 €.
Hab seit 3 Jahren das mitgemacht. Nach jedem Jahr hab ich verlängern wollen. Jedes mal haben die mir Steine in den Weg gelegt. Die wollen scheinbar Kunden vergraulen.
Wenn mein aktuelles Abo ausläuft bin ich weg (zahl dafür 15 €, Premiere Film + Animal Planet, danach wärens für das gleiche 25 €).
Da bekommt man Bei Kabel Digital Home mehr geboten für die 10 € die man da bezahlt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?