07.08.08 21:49 Uhr
 531
 

Spanien: Rinderherde fällt über Dorf her - Bewohner haben Angst

Eine Rinderherde in der Nähe von Prado Negro (Südspanien) fand auf ihrer Weide nicht mehr genug zu fressen. Daher brachen die 150 Tiere aus ihrem Gehege aus und fielen direkt in das Dorf ein.

Die Rinder rasten über Zäune, Hecken und Sträucher hinweg und fraßen alles, was grün war.

"Wir trauen uns nicht mehr auf die Straße", so erzählen die Menschen im Dorf und weiter heißt es: "Wir haben Angst, dass die Rinder alte Menschen und Kinder angreifen".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spanien, Angst, Dorf, Bewohner
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2008 21:59 Uhr von Hier kommt die M...
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
lol: "Rinderherde fällt über Dorf "

Dann waren das aber entweder sehr große Rinder oder sehr kleine Häuser *g*

Naja, müssen die Rindviecher eben nächstes Mal ihre Füße höher heben :P

Ach ja..."Die Rinder rasten über Zäune, Hecken und Sträucher hinweg und fraßen alles, was grün war."

Hey, so schnell werden die das auch net gefressen haben, dass es im Rasen passiert ist^^

Und keine Angst,lieber Dörfler, Kühe sind auch keine Fleischfresser..lol
Kommentar ansehen
07.08.2008 23:05 Uhr von blub
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wie kann man vor den Tieren Angst haben: Es ist einfach lächerlich - Der Mensch ist der größte Feind der Tiere, dementsprechend hauen sie ab sobald man einen Schrei loslässt oder die Tiere nur berührt.

Entweder hat die Bevölkerung dort noch nie ein Rind gesehen oder die haben was an der Schüssel....puhahahahaha
Kommentar ansehen
07.08.2008 23:42 Uhr von EuerRegent
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.08.2008 23:49 Uhr von rudi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übertriebene Angst? Quelle:
"Wir haben Angst, dass die Rinder alte Menschen und Kinder angreifen." Unter den Tieren seien viele Kühe, die gerade erst Kälber zur Welt gebracht hätten und daher besonders unberechenbar seien.

Also das die Kühe Hunger haben, wenn es auf der Weide nicht mehr genügend zu fressen gibt, kann ich ja noch verstehen. Meine Familie hat auch mal Kühe besessen, die sind auch schon mal ausgebüchst. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass wir die Herde nicht wieder schnell mit 2-3 Leuten auf die Weide zurückgetrieben hätten.

Dabei haben die Kühe vielleicht versucht, noch einnmal wegzulaufen, aber angegriffen wurden wir nicht.

Da müssen die wohl in Südsspanien eine aggresive Sorte von Kühen haben. -)
Kommentar ansehen
08.08.2008 00:42 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
riesen-rinder? wenn die über das dorf gefallen sind......
Kommentar ansehen
08.08.2008 09:04 Uhr von Moppsi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas passiert gar nicht mal so selten: http://www.oe24.at/...
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:38 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
angriff der killer-rinderherde .... :) :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?