07.08.08 20:44 Uhr
 205
 

Düsseldorf: Geständnis nach Mord an 54-jährigem Mann

In einem Park ist die Leiche eines Mannes entdeckt worden. Sie wies 26 Messerstiche auf. Nun haben zwei junge Männer ein Geständnis abgelegt, dass sie den Mann getötet hätten.

Die beiden Männer kannten den Mann, der im Park "Hans, der Professor" genannt wurde. Bei dem Opfer wurden 3,2 Promille festgestellt.

Das Opfer war früher als Lehrer tätig. Außerdem war er SPD-Mitglied und in der Gewerkschaft als Sekretär beschäftigt. Seine Wohnung, die in der Nähe des Parks lag, war in einem verwahrlosten Zustand. Die Täter kommen am morgigen Freitag zum Haftrichter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mord, Düsseldorf, Geständnis
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2008 21:17 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Außerdem war er SPD-Mitglied und in der Gewerkschaft als Sekretär beschäftigt."

Schnell die SPD und die Gewerkschaften verbieten... :P

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?