07.08.08 13:31 Uhr
 5.187
 

iPhone: Vollautomatischer Kontakt mit dem Apple-Server

Während das "iPhone" unaufgefordert Verbindung zum Apple-Server aufnimmt, ruft es eine Liste mit Applikationen auf, die nicht autorisiert sind. Entdeckt Apple ein nicht autorisiertes Programm, so ist Apple in der Lage, es zu löschen.

Bisher wurde die Funktion nicht so häufig eingesetzt. Der geheimnisvolle Link befindet sich tief in der Firmware.

Unklar ist, in welchen Abständen das "iPhone" den Apple-Server kontaktiert. Deaktivieren kann man diese Funktion nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AslanPower
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Server, Kontakt
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2008 13:26 Uhr von AslanPower
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es per WLAN Verbindung zum Server aufnimmt würde Ich einfach nicht Online gehen. Aber Ich glaube das iPhone wurde ja sowieso noch nicht vollständig "gehackt" oder?
Kommentar ansehen
07.08.2008 13:34 Uhr von S8472
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
wieso W-LAN? Es kann auch EDGE bzw UMTS nutzen (3G).
Wieder eine Nachricht, die mich darin bestärkt, dass ich niemals Apple-Produkte kaufen werde.
Kommentar ansehen
07.08.2008 14:11 Uhr von Zhdophanti
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Tja, hauptsache ist, das Apple gut ist, und Microsoft abgrundtief böse.
Kommentar ansehen
07.08.2008 14:13 Uhr von kannschonsein
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Das Windows permanent Kontakt zu Microsoft hält, ist längst nichts neues mehr!
Beim iPhone ist dieser Kontakt eher eine "Schutzfunktion", über die im Appstore gekauften Programme. Da es unter umständen sein kann, das eines dieser Programme "schaden" anrichten könnte. (Beispiel wäre den Inhalt des Adressbuches zu ändern, löschen oder "versenden") Bei einem Windows Mobile Phone ist sowas sogar noch viel einfacher.
Kommentar ansehen
07.08.2008 14:20 Uhr von anilingus
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
crapple! aber hauptsache das design stimmt... ha ha
Kommentar ansehen
07.08.2008 14:23 Uhr von izzoh
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
klage? Mh, nur rein rechtlich ist dies leider nicht machbar, da dort eine anwendung dann ausgeführt auf einem gerät welches apple nicht gehöhrt und somit ist dies ein schweres verbrechen. würde apple das bei allen iphones einmal machen können sie eine klage bekommen und das millionen fach, dannach kann apple brötchen backen weil in amerika verstehen die kein spaß damit
Kommentar ansehen
07.08.2008 14:29 Uhr von artefaktum
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Frechheit: "Entdeckt Apple ein nicht autorisiertes Programm, so ist Apple in der Lage, es zu löschen."

Darf ein Autohersteller ständig kontrollieren und reglementieren, was ich in seinem Auto treibe, nachdem ich es gekauft habe? Darf die Baufirma, die mein Haus gebaut hat, ständig mein Haus in dem ich wohne durchsuchen und mir vorschreiben, was ich meinem Haus so treibe?

Diese Fragen werden wohl die meisten mit einem klaren Nein beantworten. Warum soll das dann bei Hardware erlaubt sein? Was ich auf meiner Festplatte bzw. meinem ROM speicherem, geht einzig und allein mich was an, und niemanden sonst. Das wäre für mich ein klarer Grund, Geräte dieser Firma nicht zu kaufen.
Kommentar ansehen
07.08.2008 14:35 Uhr von anilingus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@arte: "Darf ein Autohersteller ständig kontrollieren und reglementieren, was ich in seinem Auto treibe, nachdem ich es gekauft habe?"

du willst nicht wissen, was alles übermittelt wird wenn dein auto online geht in der niederlassung...

und ja, es ist eine frechheit/schweinerei !
Kommentar ansehen
07.08.2008 14:55 Uhr von artefaktum
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@anilingus: Würd mich auch nicht wundern, wenn die US-Regierung auch noch ein Gesetz herausbringt was US-Unternehmen wie Apple vorschreibt, dass sie die gewonnenen Daten an US-Behörden zwecks "Terrorbekämpfung" weiterleiten muss.

Das Linke am Thema Datenschutz ist immer, dass wenn einmal was einreißt, sofort ein Rattenschwanz an weiteren Konsequenzen folgt.
Kommentar ansehen
07.08.2008 16:06 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
jo, wieder grund gegen Iphone: Nach hause zu telefonieren , gut und schön.... aber nicht autorisierte zu löschen ist eine frechheit. Genaugenommen ist es Sachbeschädigung was die da machen.

Sicherheit hin oder her... das geht dann doch zu weit....(von wegen viren trojaner etc).
Nur weil kleine Firmen es sich nicht leisten können ihre Software von Apple lizensieren zu lassen....
Kommentar ansehen
07.08.2008 16:34 Uhr von Petaa
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
die Klage wird lustig: Wenn das zum erstem Mal wirklich passiert und ein Besitzer klagt, bin ich sehr gespannt wie sich Apple da heraus windet !!!!

Man stelle sich vor Microsoft würde das mit Windows machen.
Kommentar ansehen
07.08.2008 17:20 Uhr von fiver0904
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Schwachsinnige News samt Kommentaren: Was glaubt ihr was euer Windows grad im Hintergrund tut?
Kommentar ansehen
07.08.2008 17:28 Uhr von Midas_W.
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Petaa & anilingus: Sehe ich auch so, Windows und insbesondere Windows Mobile senden stündlich Daten an Microsofts Server, da meckert auch keiner.

@Petaa & anilingus
Macht Microsoft doch mit Windows, Vista wurde mit einem Geheimdienst zusammen entwickelt...
Kommentar ansehen
07.08.2008 17:40 Uhr von vmaxxer
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
windows (MS): Löscht zumindest keine Fremdsoftware vom Rechner und versucht auch gar nicht erst die installation von andere Software zu verhindern ;o)

Oder hast du andere erfahrungen fiver ?

(Es geht ja NICHT um die verbindung nach hause ...)
Kommentar ansehen
07.08.2008 17:52 Uhr von fiver0904
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vmaxxer: Apple: "Hmm, jo, nicht lizenziert, löschen!" (was ich mir sowieso nicht vorstellen kann, eine Golem-News sollte man nicht all zu ernst nehmen...) - Selbst wenn, Massenklage wie damals wegen der 2G iPod-Akkulaufzeit und gut is...

Microsoft: "Hmm, die Datei des Computerbenutzers vmaxxer, "OmaSabine.doc", beinhaltet die Buchstaben "OSAMA", internationaler Fahndungsbefehl, festnehmen, Hausdurchsuchung, Terrorist!". - "Oooh, und sein Office 2007 ist auch noch eine Raubkopie... ZUGRIFF!".

Da ruft meine Paranoia :)
Aber in Zeiten von Schäuble, Bush und Companions muss man auf alles gefasst sein. Sollte doch sehr stutzig machen, wenn ein Betriebssystem zusammen mit einem Geheimdienst entwickelt wird...
Kommentar ansehen
07.08.2008 17:58 Uhr von RakS0
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Aber WIndows: Als wenn Windows die PC der User nicht überwacht :D
Naja ich hab nen Iphone und nen Mac Book und die Dinger sind geil net so nen Win****
Kommentar ansehen
07.08.2008 18:17 Uhr von fiver0904
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
UPDATE, NEWS = REINE VERMUTUNG: Eine typische Golem News!

Einer der iPhone-Hacker VERMUTET, dass Apple diese schwarze App-Liste zu deren Servern sendet UND VERMUTET NOCHMALS, dass Apple in der Lage ist diese "schwarzen Apps" zu löschen.

Hier die richtige News:
http://www.heise.de/...

Typisch Golem, dieses IP-Spezialisten Portal....
Kommentar ansehen
07.08.2008 20:32 Uhr von Blubbsert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hehe an der einen seite flennen viele rum das überall von einem die Daten gespeichert werden obwohl die das nich wollen.

Aber auf der anderen Seite sinds die ersten die zum Laden rennen um sich nen iPhone zu holen.


Tolle Welt...
Kommentar ansehen
08.08.2008 13:07 Uhr von newsticker2002
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas von schwachköpfigen Kommentaren: Die komplette News ist das Lesen nicht wert, und die Kommentare zeugen davon, dass hier richtige EDV - Profis am Werk sind.

Die originale News bei Golem glänzt durch Konjunktive und Übersetzungsfehler. Da werden Vermutungen als Fakten dargestellt...

Nebenbei, auf jedem Windows PC passiert konstant dasselbe... Man nennt es Virenschutz !!!

Es wird ständig mit Servern Kontakt aufgenommen um eine Liste von "SCHADPROGRAMMEN", wie Vieren, Trojanern etc. zu aktualisieren. Und wenn auf dem Windows PC was Schädliches gefunden wird, wird auch fleißig gelöscht.

Bisher hat dafür noch niemand Microsoft oder Mc Afee oder Kaspersky verklagt, oder?

Naja, eine News von Golem halt.... Echte Profi News für echte Profi User....
Kommentar ansehen
08.08.2008 13:36 Uhr von inte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beschissene berichterstattung: irgendjemand hat irgendwo in der firmware einen link entdeckt, der auf
https://iphone-services.apple.com
/clbl/unauthorizedApps
verweist.
Das bietet vielleicht Spielraum für Spekulationen.
Mehr aber auch nicht.
Also bitte nicht so dramatisch, ja!
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:10 Uhr von soulman_hh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Intelligente Funktion: Was da stattfindet ist eine Schutzfunktion für den User. Aber erst mal wird hier wieder auf Apple rumgehackt, bringt ja auch immer wieder Spaß, everybody´s darling mit Schmutz zu bewerfen. Da ist dann gleich von "Frechheit" und "verklagen" die Rede. Das nervt langsam wirklich. Kann das Thema Apple nicht mal etwas entspannter diskutiert werden?

Information ist aber mal wieder alles, statt auf Gerüchte anzuspringen, sollte man vielleicht besser auf Fakten warten.
So wie es aussieht ist Apple in der Lage, Programme, die sich als schädlich erweisen, von den Core Location Services auszuschließen. Sehr begrüßenswert, dass nicht jeder auf die Positionsdaten des iPhone zugreifen darf.

Mehr bspw. hier:
http://daringfireball.net/...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?