07.08.08 11:09 Uhr
 28.292
 

Kabel1 führt sich und die Zuschauer hinters Licht

In der Doku-Reihe "Abenteuer Leben - täglich Wissen" berichtete Privatsender Kabel1 am letzten Freitag über "Das teuerste Hotel Europas", das Ritz-Carlton-Hotel in Moskau. Doch hier unterlief dem Sender eine Panne, die weder für den Zuschauer noch für die Verantwortlichen sofort ersichtlich war.

Während der Sendung wird der als Stammgast und Geschäftsmann bezeichnete Sergey Logvinov interviewt, der beispielsweise das vorzügliche Essen des Hotels anpreist. Allerdings handelt es sich bei Logvinov um den PR-Manager des Ritz-Carlton-Hotels.

Kabel1 selbst will von der eigentlichen Anstellung als PR-Manager nichts gewusst haben. "Es liegt uns mehr als fern, unserer Zuschauer in die Irre zu führen. Wir hätten diese Information natürlich sonst [...] auf keinen Fall außen vor gelassen", heißt es von Seiten des Senders.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Licht, Zuschauer, Kabel
Quelle: satundkabel.magnus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2008 11:22 Uhr von MiefWolke
 
+68 | -4
 
ANZEIGEN
Habe den bericht auch gesehn aber so schlimm fand ich das jetzt nicht wirklich.

Der Normalsterbliche Kabel 1 Zuschauer wird sich das Hotel sowiso nie leisten können, also isses auch egal ob er eine Currywurst für 20euros anpreist, als wäre sie die Weltbeste.

Trotzdem war der Bericht sehr interesant.
Kommentar ansehen
07.08.2008 11:36 Uhr von artefaktum
 
+24 | -23
 
ANZEIGEN
@MiefWolke: "Der Normalsterbliche Kabel 1 Zuschauer wird sich das Hotel sowiso nie leisten können, also isses auch egal ob er eine Currywurst für 20euros anpreist, als wäre sie die Weltbeste."

Und weil man sich das nicht leisten könnte, kann man dann ruhig die Unwahrheit erzählt bekommen? Besteht bei dir bei allen Produkten und Dienstleistungen, die sich die wenigsten leisten könnten, nicht das Gebot bei der Wahrheit zu bleiben? Ich möchte im Fernsehen schon gern Fakten und keine Unwahrheiten erzählt bekommen völlig unerheblich davon, ob ich sie mir leisten könnte oder nicht.
Kommentar ansehen
07.08.2008 11:52 Uhr von Ing.Tro
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
1. Fernsehgebot: Alles was im Fernsehen gezeigt wird, ist die Wahrheit. Und zu 100% Fakt. d;o) lol
Kommentar ansehen
07.08.2008 11:54 Uhr von CallToPower
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ist: natürlich mist, aber wenn sie es nicht wussten...was erwartet ihr von kabel 1? ;)
ne korrektstellung wäre trotzdem sinnvoll!
Kommentar ansehen
07.08.2008 11:54 Uhr von Patrick2k3
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde die Überschrift der News total übertrieben.
Wo gearbeitet wird passieren auch Fehler.
Glaube kaum das Kabel 1 extra seine Zuschauer hinters Licht führt und den PR-Manager des Hotels als angeblichen Stammgast darzustellen. Was hätte Kabel 1 schon von so einer Aktion? Mehr Einschaltquoten? Wohl kaum, demnach kann von „hinters Licht führen“ nicht die rede sein.
Des Weiteren bin ich selbst durch die Aussage des PR-Managers davon überzeugt, dass das Essen ein Gaumenschmaus ist. Schließlich handelt es sich dabei um das teuerste Hotel Europas. Denke nicht man dort etwas vorgesetzt bekommt, was an die Imbissbude erinnert (Soll nicht heißen das Imbissbuden schlecht sind, ich selbst liebe Imbissbuden!).
Kommentar ansehen
07.08.2008 11:56 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Ing.Tro: Guter Witz, selten so gelacht.

Den sollend ie mal anfagen die Prominews zu entfernen und dafür mal die "Verschörungstheorien" reinlassen, achne den würden die Bürger ja sehen das an den Theorien mehr dran ist als an der "Warheit" und auch besser beweisbar.
Kommentar ansehen
07.08.2008 11:59 Uhr von uncool
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@artefaktum: also allein schon WAHRHEIT und FERNSEHEN passt schonmal garnicht zusammen....

ich weiss schon warum ich mein fernseher nur zum DVD gucken und premiere sport und discovery hab :-)

all diese hoch-realistischen gerichtssendungen, lifestyle-shows... ist wohl alles zu real fuer mich gewesen
Kommentar ansehen
07.08.2008 12:01 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Patrick2k3: Natürlich hat der Sender davon keinen Vorteil, aber dass Kabel1 davon nichts gewusst hat steht so auch im Titel.

Trotzdem dürfte es eine so schlampige Recherche eigentlich nicht geben. Nach dem PR-Manager zu googeln reicht aus um das herauszufinden.
Kommentar ansehen
07.08.2008 12:03 Uhr von meisterallerklassen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Ans Kreuz mit Ihenen!": Na wenns sonst keine Probleme haben...
Kommentar ansehen
07.08.2008 12:03 Uhr von Jimyp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kabel 1 hätte den Bericht vorher komplett prüfen sollen, der eigentliche Fehler liegt aber bei der Produktionsfirma. Kabel 1 selbst vergibt ja nur den Auftragt, bzw. kauft eine fertige Doku.
Kommentar ansehen
07.08.2008 12:13 Uhr von D-Fence
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
BÖSARTIG! Wenn man sonst keine Probleme hat.......mein Gott was eine sinnlose News.
Kommentar ansehen
07.08.2008 15:25 Uhr von LopsterRobster
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Egal: Bei solchen Dokumentationen geht es doch gar nicht darum Informationen zu vermitteln sondern das Sensationsbedürfnis der Zuschauer mit immer neuen Superlativen zu befriedigen. Ob das nun auch wirklich alles stimmt ist im Endeffekt egal, dass es ist Unterhaltung und keine Bildungsmaßnahme.
Kommentar ansehen
07.08.2008 18:13 Uhr von kaschuwe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unterschichtenfernsehen: ist eben das Unterschichtenfernsehen, das Präkariat glaubt doch sowieso alles , egal ob bie Sat 1 RTL usw...
Kommentar ansehen
07.08.2008 18:30 Uhr von Großunddick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte, wenn dies der einzige Vorwurf an das volksverdummende Privatfernsehen sein sollte...

Da gab es doch ganz andere Knüller!
Kommentar ansehen
07.08.2008 19:33 Uhr von MasterM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Ob der Gast nun ein Gast war oder ein Promoter ist doch egal. Warum wird wohl über so ein Hotel berichtet, genau, weils eigentlich Werbung ist. Irgend jemand wird dafür sicherlich ein paar Scheine bekommen. Ist bei Vox nicht anders, oder warum wird da jede Woche bei Auto Motor Sport ein Porsche vorgestellt?
Kommentar ansehen
08.08.2008 00:20 Uhr von Dannyc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@D-Fence: Wenn man alle sinnlosen News löschen würde, wäre hier doch nichts mehr los.
Schau doch mal um: Die Klum sonnt sich oben ohne in Italien,
Lopez gehört zu Scientology, etc. etc.

Irgendwas muss diese sauteuren Server doch auslasten ;-)
Kommentar ansehen
08.08.2008 01:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
recherchieren: sollte man halt bevor man was sendet....naja, passiert, gibt schlimmeres
Kommentar ansehen
08.08.2008 07:48 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffen wir mal, dass Kabel1 als Hoteltester wirklich nichts taugen.
Denn sonst wird die nächste EM tatsächlich eine Riesenkatastrophe. Die Ukrainer haben ja angeblich eh zu wenig Hotels aber die, die es schon gibt, sind laut dem gestrigen Bericht unter aller Sau.
Kommentar ansehen
09.08.2008 01:18 Uhr von StevTheThief
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist dafür, dass man jemanden: "hinterslicht geführt" hat nicht nötig, dass man selber von der fehlinfortmation weiss?

Find die news überzogen...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?